SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

BayernForum

Angebote für Jugendliche, Schulklassen und Jugendgruppen

Unsere Planspiele, Workshops, Filmdiskussionen und Trainings richten sich an junge Menschen mit dem Ziel, sie für Politik und Gesellschaft zu interessieren und sie zur demokratischen Teilhabe zu ermutigen. Die beteiligungsorientierten und kreativen Veranstaltungsformate holen die Jugendlichen in ihrem direkten Lebensumfeld ab und vermitteln Spaß an Mitbestimmung und Teilhabe.

Planen Sie einen Projekttag an Ihrer Schule, in Ihrem Verein oder Ihrer Jugendgruppe? Melden Sie sich bei uns. Termine erfolgen auf Anfrage.

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Verantwortlich
Henrik Althöhn

Organisation
Iris Spaeing
Tel.: (089) 51 55 52-40
iris.spaeing(at)fes.de


Planspiel "Kommunalpolitik – Ohne Jugend ist kein Staat zu machen!"

In diesem dreitägigen Planspiel werden Jugendliche zu Kommunalpolitiker_innen ihrer Stadt. Sie besuchen eine Ratssitzung, bilden Fraktionen und erarbeiten mit echten Kommunalpolitiker_innen Anträge zu ihren eigenen Themen, die am Ende unter Leitung der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters in einer fiktiven Ratssitzung verhandelt werden. So erleben die Jugendlichen Kommunalpolitik und erfahren, wie sie auf dieser Ebene mitbestimmen können.

Download Projektbeschreibung: Planspiel Kommunalpolitik

Material für Klassen zur Ausstellung "AUSCHWITZ. MAHNMAL. HEIMAT"

Auschwitz ist ein Ort, der sich ewig ins Gedächtnis der Welt eingebrannt hat. Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz von der Roten Armee befreit. Dieser Tag jährt sich zum 75. Mal. Wir gedenken der mehr als eine Million Kinder, Frauen und Männer, die dort von den Nationalsozialisten ermordet wurde.

In ihrer Ausstellung "Auschwitz. Mahnmal. Heimat" verarbeitet die Künstlerin Monika Mendat die Diskrepanz zwischen Leben und Tod in Fotografien und Acryl-Bildern, die durch Infotexte begleitet werden. Auschwitz ist die Heimatstadt der Mutter der Künstlerin und Journalistin. Für die Ausstellung arbeitete sie eng mit dem Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau zusammen.

Die Ausstellung wird im hier verlinkten Online-Schulmaterial vorgestellt. Wir möchten Ihnen außerdem schüler_innengerechte Arbeitsaufträge und einen Test mit Lösungen zur freien Verfügung stellen. Gern führen wir bei Ihnen mit Monika Mendat zusammen einen (Online-)Workshop durch.

Download I Auschwitz Ausstellung

Download II Auschwitz Chronologie

Download III Auschwitz Arbeitsaufträge Textbeispiele

Download IV Auschwitz Test Testergebnisse

 

Planspiel "Ankommen in Europa: Die Flüchtlings- und Asylpolitik der Europäischen Union"

Die Länder der Europäischen Union sehen sich mit einer hohen Zahl an Einwanderern konfrontiert. Jedes Land ist jedoch unterschiedlich stark von Einwanderung betroffen.

Die Teilnehmenden spielen mit aktuellen und realistischen Länderprofilen den Innenministerrat der EU nach und ringen gemeinsam um eine faire Lösung innerhalb der EU. Doch das Europäische Parlament hat seine ganz eigenen Vorstellungen von einer gemeinsamen Politik…

Gelingt es den Teilnehmenden eine Einigung zu erlangen, um eine gemeinsame Strategie der EU zu verabschieden? Und wie gehen sie mit unerwarteten Ereignissen um?

Download Planspielbeschreibung "Ankommen in Europa"

Planspiel „Zukunft braucht Visionen! EU-Gipfel zum Klima- und Umweltschutz"

Es ist Frühsommer 2019. Ein Gipfel zum Klima- und Umweltschutz? Ausgerechnet jetzt, da doch Europa vor ganz anderen Herausforderungen steht, was die Zukunft der Europäischen Union angeht?  

Ganz bewusst aber treffen sich nun die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, um eine Zukunft tragende Erklärung, ja eine ökologische Vision für Europa zu entwickeln. Die Idee dahinter ist, dass selbstverständlich viele Antworten auf drängende Fragen in Bereichen wie Asyl, Innere Sicherheit, Wirtschafts- und Währungspolitik und hinsichtlich des Brexit gefunden werden müssen, jedoch andere Bereiche, vor allem in der Umwelt- und Klimapolitik, nicht ausgeblendet werden dürfen. Auch hier muss sich Europa der Verantwortung stellen und eine Vision für die Zukunft entwickeln. Denn jedes Land ist davon betroffen: 

Was kann dabei ein „Planspiel“? Die Teilnehmenden sind zum Aushandeln einer gemeinsamen politischen Entscheidung vor dem Hintergrund vielseitiger und teilweise divergierender Interessen aufgefordert.

Download Planspielbeschreibung "Zukunft braucht Visionen"

Ausstellungen und Workshops

Begleitend zu unseren Ausstellungen „Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" und „Menschen in Bewegung", die kostenfrei an Ihrer Schule oder in Ihrem Jugendzentrum gezeigt werden können, haben die Jugendlichen die Möglichkeit in Workshops, Vortragsformatem oder Ausstellungsführungen die Themen zu vertiefen.

Video

Freiheit? Gerechtigkeit? Solidarität? Wie hängen diese Grundwerte mit der Jugendarbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen und warum ist das alles kein alter Hut? weiter

nach oben