Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

  • | Gewerkschaften und gute Arbeit | Gewerkschaften international | Starke Gewerkschaften | Die Welt gerecht gestalten | Weltwirtschaft und Unternehmensverantwortung

    In Mumbai wie in Mannheim: Arbeits-und Menschenrechte entlang der globalen Lieferketten

    140 Gewerkschaftsaktive aus acht Ländern diskutieren über internationale Solidarität. Eine gemeinsame Tagung von ver.di, tie global und FES.


    weitere Informationen
  • | Wirtschaft, Finanzen, Ökologie, Soziales

    Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik 2020

    Über die Verleihung am 04. März in Berlin, die Preisträger_innen und ihre Antworten auf wirtschafts- und gesellschaftspolitische Fragen


    weitere Informationen
  • 13.01.2020 | Bildung, Arbeit, Digitalisierung | Digitalisierung | Gender Weltweit | Veranstaltung | Rückblicke

    Auf dem Weg zu einer sozial gerechten Digitalwirtschaft – ein Treffen von Feministinnen in Singapur

    In Singapur tagten im November 2019 Mitglieder einer Arbeitsgruppe, um feministische Richtlinien für die Digitalwirtschaft zu entwerfen.


    weitere Informationen
  • 08.12.2019 | Gewerkschaften und gute Arbeit | Gewerkschaften international | Die Welt gerecht gestalten | Klimawandel, Energie und Umwelt

    FES@COP25: Menschenrechte und Arbeitsrechte entscheidend für einen gerechten Übergang

    FES-ETUC Event legt den Fokus auf notwendige Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel. Welche Bedeutung haben diese für Arbeiter_innen weltweit?


    weitere Informationen
  • 16.12.2019 | Bildung, Arbeit, Digitalisierung | Arbeit | Gewerkschaften und gute Arbeit | News | Newsslider

    Sorry we missed you - Interview mit dem Regisseur Ken Loach

    Gemeinsam mit weiteren Partnerinstitutionen veranstaltet die Friedrich-Ebert-Stiftung am 14. Januar 2020 in Berlin eine Preview mit anschließendem...


    weitere Informationen
  • 06.11.2019 | Gewerkschaften und gute Arbeit | Gewerkschaften international | Starke Gewerkschaften | News

    Die Rolle starker Gewerkschaften in einer sich wandelnden Arbeitswelt

    Es braucht Mitglieder, um gewerkschaftliche Macht zu stärken. DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann besucht die Global Labour University, Südafrika.


    weitere Informationen

 

  • Themen

    Gewerkschaften national

    Gewerkschaften kämpfen für gute Arbeit, soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit. Sie vertreten die Interessen von Beschäftigen und sind ein zentraler Akteur in Wirtschaft und Gesellschaft. In Zeiten der Globalisierung, der Europäisierung und der Digitalisierung sorgen sie dafür, die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu schützen.

    weiter

    Gewerkschaften international

    Gewerkschaftliche Interessenvertretung im 21. Jahrhundert kennt keine Grenzen. Daher ist moderne Gewerkschaftspolitik notwendigerweise transnational – so wie unsere Gewerkschaftsförderung, die nationale, regionale und globale Ebenen verknüpft.

    weiter

Veranstaltungen in Deutschland

Dienstag, 25.02.20 - Frankfurt

Managerkreis Rhein-Main: Arbeitsmarkt 2020 - Wohin steuert Deutschland?

Jahresauftaktveranstaltung

Die Rekordserie am Arbeitsmarkt hält an: Im vergangenen Jahr gingen in Deutschland so viele Menschen einer Erwerbstätigkeit nach wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Im...


Samstag, 07.03.20 - Barleben, OT Ebendorf

Nebenerwerbslandwirtschaft: Gewusst wie - Chancen und Möglichkeiten einer besonderen Betriebs- und Lebensweise in Sachsen-Anhalt

Die Landwirtschaft im Nebenerwerb ist schon seit Jahrhunderten eine Organisationsform bäuerlichen Lebens im ländlichen Raum. Nach der politischen Wende hat sich auch in den ostdeutschen Bundesländern...


Sonntag, 08.03.20 -

Erfolgreich engagiert: Ehrenamtsförderung (Ahrensburg)

Wie gewinnen wir Menschen aus allen Generationen für ein ehrenamtliches Engagement in unseren Vereinen? In vielen Vereinen wird über diese Frage nachgedacht. Die Beanspruchung der Menschen in Familie...


Montag, 09.03.20 bis Freitag, 13.03.20 - Bonn

Die Zukunft der Arbeit - Arbeitswelt im Wandel, Industrie 4.0, Digitalisierung der Fertigungsprozesse

Die industrielle Produktion und mit ihr die Arbeitswelt sieht sich einem revolutionären technischen Wandel gegenüber. "Industrie 4.0" steht für die Vernetzung von Maschinen mit dem Ziel,...


Publikationen

Djabi, Nacer

Les syndicats en Algérie

Histoire, état des lieux et scénarios
Algier, 2020

Publikation herunterladen (500 KB, PDF-Fle)


Djabi, Nacer

[Les syndicats en Algérie]

[Histoire, état des lieux et scénarios]
Algier, 2020

Publikation herunterladen (480 KB, PDF-Fle)


Decálogo de la democracia sindical en Bolivia

Hilvanando un concepto
LaPaz, 2020

Publikation herunterladen (810 KB, PDF-File)


Propuesta de desarrollo productivo

Por una tarija unifacada y comprometida por su desarrollo
LaPaz, 2020

Publikation herunterladen (6 MB, PDF-File)


Das könnte Sie auch interessieren ...

Global Labour University

Global Labour University

Mit Masterstudiengängen auf fünf Kontinenten ist die Global Labour University Ausdruck einer globalen Partnerschaft. weiter
OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

Informationsportal, das das Trade Union Advisory Committee (TUAC) mit Unterstützung der FES eingerichtet hat weiter
Normlex

Normlex

Das "Information System on International Labour Standards" zu international kodifizierten Arbeits- und Sozialstandards weiter
Dialogue on Globalization
Projekt

Dialogue on Globalization

Lesen Sie mehr zum Dialogue on Globalization.

weiter
Trade Union Rights Indicators

Trade Union Rights Indicators

Initiative der Global Labour University und des Center for Global Workers’ Rights an der Penn State University. weiter
FES International

FES International

Alle Informationen zur internationalen Arbeit der FES weiter
Globale Politik und Entwicklung

Globale Politik und Entwicklung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet mit dem Arbeitsfeld Globale Politik und Entwicklung eine Plattform für Diskussion und Beratung.

weiter

Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

Der globale, von Finanzmärkten dominierte Kapitalismus des 21. Jahrhundert erzeugt mit seinen Handelsströmen, Wertschöpfungsketten und technologischen Innovationen einerseits wirtschaftlichen Wohlstand, andererseits aber soziale und ökologische Verwerfungen. Die Gewerkschaftsarbeit der FES zielt darauf ab, einen Interessenausgleich zwischen Ökonomie, Gesellschaft und Ökologie zu befördern.

Vertretung von Arbeitnehmerinteressen

Eine zukunftsfähige Gestaltung der Wirtschaft und Demokratie wird ohne die Beschäftigten nicht möglich sein. Arbeitnehmer_innen und Gewerkschaften an den Aushandlungsprozessen auf betrieblicher, sektoraler, nationaler und grenzüberschreitender Ebene zu beteiligen, entspricht demokratischen Grundrechten und ist Bedingung für erfolgreiche Transformationen von Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Leitbild gewerkschaftlichen Handelns ist „Gute Arbeit“ – produktive Beschäftigung mit guten Löhnen, gelebte Arbeitnehmer_innenrechte am Arbeitsplatz, soziale Sicherung und sozialer Dialog. Weltweit ist die Mehrheit von Beschäftigten weit von einer Umsetzung dieser Prinzipien der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) entfernt. Sie müssen aber auch in Deutschland immer wieder neu erkämpft werden.

Gewerkschaften stellen sich den Entwicklungen

Daher sind Gewerkschaften gefordert, neue Antworten auf ein sich rasch veränderndes Umfeld im Betrieb und der Gesellschaft zu finden und ihre Interessen auch über Landesgrenzen hinweg zu vertreten - regional, global und entlang von Wertschöpfungsketten. Gewerkschaften müssen sich oftmals organisatorisch neu aufstellen, Themen neu besetzen und strategische politische Allianzen ausloten bzw. eingehen.

Die FES unterstützt Gewerkschaften und ihre Netzwerke und Verbände sowohl auf nationaler, auf regionaler wie auch auf globaler Ebene auf diesem Wege. Wir tun dies insbesondere über die die Förderung eigenständiger Analysen und Bestandsaufnahmen, die Vernetzung der Akteure über Grenzen hinweg und die gemeinsame Entwicklung progressiver inhaltlicher Positionen.

nach oben