SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Themenportal Demokratie, Engagement, Rechtsstaat, Kommunalpolitik

  • Samstag, 05.02.22 10:00 bis Samstag, 05.02.22 16:00 - Online | Digitalisierung | Engagement | Kommunalpolitik | Gender und Vielfalt | Veranstaltung | Web-Konferenz

    #KOMK22 - 3. Kommunalpolitische Online-Marketing-Konferenz

    Zum dritten Mal lädt die KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung kommunalpolitisch Aktive aus ganz Deutschland zur digitalen Kommunalpolitischen...


    weitere Informationen
  • 01.01.2022 | Engagement | Kommunalpolitik | Publikation | News

    Das Jahresprogramm 2022 ist da!

    Im kommenden Jahr erwarten Sie neue fachliche Impulse im Bereich kommunaler Klimapolitik und Wohnraum, erfolgreiche Formate aus dem Bereich Führung,...


    weitere Informationen
  • | Engagement | Publikation | Interview

    MuP-Interview mit Stephen Wehner: "Be the change you want to see in the world!"

    Mit Stephan Wehner vom Verein Bergwaldprojekt sprechen wir darüber, was Organisationen tun können, um sich für mehr Klimaschutz zu engagieren...


    weitere Informationen
  • | Demokratie | Newsslider

    The Rise and Fall of Polls?

    Präsenz und Präzision von Umfragen in volatilen Zeiten – von Thorsten Faas und Anton Könneke


    weitere Informationen

Ansprechpartner

Jochen Dahm

0228 883-7106
Jochen.Dahm(at)fes.de

Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

  • Demokratie
    Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
  • Engagement
    Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
  • Rechtsstaat
    Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
  • Kommunalpolitik
    In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

weitere Informationen

 

Demokratie

Eine lebendige und starke Demokratie, die gerechte Teilhabe und Freiheit aller ermöglicht und in der Solidarität und Zusammenhalt gelebt werden, ist ein zentrales Ziel der Friedrich-Ebert-Stiftung – in Deutschland und der Welt. weiter

Engagement

Ob in Parteien, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen oder in der Arbeit mit Geflüchteten: Der Beitrag zivilgesellschaftlich engagierter Menschen ist eine zentrale Kraft für den Erhalt unserer Demokratie! weiter

Rechtsstaat

Für die demokratische Gesellschaft ist es ein immer wieder neu zu definierende Aufgabe, das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit auszutarieren. Der freiheitliche und demokratische Rechtsstaat ist ein wertvolles Gut, weiter

Kommunalpolitik

Die Kommunen, das ist der Oberbegriff für unsere Städte und Gemeinden, werden oft als Keimzelle der Demokratie bezeichnet. Hier können die Bürger_innen im Gemeindeparlament unmittelbar erleben, wie die Entscheidungen in der Gemeinde getroffen werden. weiter

Veranstaltungen

Montag, 03.01.22 bis Sonntag, 30.01.22 - München, EineWeltHaus München e.V.

Ausstellung Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Selten war unsere Gesellschaft so »gefordert« wie jetzt. Rechtsextremismus, Populismus, Rassismus setzen ihr zu. Die Corona-Pandemie mit globalen Unsicherheiten und unkalkulierbaren Folgekrisen,...


Montag, 10.01.22 bis Freitag, 21.01.22 - Naumburg

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Freie Schule "Jan Hus" in Naumburg zeigt vom 10.01. bis zum 21.01.2022 die Neuauflage der Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen".


Dienstag, 18.01.22 - Online

TRAUMaLAND. Wer wir sind und sein könnten. Soziale Gerechtigkeit und die Potenziale Ostdeutschlands

Livestream aus dem Literaturhaus Leipzig: https://youtu.be/1CVtF5oezO4


Wie hat uns die Geschichte in Ost und West geprägt und wie können wir uns darüber erzählen? Wie gestalten wir gutes Leben vor Ort,...


Publikationen

KommunalAkademie NRW

Jahresprogramm ...
Bonn, 2021

Zur Publikation


Faus, Jana; Faus, Rainer; Ickstadt, Lutz

Wohin wächst Berlin?

Erwartungen der Berliner ̲innen an die Zukunft ihrer Stadt
Bonn, 2021

Publikation herunterladen (830 KB, PDF-File)


Wieland, Joachim

Wer bestellt, bezahlt?

Eine verfassungsrechtliche Einordnung des Bund-Länder-Finanzausgleichs
Bonn, 2021

Publikation herunterladen (880 KB, PDF-File)


Themenportal Demokratie, Engagement, Rechtsstaat, Kommunalpolitik

Demokratie

Eine lebendige und starke Demokratie, die gerechte Teilhabe und Freiheit aller ermöglicht und in der Solidarität und Zusammenhalt gelebt werden, ist ein zentrales Ziel der Friedrich-Ebert-Stiftung – in Deutschland und der Welt. In Zeiten, in denen dieses demokratische Leitbild immer mehr unter Druck gerät, wollen wir Räume für demokratischen Austausch und Dialog schaffen und Ideen entwickeln, wie wir den demokratischen Zusammenhalt stärken und unsere Demokratie zukunftsfest machen können. Besonderes Augenmerk liegt dabei auch auf dem Kampf gegen Rechtsextremismus.

Engagement

Ob in Parteien, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen oder in der Arbeit mit Geflüchteten: Der Beitrag zivilgesellschaftlich engagierter Menschen ist eine zentrale Kraft für den Erhalt unserer Demokratie! Die Friedrich-Ebert-Stiftung unterstützt bürgerschaftlich Engagierte daher mit einem bundesweiten Qualifizierungs-, Dialog- und Vernetzungsangebot sowie praxisnahen Publikationen.

Rechtsstaat

Für die demokratische Gesellschaft ist es ein immer wieder neu zu definierende Aufgabe, das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit auszutarieren. Der freiheitliche und demokratische Rechtsstaat ist ein wertvolles Gut, das es zu bewahren gilt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung begleitet wichtige rechts- und innenpolitische Reformen und initiiert Debatten, um notwendige Modernisierungen des Rechts zu befördern und den Dialog zur Inneren Sicherheit zwischen allen Beteiligten befördern.

Kommunalpolitik

Die Friedrich-Ebert-Stiftung unterstützt mit den Qualifizierungs-, Beratungs- und Dialogangeboten der KommunalAkademien sowie der Regional- und Landesbüros das kommunalpolitische, bürgerschaftliche Engagement. Wir wollen das Interesse, sich kommunalpolitisch zu engagieren, wecken und stärken, denn Demokratie wird in der Kommune erfahrbar gemacht!

nach oben