Sprache
Leichte
Sprache
Menü
Hellbraune Grafik mit einem roten und einem blauen Querstreifen im unteren Drittel. Im oberen Teil steht: Gerechtigkeit und Freiheit. Die Worte „Recht“ und „Freiheit“ sind durch Großbuchstaben hervorgehoben.

Tagung zu Gerechtigkeit, Recht und Freiheit

Gemeinsam mit unseren Gästen Andreas Zimmermann, Ties Rabe, Thorsten Faas, Kathrin Groh, Andreas Voßkuhle und Daniela Kolbe diskutieren wir am 27. September in Berlin rechtspolitische Perspektiven auf Grundwerte der Sozialen Demokratie. Die Tagung ist unserem langjährigen Geschäftsführenden Vorstandsmitglied Dr. Roland Schmidt gewidmet. Gleich anmelden!
Menschen halten Fackeln mit den Farben der ukrainischen Flagge in der Hand.

Ukraine-Krieg: Zeitenwende für Frieden und Sicherheit

Der Krieg in der Ukraine ist eine Zäsur: Prinzipien, die die Außenbeziehungen Deutschlands seit Ende des Kalten Krieges prägen, stehen auf dem Prüfstand. Wir greifen diese Zäsur auf und ordnen Ereignisse und Vorschläge in einen größeren Zusammenhang ein. Mehr erfahren!
Foto zeigt junge Demonstrant:innen mit Plakaten vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Studie: Wie wähl(t)en junge Deutsche?

Was ist wichtig für junge Menschen in Deutschland? Wir haben das Wahlverhalten von Menschen unter 30 bei der letzten Bundestagswahl ausgewertet. Welche Schlüsse lassen sich daraus ziehen? Unsere gemeinsam mit d|part erstellte Studie gibt Antworten. Gleich lesen! Mehr erfahren!
In-Ohr-Kopfhörer, Tablet und ein Stapel Bücher in warmen Farben.

Wichtige Bücher prägnant zusammengefasst

Es gibt viele wichtige Sachbücher. Bloß nicht genug Zeit, alle zu lesen. Abhilfe schafft unsere buch|essenz. Darin stellen wir Zusammenfassungen zum Lesen und Hören bereit. So lassen sich die Kernaussagen der Werke von Autor_innen wie Jutta Allmendinger, Jan-Werner Müller oder Michael J. Sandel schnell erfassen. Mehr erfahren

Tagung zu Gerechtigkeit, Recht und Freiheit

Ukraine-Krieg: Zeitenwende für Frieden und Sicherheit

Studie: Wie wähl(t)en junge Deutsche?

Wichtige Bücher prägnant zusammengefasst

Die Friedrich-Ebert-Stiftung – Für Soziale Demokratie

Aktuelle Publikationen

Die italienische Linke auf dem Weg zur Wahl

Ignazi, Piero

Die italienische Linke auf dem Weg zur Wahl

Roma, 2022

Download (100 KB, PDF-File)

Stabiles Potenzial - schwankende Ausschöpfung

Wagner, Aiko; Faas, Thorsten

Stabiles Potenzial - schwankende Ausschöpfung

Auswertung der SPD-Wahlergebnisse 1998, 2017 und 2021
Berlin, 2022

Download (3 MB, PDF-File)

Stellung beziehen gegen Stammtischparolen

Schieferle, Hannah

Stellung beziehen gegen Stammtischparolen

Tipps für den Alltag
Regensburg, 2022

Download (450 KB, PDF-File)

Zeitenwende

Dienes, Alexandra; Katsioulis, Christos

Zeitenwende

Russlands Krieg als Wendepunkt in der öffentlichen Meinung Deutschlands
Wien, 2022

Download (2,4 MB PDF-File)


Aktuelle Veranstaltungen

 
26. Sep

Die digitale Buchvorstellung: Bloggen gegen Rassismus: Holen wir uns das Netz zurück!

17:30 bis 19:00 Uhr Online
 
26. Sep

What's Left? - Mehr Demokratie wagen?

19:00 bis 21:30 Uhr REFUGIO, Lenaustraße 3-4
12047 Berlin-Neukölln
freie Plätze
28. Sep

Wie wählt Europa - Die Parlamentswahl in Lettland

17:15 bis 18:00 Uhr ONLINE
freie Plätze
13. Oct

Von Fake Facts zu True Facts. Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft

19:00 bis 20:30 Uhr Online

Bild, auf dem rund zwölf junge Erwachsene zu sehen sind, die an einer universitären Veranstaltung teilnehmen. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Arbeitsbereichs Studienförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unser Stipendienprogramm

Mehr erfahren
Bild, auf dem über Stuhllehnen hängende Beutel mit dem Schriftzug der Friedrich-Ebert-Stiftung zu sehen sind. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Arbeitsbereichs Politische Bildung und Beratung der FES.

Politische Bildung und Beratung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren
Bild, auf dem junge, demonstrierende Frauen und Männer mit Plakaten und Transparenten zu sehen sind. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Bereichs Internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Die internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren
Bild, das rund 20 Besucher:innen in der Reichstagskuppel zeigt. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Arbeitsbereichs Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unsere Arbeit zu Wirtschafts- und Sozialpolitik

Mehr erfahren
Bild, auf dem eine kleine Gruppe junger Erwachsener zu sehen ist, die im Freien beieinander stehen und ausgelassen ein Schere-Stein-Papier-Spiel beobachten. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Arbeitsbereichs Jugend und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unsere Angebote für Jugendliche

Mehr erfahren
Bild, auf dem der Politiker Helmut Schmidt zwischen Regalen voller Ordner zu sehen ist. Er blättert in einer Akte. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Archivs der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Das Archiv der sozialen Demokratie

Mehr erfahren

Videos und Podcasts

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Über die Friedrich-Ebert-Stiftung

Unsere Werte

Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (FES) orientiert sich an den Grundwerten der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!

Mehr erfahren

Unsere Aufgaben

Unsere zentralen Aufgaben umfassen die nationale und internationale Arbeit, die politische Bildung und Beratung, die Studienförderung und die Aufbereitung der Geschichte der Sozialen Demokratie.

Mehr erfahren

"Demokratie braucht Demokrat_innen" Frei zitiert nach Friedrich Ebert

Die FES in Zahlen

˜
1545

Mitarbeiter_innen in den Bonner und Berliner Häusern, den Landes-, Regional- und Auslandsbüros (2021)

18

Landes- und Regionalbüros bundesweit

106

Auslandsbüros arbeiten an der Förderung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit (2021)

nach oben