SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

  • | Gewerkschaften und gute Arbeit

    Die 10 schlimmsten Länder für erwerbstätige Menschen

    Der aktuelle Globale Rechtsindex 2021: COVID-19-Pandemie rückt Arbeitnehmerrechte ins Rampenlicht, so der Weckruf des IGB.


    weitere Informationen
  • 06.07.2021 | Gewerkschaften und gute Arbeit

    Kinderarbeit, Armut, Arbeitslosigkeit – Kann die ILO Krise?

    Die International Labour Organization Conference (ILC) ist zurück. Die Folgen der Pandemie offenbarten die Notwendigkeit der dreigliedrigen, internationalen Zusammenarbeit.


    weitere Informationen
  • | Demokratie | Publikation | Newsslider

    Verlassen von der Arbeiterklasse?

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Wahlniederlagen sozialdemokratischer Parteien und dem Erstarken radikal rechter Parteien in Westeuropa?


    weitere Informationen
  • 17.06.2021 | Wirtschaft, Finanzen, Ökologie, Soziales | Wirtschaft | Videointerview

    Um den Block mit Thorben Albrecht: Innovation braucht einen aktiven Staat

    Wie kann europäische Innovationspolitik im globalen Wettbewerb bestehen?


    weitere Informationen
  • 15.06.2021 | Gewerkschaften und gute Arbeit | Weltwirtschaft und Unternehmensverantwortung

    Hätte, hätte, Lieferkette? Nun ist es endlich vorbei mit der Freiwilligkeit

    Über die Schlagkraft der Bündnisse, Knackpunkte des Gesetzes, Einfluss der Sozialdemokratie und die Rolle der FES, schreibt Frederike Boll.


    weitere Informationen
  • 05.05.2021

    „Während der Pandemie ist meine Rolle noch wichtiger geworden“

    Europäische Arbeitnehmer_innen aus Pflege- und Reinigungsbranche sowie Industrie berichten, was Arbeit für sie bedeutet und was sie sich für die Zukunft wünschen.


    weitere Informationen
  • FES-Projekt: Trade Unions in Transformation 4.0

    Trade Unions in Transformation 4.0 untersuchte in vier Sektoren (Industrie, Banken, Tech & Transport), wie Gewerkschaften sich verändern, erneuern und neue Strategien verfolgen, um sich dem Kapitalismus des 21. Jahrhunderts zu stellen.


    weitere Informationen

Ansprechpartner_innen

National:

Stefanie Moser
030 26935-8308
Stefanie.Moser(at)fes.de

International:

Mirko Herberg
030 26935-7458
Mirko.Herberg(at)fes.de

Julia Schultz
030 26935-7493
Julia.Schultz(at)fes.de

weitere Ansprechpartner_innen

Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

  • Gewerkschaften national
  • Gewerkschaften international

 

weitere Informationen

 

Gewerkschaften national

Gewerkschaften kämpfen für gute Arbeit, soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit. Sie vertreten die Interessen von Beschäftigen und sind ein zentraler Akteur in Wirtschaft und Gesellschaft. In Zeiten der Globalisierung, der Europäisierung und der Digitalisierung sorgen sie dafür, die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu schützen.

weiter

Gewerkschaften international

Gewerkschaftliche Interessenvertretung im 21. Jahrhundert kennt keine Grenzen. Daher ist moderne Gewerkschaftspolitik notwendigerweise transnational – so wie unsere Gewerkschaftsförderung, die nationale, regionale und globale Ebenen verknüpft.

weiter

Veranstaltungen in Deutschland

Dienstag, 28.09.21 - online

Wahlnachlese zu den Bundestagswahlen - Konsequenzen für Brandenburg

Der Ausgang der Bundestagswahlen wird in diesem Jahr mit besonderer Spannung verfolgt und ein Regierungswechsel erwartet. Umfragen zur Folge wird eine neue Regierungsmehrheit erstmals seit 1957 nur...


Montag, 04.10.21 - Düsseldorf

Ungleiches NRW - Vorstellung Disparitätenstudie


Montag, 11.10.21 - Halle (Saale)

35. Gesprächskreis zur Sozialen Inklusion: Bringt die Digitalisierung der Arbeitswelt die Inklusion voran?

Die Digitalisierung betrifft eine Vielzahl von Lebensbereichen. Mit Blick auf die Arbeitswelt dominieren derzeit häufig Befürchtungen, eine neue Phase von Automatisierungsprozessen könnte...


