Landesbüro Brandenburg

  • Schriftzug Europa in blau, in den Buchstaben Menschen in verschiedenen europäischen Haupstädten,

    Für ein progressives Europa

    Donnerstag, 07.03.24 19:00 bis 21:00 online

    Am 9. Juni wird das neue Europäische Parlament gewählt. Wie soll unser Europa zukünftig aussehen? Diskutieren Sie mit Katarina Barley, MdEP, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments und SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, und weiteren spannenden Gästen!


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • Hintergrundbild: In der Mitte des Bildes befindet sich die Statue der griechischen Göttin Athene als wehrhafte Frau mit Helm in antiker Kleidung. In der rechten Hand hält sie mit angewinkeltem Arm einen runden Schild, in der linken Hand einen Speer.

    Keine Sicherheit ohne Frauen - Neue Impulse durch eine feministische Sicherheitspolitik

    Mittwoch, 20.03.24 19:00 bis 21:30 Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Potsdam

    Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, der blutige Überfall der Hamas auf Israel oder der drohende Angriff Chinas auf die Unabhängigkeit Taiwans machen deutlich: diese Krisen und ihre schwerwiegenden Folgen sind keine Ausnahmen mehr. Es bedarf dringend neuer Impulse unter der Berücksichtigung verschiedener Sichtweisen und Kompetenzen.


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • Abbildung: Metallstange mit einem daran befestigten Hinweisschild in blau mit weißem Schriftzug "POLIZEI". Im Hintergrund sind unscharf rosa blühende Bäume erkennbar. Der Himmel ist blau und leicht bewölkt

    Oranienburger Dialog: Polizeiwohnheim in der Nachbarschaft

    Montag, 26.02.24 18:00 bis 20:00 Café am Meilenstein, Oranienburg

    Brandenburgs Polizeinachwuchs wird an der Polizei-Hochschule in Oranienburg ausgebildet. Wie kann ein gutes Miteinander gelingen?


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • eine jüngere Hand hält eine ältere und faltige Hand

    Notstand Pflege. Fachkräfte dringend gesucht!

    Montag, 26.02.24 18:30 bis 20:30 Ofen- und Keramikmuseum Velten

    Der Fachkräftemangel ist aktuell eine der großen Herausforderungen. Besonders ausgeprägt ist dieser in der Pflege. Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden,um nicht nur den aktuellen, sondern auch den weiter steigenden Bedarf zu decken?


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • Abbildung: Nahaufnahme einer Hand beim Einwurf eines Wahlzettels in eine Wahlurne. Im Vordergrund zwei stilisierte, grafische und bunte Sprechblasen

    ZUKUNFTSDIALOG Ostdeutschland hat die Wahl

    Samstag, 02.03.24 10:30 bis 13:30 Kleist-Forum, Frankfurt (Oder)

    2024 stehen in gleich drei ostdeutschen Bundesländern wichtige Wahlen an.


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • Illustration mit zwei Gruppen von Händen die übereinander liegen als Symbol für Zusammenhalt.

    Werkstatt für erfolgreiche SV-Arbeit

    Dienstag, 05.03.24 09:00 bis 16:00 Oranienburg

    Schülervertretungsarbeit kann eine Menge an der Schule bewegen! Dieser Workshop ermöglicht es, Probleme der eigenen SV-Arbeit zu identifizieren, Eure Erfahrungen mit anderen zu teilen und gemeinsam Lösungen zu finden.


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • Im Vordergrund – drei junge Frauen stehen beieinander. Sie sind mit grünen Oberteilen der rechtsextremen Partei "Der dritte Weg" bekleidet. Rückseitig ist der Schriftzug "National, Revolutionär, Sozialistisch" abgedruckt. Im Hintergrund sind weitere Personen des gleichen Zusammentreffens zu sehen.

    Frauen in der extrem rechten Szene

    Mittwoch, 06.03.24 17:00 bis 20:30 online

    Die sogenannte Neue Rechte strebt als Teil eines modernisierten Rechtsextremismus nach der Herrschaft über Deutungen, Definitionen und Diskurse. Ganz vorne mit dabei: weibliche Aktivistinnen, die als Parteimitglieder, Kampagnenprofis und Influencerinnen extrem rechte Ideologien zielgruppengerecht verbreiten.


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • mehrere Hände in verschiedenen Hautfarbe zu Fäusten geballt

    DIT KÖNN' WA BESSER!

    Donnerstag, 07.03.24 11:00 bis 14:30 Wittenberge

    Auftaktveranstaltung der 34. Brandenburgischen Frauenwochen 2024

    Gleichstellungspolitische Arbeit schützen und voranbringen? Füreinander einstehen? Solidarisch handeln? Mutig sein? Liebe Brandenburger:innen, dit könn' wa aber besser!


    weitere Informationen
  • eine große Menschenmenge auf einer Demonstration gegen Rechts. In der Mitte hält jemand ein Pappschild mit der Aufschrift "Hass ist keine Meinung". Unscharf im Hintergrund sind viele rote Fahnen zu sehen.

    Gemeinsam gegen den Rechtsruck - Wie sollte eine wehrhafte Demokratie aussehen?

