Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

Leihnehmer_innen Information

Sie können die Ausstellung in Ihrer Schule oder Institution zeigen. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Die Ausstellung ist geeignet für Einzelbesucher_innen, Schulklassen und Gruppen ab einem Alter von 14 Jahren. Wir bitten Sie folgende Punkte zu beachten und dann mit uns Kontakt aufzunehmen. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne im Vorfeld zu weiteren Fragen.

Umfang der Ausstellung
Die Ausstellung besteht aus 15 frei stehenden Tafeln (Roll-Ups, Format 2 x 1 m). Sie benötigt ungefähr 40 qm Fläche, ist jedoch sehr flexibel stellbar. Zur Ausstellung gibt es eine Begleitbroschüre „Rechtsextremismus? – Nicht mit mir!“

Dauer und Zugang
Die Ausstellung kann von einigen Tagen bis zu zwei Wochen an einem Ort bleiben und sollte im Rahmen der Öffnungszeiten der Schule bzw. Einrichtung öffentlich zugänglich sein. Es muss jedoch möglich sein, den Zugang zur Ausstellung zu kontrollieren.

Ausleihgebühr, Transport und Ansprechpartner vor Ort
Eine Ausleihgebühr wird nicht erhoben. Die Transportkosten werden in der Regel von der Friedrich-Ebert-Stiftung übernommen. Es muss eine Ansprechperson vor Ort benannt werden, die uns für die Dauer der Ausstellung für Fragen zur Verfügung steht und vor Ort verantwortlich ist.

Eröffnungs- und Begleitveranstaltung, Ausstellungsbegleitungen
Wir streben in Zusammenarbeit mit der Schule bzw. Ihrer Institution vor Ort an, eine Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung durchzuführen (z. B. mit Führungen durch die Ausstellung, Gesprächsrunden mit Gästen aus Politik und Gesellschaft oder einem Rahmenprogramm von den Schüler_innen). Darüber hinaus ist die eigenständige Realisierung von Ausstellungsbegleitungen erwünscht. Dafür bieten wir einen Kurzworkshop an. Ebenso unterstützen wir Sie gerne bei der Durchführung weiterer Begleitveranstaltungen, wie Lesungen, Zeitzeugen- oder Filmgesprächen.

Öffentlichkeitsarbeit
Die ausstellende Institution soll sich durch Pressearbeit und Werbung daran beteiligen, dass die Ausstellung eine größtmögliche öffentliche Beachtung findet. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Begleitmaterialien
Zusätzlich zur Ausstellung gibt es pädagogisches Begleitmaterial und einen Leitfaden, mit dem sich z. B. Schülerinnen und Schüler oder Sie sich selbst darauf vorbereiten können, durch die Ausstellung zu führen.

Die Ausstellung wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kontakt
Bei Interesse steht Ihnen Jasmin König gerne zur Verfügung unter: hamburg(at)fes.de.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt



Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben