Sprache
Leichte
Sprache
Menü
Links im Bild der Text: Ringvorlesung. 50 Jahre Friedensnobelpreis. Willy Brandt. Rechts im Bild: Foto von Willy Brandt mit den Symbolen Taube und Lorbeerzweig und der Zahl 1971.

Ringvorlesung: Armutsbekämpfung und globale Solidarität

Wie kann die multilaterale Entwicklungspolitik die Auswirkungen der Pandemie im globalen Süden mildern? Darüber diskutieren Anna-Katharina Hornidge, Thorsten Schäfer-Gümbel und Eva Gerharz am 25. Januar im Livestream. Mehr erfahren!
Ein Zebrastreifen mit vielen sommerlich gekleideten Personen, die ihn überqueren von oben fotografiert.

Studie: Ohne Migrant_innen geht nichts mehr

Wir haben gefragt, welchen Beitrag Migrant_innen und Geflüchtete zur Sicherung des Arbeitskräftebedarfs in Fachkraftberufen in Deutschland leisten. Einen großen. Mehr erfahren!
Auf einem Schwarz-Weiß-Foto ist Michael Sommer zu sehen. Sommer ist stellvertretender Vorsitzender der FES und ehemaliger DGB-Vorsitzender.

Michael Sommer wird 70. Die FES gratuliert.

Michael Sommer feierte am 17. Januar runden Geburtstag. Dazu gratulieren wir dem stellv. Vorsitzenden der FES und ehemaligen DGB-Vorsitzenden. Wir schauen zurück auf wichtige Stationen seines politischen Wirkens. Mehr erfahren!

Handbuch: Klimapolitik sozial gerecht gestalten

In diesem praxisnahen Handbuch werden Argumentationshilfen für Aktive in Politik, Vereinen und Medien gegeben, wie Klimapolitik sozial verträglich gestaltet werden kann. Es liegt in 11 Sprachen vor. Mehr erfahren!

Wichtige Bücher prägnant zusammengefasst

Mit der buch|essenz stellen wir Zusammenfassungen gesellschaftlich relevanter Sachbücher zum Lesen und zum Hören bereit. So lassen sich die Kernaussagen bedeutender Werke von Autor_innen wie Maja Göpel, Thomas Piketty oder Andreas Reckwitz schnell erfassen. Mehr erfahren

Ringvorlesung: Armutsbekämpfung und globale Solidarität

Studie: Ohne Migrant_innen geht nichts mehr

Michael Sommer wird 70. Die FES gratuliert.

Handbuch: Klimapolitik sozial gerecht gestalten

Wichtige Bücher prägnant zusammengefasst

Die Friedrich-Ebert-Stiftung – Für Soziale Demokratie

Aktuelle Publikationen

Gesellschaft im Corona-Stresstest

Schulz, Leonie; Faus, Rainer

Gesellschaft im Corona-Stresstest

Sorgen und Hoffnungen in Zeiten der Pandemie
Berlin, 2022

Download (1,3 MB, PDF-File)

Welche Strategie braucht die Exzellenz?

Borgwardt, Angela

Welche Strategie braucht die Exzellenz?

Bonn, 2021

Download (1,1 MB, PDF-File)

Homeoffice und mobile Arbeit - Potenziale und Handlungsbedarfe

Heilmann, Tom; Kümmerling, Angelika; Rinke, Timothy

Homeoffice und mobile Arbeit - Potenziale und Handlungsbedarfe

Bonn, 2021

Download (2,8 MB PDF-File)

Konstruktiver (Lokal)-Journalismus

Urner, Maren

Konstruktiver (Lokal)-Journalismus

Was der Journalismus von den Neurowissenschaften lernen kann
Bonn, 2022

Download (280 KB, PDF-File)


Aktuelle Veranstaltungen

freie Plätze
20. Jan

Online-Workshop: 'Fake News' und Falschmeldungen erkennen

18:30 bis 20:00 Uhr Online
freie Plätze
24. Jan

Brücken bauen für die Demokratie - wie gehen Kommunalpolitik und Vielfalt zusammen?

18:00 bis 20:00 Uhr Online
freie Plätze
24. Jan

Reden übers jetzt: Wann endet die Pandemie und was ist jetzt zu tun?

18:00 bis 19:30 Uhr Online
freie Plätze
24. Jan

Gute Arbeit von Morgen. Wie gelingt die Transformation der Arbeitsgesellschaft?

18:00 bis 19:30 Uhr Online

Bild, auf dem rund zwölf junge Erwachsene zu sehen sind, die an einer universitären Veranstaltung teilnehmen. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Arbeitsbereichs Studienförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unser Stipendienprogramm

Mehr erfahren
Bild, das rund 20 Besucher:innen in der Reichstagskuppel zeigt. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Arbeitsbereichs Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unsere Arbeit zu Wirtschafts- und Sozialpolitik

Mehr erfahren
Bild, auf dem über Stuhllehnen hängende Beutel mit dem Schriftzug der Friedrich-Ebert-Stiftung zu sehen sind. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Arbeitsbereichs Politische Bildung und Beratung der FES.

Politische Bildung und Beratung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren
Bild, auf dem junge, demonstrierende Frauen und Männer mit Plakaten und Transparenten zu sehen sind. Das Bild verlinkt auf die Internetseiten des Bereichs Internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Die internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren
Bild, auf dem eine kleine Gruppe junger Erwachsener zu sehen ist, die im Freien beieinander stehen und ausgelassen ein Schere-Stein-Papier-Spiel beobachten. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Arbeitsbereichs Jugend und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Unsere Angebote für Jugendliche

Mehr erfahren
Bild, auf dem der Politiker Helmut Schmidt zwischen Regalen voller Ordner zu sehen ist. Er blättert in einer Akte. Das Bild verlinkt auf die Internetseite des Archivs der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Das Archiv der sozialen Demokratie

Mehr erfahren

Videos und Podcasts

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Über die Friedrich-Ebert-Stiftung

Unsere Werte

Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (FES) orientiert sich an den Grundwerten der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!

Mehr erfahren

Unsere Aufgaben

Unsere zentralen Aufgaben umfassen die nationale und internationale Arbeit, die politische Bildung und Beratung, die Studienförderung und die Aufbereitung der Geschichte der Sozialen Demokratie.

Mehr erfahren

"Demokratie braucht Demokrat_innen" Frei zitiert nach Friedrich Ebert

Die FES in Zahlen

598

Mitarbeiter_innen in den Bonner und Berliner Häusern, den Landes- und Regionalbüros sowie im Ausland (2021)

15

Landes- und Regionalbüros bundesweit

107

Auslandsbüros arbeiten an der Förderung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit (2021)

nach oben