SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

28.01.2022

"Machen ist wie wollen, nur besser."

Was braucht eine leistungsfähige Verwaltung in Schleswig-Holstein und welche Lehren müssen staatliche Stellen aus der Pandemieerfahrung ziehen? Eine Video-Zusammenfassung zeigt Antworten auf diese Frage von den Referent_innen bei der online-Konferenz von DGB, DBB und FES.

 

Zentrale Aussagen im Zusammenschnitt

Die Erfahrungen der Corona-Pandemie legten auch für die öffentliche Verwaltung in Schleswig-Holstein bestehende Probleme offen: Personalplanung und -gewinnung, die Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen, die sinnvolle Verteilung von Aufgaben und Zuständigkeiten – die Liste ließe sich verlängern. Das Video fasst zentrale Aussagen einer Konferenz von DGB Nord, Deutscher Beamtenbund (Landesverband Schleswig-Holstein) und Friedrich-Ebert-Stiftung am 22.1.2022 zusammen.

Die Referent_innen sprechen über ihre Lehren aus der Pandemieerfahrung, die Rolle von Führung bei Veränderungsprozessen, Anforderungen an die zukünftige Personalgewinnung angesichts des drohenden Fachkräftemangels, die Notwendigkeit, Aufgaben neu zwischen zentraler und dezentraler Erledigung zu verteilen und - natürlich - die Finanzierung der umfangreichen Verwaltungsaufgaben. 

 

 

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Das Programm am 22.1.2022

10:00 Uhr Begrüßung im Namen aller Veranstalter
Dr. Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Leiter Julius-Leber-Forum

 

10:05 Uhr Keynote: Was haben wir aus der Corona-Pandemie gelernt – und wie setzen wir es in Schleswig-Holstein auch um?
Thomas Losse-Müller, SPD Schleswig-Holstein

 

10:20 Uhr Diskussion mit:
Thomas Losse-Müller, SPD Schleswig-Holstein
Laura Pooth, Bezirksvorsitzende DGB Nord
Kai Tellkamp, Landesvorsitzender Deutscher Beamtenbund Schleswig-Holstein
Moderation: Kathrin Schmid, Journalistin u.a. beim NDR

Diskussion mit dem Publikum

 

11:15 Uhr Pause und Möglichkeit zur digitalen Vernetzung

 

11:30 Uhr Finanzierung, Digitalisierung, Gute Arbeit – Impulse für die Verwaltung in Schleswig-Holstein - Diskussion mit:
Jochen Penke, ver.di Landesbezirk Nord
Daniel Schlichting, komba gewerkschaft Schleswig-Holstein
Michael Schönstein, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Denkfabrik digitale Arbeitsgesellschaft
Christian Zierau, Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung und Feuerwehr von Kiel
Moderation: Kathrin Schmid, Journalistin u.a. beim NDR

Diskussion mit dem Publikum

 

ca. 12:45 Uhr Ende der Konferenz

 

Eine Konferenz von:

 

 

 

 

 


Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben