Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

  • Gemalte Arbeiter_in in blauem Overall steigt unten auf eine Leiter

    Kartografie der Arbeiter:innenklasse

    Gewerkschaften und gute Arbeit

    Wer ist eigentlich die arbeitende Mitte, von der so häufig die Rede ist? Und wer zählt sich heute selbst noch zur Arbeiterklasse? Was ist ihr wichtig? Wir haben über 5.000 Personen befragt und spannende Ergebnisse erhalten


    weitere Informationen
  • Mehrere Bilder zum Thema Mitbestimmung

    Mehr Demokratie in der Arbeitswelt wagen! Die Mitbestimmung auf die Höhe der Zeit bringen

    Arbeit | Gewerkschaften und gute Arbeit | Gewerkschaften national | Veranstaltung

    Wie kann das Projekt einer fortschreitenden Demokratisierung der Gesellschaft und damit auch der Arbeitswelt weiterentwickelt werden? Diskutieren Sie mit bei der FES-Veranstaltung am 10. Juni 2024 in Berlin.

     


    weitere Informationen
  • Titelbild der Veranstaltung Gewerkschaften gegen Rechts

    In Solidarität gegen Rechtsextremismus 

    Gewerkschaften international | Europäischer Gewerkschaftsdialog

    Gewerkschaften als letztes Bollwerk gegen die extreme Rechte in Europa? Mit Blick auf Italien und Frankreich scheint das der Fall zu sein. Zu dieser Einsicht kamen Gewerkschaftsspitzen aus Deutschland, Frankreich und Italien bei einem gemeinsamen Treffen am 16. April 2024 auf Einladung...


    weitere Informationen
  • dekoratives Bild: Erzählsalon

    Erzählsalon mit Katrin Rohnstock: Wie erleben Frauen den Strukturwandel?

    Donnerstag, 18.04.24 17:00 ZCOM, Zuse-Computer-Museum, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1-3, 02977 Hoyerswerda Gewerkschaften national - | Veranstaltung | Rückblick

    Vier berufstätige Frauen und engagierte Betriebsrätinnen aus unterschiedlichen Generationen berichten aus ihrem eigenen Arbeitsleben, wie sie die Auf-, Ab- und Umbrüche in den 1990er Jahren erlebten.


    weitere Informationen
  • dekoratives Bild: Die Vier-Tage-Woche

    Vier-Tage-Woche – die Zukunft der Arbeitswelt?

    Dienstag, 16.04.24 18:00 Richard-Teichgräber-Saal im Dresdner Volkshaus, Schützenplatz 14, 01067 Dresden Gewerkschaften national - | Veranstaltung | Rückblick

    Wie wäre es, wenn der Donnerstag der neue Freitag wird? Und wie realistisch ist die Einführung des Vier-Tage-Arbeitszeitmodells unter den aktuellen Bedingungen in Deutschland?


    weitere Informationen
  • Wahlurne zum Artikel 47, in die zahlreiche Zettel mit Beschriftung "JA" fliegen; darüber: "Für das Mitbestimungsrecht der Betriebsräte!"

    Deutsche Gewerkschaften und Grundgesetz, 1945–1949. Teil 1: Vom Wiederaufbau zum Tarifvertragsgesetz

    Denkanstoß Geschichte | Gewerkschaften national

    Vor 75 Jahren – sechs Wochen vor Verabschiedung des Grundgesetzes – trat das Tarifvertragsgesetz in Kraft. In den Jahren nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden im Westen Deutschlands staatliche Strukturen neu aufgebaut. Auch die Gewerkschaften, die sich in dieser Zeit neu...


    weitere Informationen
  • Junge Menschen sitzen in einem Großraumbüro. Sie schauen konzentriert auf ihre PC-Bildschirme oder diskutieren miteinander.

    Wir brauchen mehr Tarifverhandlungen zu Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz

    Gewerkschaften international

    Die Mehrheit der Gewerkschaften im Europäischen Dienstleistungssektor verfügt über keine Tarifverträge zu KI am Arbeitsplatz. Dies ergab eine aktuelle Erhebung der FES und UNI Europa.


    weitere Informationen

Ansprechpartner_innen

National:

Susan Javad
030 26935-8313
Susan.Javad(at)fes.de

International:

Mirko Herberg
030 26935-7458
Mirko.Herberg(at)fes.de

Matthias Weber
030 26935-7744
Matthias.Weber(at)fes.de

weitere Ansprechpartner_innen

Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

  • Gewerkschaften national
  • Gewerkschaften international

 

weitere Informationen

 

Gewerkschaften national

Gewerkschaften kämpfen für gute Arbeit, soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit. Sie vertreten die Interessen von Beschäftigen und sind ein zentraler Akteur in Wirtschaft und Gesellschaft. In Zeiten der Globalisierung, der Europäisierung und der Digitalisierung sorgen sie dafür, die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu schützen.

weiter

Gewerkschaften international

Gewerkschaftliche Interessenvertretung im 21. Jahrhundert kennt keine Grenzen. Daher ist moderne Gewerkschaftspolitik notwendigerweise transnational – so wie unsere Gewerkschaftsförderung, die nationale, regionale und globale Ebenen verknüpft.

weiter

Veranstaltungen in Deutschland

Dienstag, 28.05.24 – re:publica24/ STATION Berlin, Berlin

„Who cares? Wen kümmert’s, dass wir uns kümmern?“ – Gesundheitspolitik im Fokus

Unser preisgekrönter Dokumentarfilm "Who cares? Wen kümmert´s, dass wir uns kümmern?" wird Teil der re:publica24 in Berlin! Am 28. Mai werden wir ab 15 Uhr unseren Film vorstellen und im Anschluss mit…


Freitag, 31.05.24 – Waldhotel Wandlitz, Wandlitz

Female Empowerment: Transformation in der Arbeitswelt – aktuelle Veränderungen verstehen und mitgestalten

Kulturwandel in den Organisationen - Was passiert da und was bedeutet das für mich?Wir leben in einer stetig komplexer werdenden Welt. Als Teil dieser müssen wir mit Unsicherheiten und…


Montag, 10.06.24 – Berlin

Mehr Demokratie in der Arbeitswelt wagen! Die Mitbestimmung auf die Höhe der Zeit bringen

Mit dem Bekenntnis, „mehr Demokratie wagen“ zu wollen, formulierte Willy Brandt vor demnächst 55 Jahren das sozialdemokratische Programm einer fortschreitenden Demokratisierung unserer Gesellschaft.…


Dienstag, 11.06.24 – Burg Storkow, Storkow

Storkower Forum - Wirtschaftsregion Berlin-Brandenburg: Zusammen in die Zukunft?!

Berlin und Brandenburg gehören hinsichtlich des Wirtschaftswachstums zu Deutschlands Spitzenreitern. Brandenburg erreichte 2023 sogar einen Anstieg auf sechs Prozent. Synergieeffekte werden für das…


Publikationen

Stevenson, Howard; Milner, Alison L.; Vega Castillo, Maria Antonietta

Getting stronger together

Trade union renewal in education
Brussels, 2024

Publikation herunterladen (4 MB, PDF-File)


Otero Trujillo, Gabriel André

Evolución de los derechos laborales y sindicales en Ecuador

2008-2023
Quito, 2024

Publikation herunterladen (5 MB, PDF-File)


Bielinski, Juliane; Brandt, Arno; Windels, Torsten

Investieren jetzt! - für Demokratie, Gerechtigkeit und Wohlstand in Sachsen

Studie im Auftrag des DGB Bezirk Sachsen und der Friedrich-Ebert-Stiftung è Landesbüro Sachsen
Leipzig, 2024

Publikation herunterladen (6 MB, PDF-File)


Osvitnja navčal'na programa

"Standart - profspilkovyj peregovirnyk"
Kyiv, 2024

Publikation herunterladen (270 KB, PDF-File)


Das könnte Sie auch interessieren ...

Global Labour University

Global Labour University

Mit Masterstudiengängen auf fünf Kontinenten ist die Global Labour University Ausdruck einer globalen Partnerschaft. weiter
Trade Union Rights Indicators

Trade Union Rights Indicators

Initiative der Global Labour University und des Center for Global Workers’ Rights an der Penn State University. weiter
Normlex

Normlex

Das "Information System on International Labour Standards" zu international kodifizierten Arbeits- und Sozialstandards weiter
FES International

FES International

Alle Informationen zur internationalen Arbeit der FES weiter
Die Welt gerecht gestalten

Die Welt gerecht gestalten

Im Themenportal Die Welt gerecht gestalten finden Sie alles über unsere Arbeit in den Bereichen Frieden & Sicherheit; Klimawandel, Energie & Umwelt; Weltwirtschaft & Unternehmensverantwortung sowie internationale Gemeinschaft & Zivilgesellschaft.

weiter

Themenportal Gewerkschaften und gute Arbeit

Der globale, von Finanzmärkten dominierte Kapitalismus des 21. Jahrhundert erzeugt mit seinen Handelsströmen, Wertschöpfungsketten und technologischen Innovationen einerseits wirtschaftlichen Wohlstand, andererseits aber soziale und ökologische Verwerfungen. Die Gewerkschaftsarbeit der FES zielt darauf ab, einen Interessenausgleich zwischen Ökonomie, Gesellschaft und Ökologie zu befördern.

Vertretung von Arbeitnehmerinteressen

Eine zukunftsfähige Gestaltung der Wirtschaft und Demokratie wird ohne die Beschäftigten nicht möglich sein. Arbeitnehmer_innen und Gewerkschaften an den Aushandlungsprozessen auf betrieblicher, sektoraler, nationaler und grenzüberschreitender Ebene zu beteiligen, entspricht demokratischen Grundrechten und ist Bedingung für erfolgreiche Transformationen von Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Leitbild gewerkschaftlichen Handelns ist „Gute Arbeit“ – produktive Beschäftigung mit guten Löhnen, gelebte Arbeitnehmer_innenrechte am Arbeitsplatz, soziale Sicherung und sozialer Dialog. Weltweit ist die Mehrheit von Beschäftigten weit von einer Umsetzung dieser Prinzipien der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) entfernt. Sie müssen aber auch in Deutschland immer wieder neu erkämpft werden.

Gewerkschaften stellen sich den Entwicklungen

Daher sind Gewerkschaften gefordert, neue Antworten auf ein sich rasch veränderndes Umfeld im Betrieb und der Gesellschaft zu finden und ihre Interessen auch über Landesgrenzen hinweg zu vertreten - regional, global und entlang von Wertschöpfungsketten. Gewerkschaften müssen sich oftmals organisatorisch neu aufstellen, Themen neu besetzen und strategische politische Allianzen ausloten bzw. eingehen.

Die FES unterstützt Gewerkschaften und ihre Netzwerke und Verbände sowohl auf nationaler, auf regionaler wie auch auf globaler Ebene auf diesem Wege. Wir tun dies insbesondere über die die Förderung eigenständiger Analysen und Bestandsaufnahmen, die Vernetzung der Akteure über Grenzen hinweg und die gemeinsame Entwicklung progressiver inhaltlicher Positionen.

nach oben