    Donnerstag, 07.03.24 18:30 bis 20:30 Nauen

    Die Akzeptanz rechten Gedankenguts in der Gesellschaft ist in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Über welche Möglichkeiten verfügt unsere Demokratie, um sich gegen rechts zu wehren?


    weitere Informationen
    Anmeldung
  • uf gelbem Hintergrund ein schreiendes kleines Männchen mit brennendem Kopf und Haaren und ein roter Feuerlöscher welcher weißen Löschschaum auf die Flammen sprüht. Auf dem Feuerlöscher befindet sich das Icon eines Kopfes mit Hirn.

    Wut, Aggression und Rechtsaußenparolen konstruktiv begegnen

    Freitag, 22.03.24 17:00 bis Samstag, 23.03.24 17:30 Kloster Lehnin

    Konfrontiert mit rechtspopulistischer Rhetorik und extremistischen Inhalten ist ein zielführender Dialog sehr schwierig. Wie kann ein Gespräch mit jenen gelingen, die auf diese Weise Ohnmacht, Ängste und schließlich Wut und Hass ausdrücken?


    weitere Informationen
    Anmeldung

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg

Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam

0331 - 29 25 55
E-Mail-Kontakt

Unser Newsletter

im Februar/März

Herzlich Willkommen!

Das Landesbüro Brandenburg der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet Menschen aus der Region in ihren Angeboten der politischen Bildung Räume zum Diskutieren und Visionieren. Wir unterstützen mit unseren Angeboten die politische Meinungsbildung und Kompetenz. Wir wollen Mittel und Wege zur Lösung gesellschaftlicher Probleme suchen und aufzeigen. Mit der Ermunterung zum Engagement sind wir bestrebt, einen Beitrag zur Herausbildung und Stabilisierung der demokratischen Zivilgesellschaft zu leisten.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Themenbereichen:
 

  •     Kommunalpolitik
  •     Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit, Extremismus und Gewalt
  •     Politisches Management
  •     Regionale Wirtschafts- und Sozialpolitik
  •     Jugend und Politik
  •     Schule, Bildung, Wissenschaft
  •     Geschichte und Vergangenheitsklärung

Unsere Veranstaltungen

 
Montag, 19.02.24 bis Freitag, 08.03.24 - Königs Wusterhausen / schulintern

Ausstellung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Rechtsextremismus hat viele Facetten und reicht von akzeptierten Vorurteilen bis hin zu Gewalttaten. Die Akzeptanz rechtsextremen Gedankenguts selbst in der Mitte der Gesellschaft macht deutlich, dass...


ausgebucht
Samstag, 24.02.24 bis Sonntag, 25.02.24 - Ketzin OT Paretz

Biografiegespräche zwischen Ost und West

WIe bin ich geworden, wer ich bin? Und welche rolle spielten politische Ereignisse dabei?

Im Rahmen unserer Biografiegespräche bieten wir Ihnen die Möglichkeit, tief in die persönlichne und kollektiven...


freie Plätze
Montag, 26.02.24 - Velten

Notstand Pflege. Fachkräfte dringend gesucht

Der Fachkräftemangel ist aktuell eine der großen Herausforderungen. Besonders ausgeprägt ist dieser in der Pflege. Dieser Problematik muss sich auch das Veltener Caritas-Seniorenheim St. Elisabeth...


freie Plätze
Montag, 26.02.24 - Oranienburg

Oranienburger Dialog: Polizeiwohnheim in der Nachbarschaft

Brandenburgs Polizeinachwuchs wird an der Polizei-Hochschule in Oranienburg ausgebildet. Für eine höhere Attraktivität der Ausbildung und einer wesentlichen Forderung der Gewerkschaft der Polizei des...


 

Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen"

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Landesbüros Brandenburg in Potsdam der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus für Demokratie und Menschenwürde ausgehen.

 

Mehr erfahren Sie hier

 

Rettet die Wahlen!

 

Am 9. Juni 2024 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt! Erstmals bei Europawahlen dürfen auch Jugendliche ab 16 ihre Stimme abgeben!

Wir glauben fest daran: Wer die Wahl hat, sollte gut vorbereitet sein! Wen oder was wählt man da nun aber konkret?

 

Nähere Informationen findet Ihr hier

Unsere Arbeit

Wir unterstützen mit unseren Angeboten die politische Meinungsbildung und Kompetenz. Wir wollen Mittel und Wege zur Lösung gesellschaftlicher Probleme suchen und aufzeigen. Mit der Ermunterung zum Engagement sind wir bestrebt, einen Beitrag zur Herausbildung und Stabilisierung der demokratischen Zivilgesellschaft zu leisten. weiter

Praktikum

Im Landesbüro Brandenburg sind wir immer wieder auf der Suche nach Praktikant:innen. In einem zwei- bis dreimonatigen, studienbegleitenden Praktikum habt Ihr die Gelegenheit, die Arbeit eines Landesbüros der FES näher kennen zu lernen.

weiter

Publikation

e-Learning Kommunalpolitik

Hier geht es zum e-Learning "KommunalAkademie digital" weiter