SPRACHE
Menü

Landesbüro Brandenburg

  • 21.07.2020 | Rückblicke | Videobeitrag

    ONLINE ON TOUR: Eine politische Stadtführung durch Potsdam

    Unser eigentlicher politischer Standrundgang musste leider durch die Corona-Krise bedingt abgesagt werden. Stattdessen zeigen wir Ihnen ausgewählte...


    weitere Informationen
  • 21.07.2020 | Rückblicke | Videobeitrag

    Systemrelavante Berufe in Zeiten von Corona TEIL 1: Fernfahrer_in

    Seit der Corona-Krise stehen einige Berufe, denen seither das Prädikat "systemrelevant" angeheftet wird, im Blickpunkt des gesellschaftlichen...


    weitere Informationen
  • 20.07.2020 | Rückblicke | Videobeitrag

    Systemrelevante Berufe in Zeiten von Corona TEIL 2: Krankenpfleger_in

    Auch wenn schon viele die Lockerungen der Beschränkungen in den letzten Wochen feiern, für die meisten Pflegekäfte bleibt Corona weiterhin eine...


    weitere Informationen
  • 17.07.2020 | Rückblicke | Videobeitrag

    Systemrelevante Berufe in Zeiten von Corona TEIL 3: Verkäuferin_in

    Die Kanzlerin bezeichnete sie als solche, die in der Corona-Krise "den Laden am Laufen" hielten. Verkäufer_innen arbeiten seit Beginn der Pandemie...


    weitere Informationen

#HappyBDayFritz

150 Jahre Friedrich Ebert!

 

Friedrich Ebert ist als aufrechter Demokrat und als erstes demokratisch legitimiertes Staatsoberhaupt einer deutschen Demokratie in die Geschichte eingegangen. Am 04. Februar 2021 wurde er 150 Jahre alt. Wir, das Team des Landesbüros Brandenburg der Friedrich-Ebert-Stiftung, gratulieren dazu herzlich.

Mit seiner Person und seinen Überzeugungen hat Friedrich Ebert nicht nur die Verfassung und Anfangsjahre der Weimarer Republik geprägt, seine Überzeugungen sind heute noch Grundlage sozialdemokratischer Politik.

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind auch die Werte, denen wir uns als Stiftung verbunden fühlen. Mit unserer Arbeit verfolgen wir das Ziel, die soziale Demokratie in der Welt zu stärken. Dabei den Namen Friedrich-Ebert-Stiftung tragen zu dürfen, motiviert uns in unserer täglichen Arbeit.

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Präsenzveranstaltungen finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

Veranstaltungen

ausgebucht
Montag, 08.03.21 bis Montag, 15.03.21 - Online

NEU: Online-Seminar: Neu im Rat - Crashkurs Kommunalpolitik

Herzlichen Glückwunsch zum errungenen Ratsmandat! Aber wie funktioniert jetzt Kommunalpolitik? Wie arbeitet der Rat in meiner Stadt oder Gemeinde? Wie kann ich die Menschen von meinen Ideen...


ausgebucht
Samstag, 13.03.21 - Online

Online-Seminar: Politische Arbeit im Integrationsrat

Erfolgreiche kommunale Integrationspolitik - das haben sich die Integrationsräte in NRW auf die Fahnen geschrieben. Ihre Zielsetzung ist es, die Querschnittsaufgabe Integration voranzutreiben. Das ist...


freie Plätze
Samstag, 20.03.21 - Online

NEU: Online-Seminar: Kommunale Sozial- und Jugendhilfepolitik gestalten

Soziale Sicherheit und Gerechtigkeit werden in der Kommune ganz konkret gestaltet.

Aber was genau sind die pflichtigen und freiwilligen Aufgaben und Handlungsfelder der Kommune im Bereich...


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg

Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam

0331 - 29 25 55
0331 - 280 33 56

E-Mail-Kontakt


Aktuelle Publikationen

Heranwachsen mit rechtsextremer Gewalt in Brandenburg -  Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Publikation.


Die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Schulschließungen [...]. Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Publikation.

Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Wir unterstützen mit unseren Angeboten die politische Meinungsbildung und Kompetenz. Wir wollen Mittel und Wege zur Lösung gesellschaftlicher Probleme suchen und aufzeigen. Mit der Ermunterung zum Engagement sind wir bestrebt, einen Beitrag zur Herausbildung und Stabilisierung der demokratischen Zivilgesellschaft zu leisten. weiter

Einladung / Interessenbogen

Wir möchten Sie gerne unverbindlich zu Veranstaltungen einladen, die Ihren Interessen entsprechen. Dazu können Sie uns nähere Angaben zu Ihrer Person und zu Ihren Interessensgebieten machen.

Alle Angaben sind selbstverständlich freiwillig und unterliegen dem Datenschutz.

Für welche Themengebiete interessieren Sie sich? Bitte persönliche Daten ausfüllen (Felder mit Sternchen sind Pflichtfelder), die gewünschten Themengebiete ankreuzen (Mehrfachnennungen sind möglich), und das Formular absenden.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Formular

Interessengebiete
Interessieren Sie sich für Veranstaltungen der Abteilung WISO?
Nachfolgend können ein oder mehrere Interessengebiete angegeben werden.
Bitte alle mit (*) gekennzeichneten Felder vollständig ausfüllen!

FES-Info
Persönliche Angaben
Formular absenden
Ich bin einverstanden, dass die FES und die ihr verbundene Akademie Frankenwarte Würzburg¹ meine persönlichen Daten (thematische Interessen, besuchte Veranstaltungen, im Einzelfall auch Partei- und Gewerkschaftszugehörigkeit) zum Zwecke meiner Information über ihre Bildungsangebote verwenden.
Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen wird mir zugesichert. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bestätige dies durch das Absenden des Formulars.

¹ Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. Akademie Frankenwarte ist der FES als Kooperationspartner verbunden und verfolgt gleichgerichtete gemeinnützige Zwecke wie die FES.

Das könnte Sie auch interessieren:

Etwas zurückgeben
Solidaritätsfonds

Etwas zurückgeben

Der Solidaritätsfonds der FES fördert verfolgte ausländische Studierende und Nachwuchswissenschaftler_innen. Helfen Sie mit! (Bild: picture alliance/chromorange) weiter
Kongress

#DigiKon15

Das Web macht Informa­­tionen weltweit verfügbar, erlaubt grenzenlosen Aus­tausch. Zugleich macht es die digitale Technologie leicht, User-Daten zu sammeln, auszuwerten und Kontrolle auszuüben. Im Zweifel für die Freiheit – aber wie? weiter
Progressiv, engagiert, online
Online-Magazin

Progressiv, engagiert, online

Das IPG-Journal ist eine Debattenplattform der FES für Fragen der internationalen und europäischen Politik.

weiter
Praxis der Einwan­de­rungs­gesell­schaft
Projekt

Praxis der Einwan­de­rungs­gesell­schaft

Angebote für einen politischen Dialog auf Augenhöhe: partizipativ, respektvoll, lösungsorientiert. weiter
Für eine faire Streitkultur
Debattenportal

Für eine faire Streitkultur

Debatten anregen, aufspüren, Raum bieten - darum geht es bei sagwas. Für eine neue Streitkultur! weiter
nach oben