Die Mission: Ein soziales Europa mit guter Arbeit

Kontakt

Matthias Weber

matthias.weber(at)fes.de

 

Was ist die Herausforderung?

  • Mit der Digitalisierung, der Dekarbonisierung und dem Aufkommen der künstlichen Intelligenz verändert sich die Arbeitswelt schnell. Arbeitnehmer_innen müssen sich weiterbilden oder umschulen, wenn sie mithalten wollen.  

  • In Europa gibt es eine wachsende Zahl von Arbeitnehmer_innen die mobil arbeiten oder zugewandert sind - vor allem im Baugewerbe, im Verkehrswesen, in der Landwirtschaft und in der Gastronomie. Diese Personen sind besonders anfällig für Ausbeutung und Sozialdumping. 

  • Auch die Einkommensungleichheit in Europa wird immer erheblicher. Dies zieht große wirtschaftliche, soziale und politische Folgekosten nach sich. 

  • Die Digitalisierung und das mobile Arbeiten haben die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verwischt 

Was ist die Lösung?

Die Mission besteht darin, allen Europäer_innen ein gutes Leben zu sichern, durch:

  1. Förderung des Zugangs zu Weiterbildung und Qualifikationen - z. B. durch ein Erasmus+-Programm für Arbeitnehmer_innen. Dabei hilft die Einrichtung eines Rates nach dänischem Vorbild, der die Umschulung in den einzelnen Sektoren unterstützt. Zudem ist es nötig berufliche Neuorientierungen und Umschulungen sozial abzusichern, um den Übergang zu erleichtern
     
  2. Anhebung des Mindestlohns auf einen existenzsichernden Lohn und Stärkung des Tarifverhandlungssystems.
     
  3. Gewährleistung der sozialen Sicherheit aller Europäer_innen, unabhängig davon, in welchem Land sie arbeiten, durch die Einführung eines europäischen Sozialversicherungsausweises.
     
  4. Einführung einer 32-Stunden- und 4-Tage-Woche und des "Right to disconnect".

Inwiefern profitieren die Menschen in Europa von der Mission?

  • Gute Arbeit verbessert den Lebensstandard, vermittelt ein Gefühl der Würde und gewährleistet die soziale Eingliederung der Arbeitnehmer_innen.
     
  • Sie steigert auch die Produktivität und stärkt den sozialen Zusammenhalt.
     
  • EU-weite Maßnahmen zurVerringerung der Armut und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts würden zu einem Bezugspunkt für die europäische Identität - etwas, auf das wir stolz sein können.

Mission: Europäischer Verteidigungsschirm
Mission: Europas Energie in unseren Händen
Mission: Bezahlbare und saubere Energie für alle
Mission: Faire Lebensbedingungen für alle in Europa
Mission: Ein soziales Europa mit guter Arbeit
Mission: Europa lässt niemanden zurück
Mission: Sorgendes Europa
Mission: Start-Up Europa
Mission: Ein geschlossener Europäischer Rohstoffkreislauf
Mission: Ein resilientes Europa
Mission: Ein rechtsstaatliches Europa
Mission: Sichere Städte