Rechtsstaat

Rechtsstaat

Für die demokratische Gesellschaft ist es ein immer wieder neu zu definierende Aufgabe, das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit auszutarieren. Der freiheitliche und demokratische Rechtsstaat ist ein wertvolles Gut, das es zu bewahren gilt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung begleitet wichtige rechts- und innenpolitische Reformen und initiiert Debatten, um notwendige Modernisierungen des Rechts zu befördern und den Dialog zur Inneren Sicherheit zwischen allen Beteiligten befördern.

Weitere Informationen


Beiträge zu Rechtsstaat

Donnerstag, 23.05.19 - Hamburg - 16.30 bis 22.00 Uhr - MARKK - Museum am Rothenbaum | Gegen Rechtsextremismus! | Veranstaltung

Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen"

Ausstellung und Vortrag im Rahmen der "Langen Nacht des Grundgesetzes"


weitere Informationen
 
Freitag, 24.01.20 16:00 bis Sonntag, 26.01.20 17:30 - Bonn | Gegen Rechtsextremismus! | Training/Seminar

Anti-Rassismus-Training mit Phoenix e.V.

Seminarreihe: NRW demokratiestark

Unsicherheit, Rassismus und ein Mangel an Kommunikation prägen auch heute noch die Beziehungen zwischen Mitgliedern...


weitere Informationen
 
Donnerstag, 14.03.19 01:00 - Wunstorf | Gegen Rechtsextremismus! | Politik für Europa | News | Rückblicke

Europa hat die Wahl: Demokratisch und sozialer! Aber wie?

Vor den anstehenden Europawahlen am 26. Mai 2019 befindet sich die Europäische Union (EU) in keinem guten Zustand.


weitere Informationen
 
Freitag, 13.09.19 17:00 bis Sonntag, 15.09.19 15:00 - Bonn | Gegen Rechtsextremismus! | Demokratie und Gesellschaft | Training/Seminar

HALTUNG ZEIGEN! - Das etwas andere Haltungstraining zum persönlichen Umgang mit Rechtspopulismus

Seminarreihe: NRW demokratiestark

Rechte Parolen emotionalisieren: Sie spielen mit Ängsten und Unsicherheiten und wollen Wut auf allen Seiten...


weitere Informationen
 

Weitere Beiträge finden Sie hier.

Veranstaltungen

  • Freitag, 17.05.19 bis Sonntag, 19.05.19 - - Grevener Str. 125 48159 Münster

    Anecken, ausgrenzen, aufräumen: Strategien des jungen Rechtsaußenspektrums

    Details

  • Donnerstag, 23.05.19 - 20:00 bis 21:30 Uhr - Wilhelmstraße 17 79098 Freiburg

    'Verlorene Mitte - Feindselige Zustände'. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/19. Vorstellung einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Details
    Anmeldung

  • Donnerstag, 23.05.19 - 16:30 bis 22:00 Uhr - Rothenbaumchaussee 64 (MARKK) 20148 Hamburg

    Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen: Ausstellung und Vortrag im Rahmen der Langen Nacht des Grundgesetzes Hamburg

    Details

Publikationen

Rechtsstaat im Fokus

Für die demokratische Gesellschaft ist es ein immer wieder neu zu definierende Aufgabe, das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit auszutarieren. Der freiheitliche und demokratische Rechtsstaat ist ein wertvolles Gut, das es zu bewahren gilt.

Aktuelle gesellschaftliche Veränderungen muss das Recht umsetzen und staatliches Handeln muss auch für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger einstehen. Dabei sollen unsere politischen und moralischen Grundüberzeugungen der Rechtstaatlichkeit weiter getragen werden. Unsere Frage an die Rechts- und Innenpolitik muss lauten: Wie können wir unsere grundlegenden Werte im Zeitalter von Globalisierung, Europäisierung und Ökonomisierung bewahren und neuen Herausforderungen wie dem internationalen Terrorismus wirksam begegnen, ohne zuzulassen, dass unsere freiheitliche Demokratie Schaden nimmt?
Das ist die Frage an den modernen Rechtstaat, der sich sozialen und demokratischen Grundsätzen verpflichtet fühlt und gleichzeitig den Sicherheitsbedürfnissen der Menschen Rechnung trägt.

Die FES hat es sich zur Aufgabe gemacht, wichtige rechts- und innenpolitische Reformen zu begleiten und Debatten zu initiieren, welche die notwendige Modernisierung des Rechts voran bringen und den Dialog zur Inneren Sicherheit zwischen allen Beteiligten befördern.

nach oben