Dienstag, 26.10.21 - Mainz

Filmvorführung 'Frau Vater - Die Geschichte der Maria Einsmann'

Eine Frau zieht Männerkleider an, um Arbeit zu finden. So geschehen in Mainz, in den Jahren 1919 bis 1931. Zwölf Jahre lang fiel niemanden auf, dass der fürsorgliche Familienvater Joseph Einsmann in...


Publikationen

Filipova, Mirena

Socialno-ikonomičeski barometăr

Sindikalizăm v pandemija
Sofia, 2021

Publikation herunterladen (320 KB, PDF-File)


Mitchell, Gerry

An der Corona-Front

Die Erfahrungen der Altenpflegekräfte in England
Stockholm, 2021

Publikation herunterladen (540 KB, PDF-File)


Bythimitris, Giorgos

The situation of trade unions in Greece

Athen, 2021

Publikation herunterladen (75 KB, PDF-File)


Dribbusch, Heiner; Birke, Peter

Os sindicatos na Alemanha

Desafios em uma época de transições
SãoPaulo, 2021

Publikation herunterladen (2,6 MB, PDF-File)


Das könnte Sie auch interessieren ...

Global Labour University

Global Labour University

Mit Masterstudiengängen auf fünf Kontinenten ist die Global Labour University Ausdruck einer globalen Partnerschaft. weiter
Normlex

Normlex

Das "Information System on International Labour Standards" zu international kodifizierten Arbeits- und Sozialstandards weiter
Trade Union Rights Indicators

Trade Union Rights Indicators

Initiative der Global Labour University und des Center for Global Workers’ Rights an der Penn State University. weiter
FES International

FES International

Alle Informationen zur internationalen Arbeit der FES weiter
Globale Politik und Entwicklung

Globale Politik und Entwicklung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet mit dem Arbeitsfeld Globale Politik und Entwicklung eine Plattform für Diskussion und Beratung.

weiter

Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

Der globale, von Finanzmärkten dominierte Kapitalismus des 21. Jahrhundert erzeugt mit seinen Handelsströmen, Wertschöpfungsketten und technologischen Innovationen einerseits wirtschaftlichen Wohlstand, andererseits aber soziale und ökologische Verwerfungen. Die Gewerkschaftsarbeit der FES zielt darauf ab, einen Interessenausgleich zwischen Ökonomie, Gesellschaft und Ökologie zu befördern.

Vertretung von Arbeitnehmerinteressen

Eine zukunftsfähige Gestaltung der Wirtschaft und Demokratie wird ohne die Beschäftigten nicht möglich sein. Arbeitnehmer_innen und Gewerkschaften an den Aushandlungsprozessen auf betrieblicher, sektoraler, nationaler und grenzüberschreitender Ebene zu beteiligen, entspricht demokratischen Grundrechten und ist Bedingung für erfolgreiche Transformationen von Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Leitbild gewerkschaftlichen Handelns ist „Gute Arbeit“ – produktive Beschäftigung mit guten Löhnen, gelebte Arbeitnehmer_innenrechte am Arbeitsplatz, soziale Sicherung und sozialer Dialog. Weltweit ist die Mehrheit von Beschäftigten weit von einer Umsetzung dieser Prinzipien der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) entfernt. Sie müssen aber auch in Deutschland immer wieder neu erkämpft werden.

Gewerkschaften stellen sich den Entwicklungen

Daher sind Gewerkschaften gefordert, neue Antworten auf ein sich rasch veränderndes Umfeld im Betrieb und der Gesellschaft zu finden und ihre Interessen auch über Landesgrenzen hinweg zu vertreten - regional, global und entlang von Wertschöpfungsketten. Gewerkschaften müssen sich oftmals organisatorisch neu aufstellen, Themen neu besetzen und strategische politische Allianzen ausloten bzw. eingehen.

Die FES unterstützt Gewerkschaften und ihre Netzwerke und Verbände sowohl auf nationaler, auf regionaler wie auch auf globaler Ebene auf diesem Wege. Wir tun dies insbesondere über die die Förderung eigenständiger Analysen und Bestandsaufnahmen, die Vernetzung der Akteure über Grenzen hinweg und die gemeinsame Entwicklung progressiver inhaltlicher Positionen.

nach oben