SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Museum Karl-Marx-Haus in Trier

Mit Rücksicht auf ihre ei­gene Gesundheit, die Ge­sundheit der anderen Gäste sowie der Gesund­heit des Teams des Karl-Marx-Hauses bitten wir Sie, in den Ausstellungs­räumen wei­terhin eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Vielen Dank!

Museumspädagogik



Bildungsangebote

Sie planen einen Besuch im Karl-Marx-Haus mit Ihrer Schulklasse, Ihrer Gewerkschaftsgruppe oder mit Ihrem Freundeskreis, dann wenden Sie sich an die Museumspädagogik des Karl-Marx-Haus wegen der Terminabsprache und dem thematischen Schwerpunkt. Führung sind buchbar per Mail an fuehrungen.kmh(at)fes.de.

Bitte planen Sie Ihren Besuch rechtzeitig, sodass wir Ihnen den Wunschtermin ermöglichen können. Beachten Sie bitte außerdem, dass die maximale Teilnehmerzahl einer Gruppe bei 25 Personen liegt.

Je nach Verfügbarkeit sind Führungen auch in folgenden Fremdsprachen buchbar: Englisch, Französisch, Chinesisch.

Mit Schülern im Museum

Karl Marx als Menschen des 19. Jahrhunderts mit all den darin stattfindenden Umbrüchen in Gesellschaft und Wirtschaft erfahrbar zu machen und gleichzeitig seine Theorien an aktuellen Problemen unserer Zeit zu messen, ist das Ziel der lehrplanorientieren Führungen für Schulklassen. Für Projekttage oder Seminare bieten wir außerdem folgende Workshops an:

„Von Trier in die Welt. Karl Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute“.

(Lehrplanorientierte) Einführung als Rundgang durch die Dauerausstellung.
Die Einführung thematisiert Marx als einen von den Umbrüchen des 19. Jahrhunderts geprägten Menschen, als Analytiker und Kritiker der kapitalistischen Gesellschaft sowie die Wirkungsgeschichte marxscher Ideen bis in die Gegenwart.*
Dauer: 1 Stunde, max. 25 Personen
Kosten: kostenfrei für Schulklassen je nach Verfügbarkeit
Eintritt: 1,– € pro Schüler_in

Das Manifest – zwischen Industrialisierung und Globalisierung.
Workshop (für die Klassen 8 bis 11)

Wie hätte Marx die Wirtschaftskrisen des 21. Jahrhunderts analysiert? Ansätze zu einer Antwort finden sich im 1848 erschienenen Manifest der Kommunistischen Partei, das in Auszügen gelesen und diskutiert wird.
Dauer: 120 Minuten, max. 25 Personen
Kosten: kostenfrei für Schulklassen je nach Verfügbarkeit / für Erwachsengruppen inkl. Führungsgebühr und Eintritt

Redaktion Marx: Kommunismus – Utopie oder Dystopie?
Schreibworkshop (für die Klassen 11 bis 13)

Marx’ Gesellschaftstheorie bietet genügend Stoff für Utopie wie Dystopie. Marx’ Ideen und ihre Wirkung sind Themen einer Einführung in der Dauerausstellung mit Impulsen, die die Schüler­_innen anschließend in einer Schreibwerkstatt verarbeiten.
Dauer: 90 bis 180 Minuten, max. 20 Personen
Kosten: kostenfrei für Schulklassen je nach Verfügbarkeit / für Erwachsengruppen inkl. Führungsgebühr und Eintritt

Die Not der Weber.
Workshop (für die Klassen 2 bis 5)

Wie werden und wurden Kleidungsstücke hergestellt? Textiles Gestalten wie das Weben bringen Kindern im Workshop die Arbeitsbedingungen zur Zeit von Karl Marx praktisch näher.
Dauer: 120 Minuten, max. 20 Personen
Kosten: kostenfrei, nur Eintritt


Führungen

Angebote für Gruppen

Überblicksführungen zu Marx‘ Leben, dem Entstehungsprozess seiner Theorie und seiner Wirkungsgeschichte sind für Gruppen buchbar. Bitte planen Sie rechtzeitig, damit wir Ihnen den Wunschtermin ermöglichen können. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25 Personen. Auch Kostümführungen sind je nach Verfügbarkeit buchbar.
Sollten Sie als Gewerkschaftsgruppe, Gruppe der Erwachsenenbildung o. ä. an einer Themenvertiefung interessiert sein, dann wenden Sie sich bitte an die Museumspädagogik.

Öffentliche Führungen

„Von Trier in die Welt: Karl Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute“

Die Führung durch die Dauerausstellung thematisiert Karl Marx als einen von den Umbrüchen des 19. Jahrhunderts geprägten Menschen, als Analytiker und Kritiker des Kapitalismus, dessen Ideen noch heute aktuell sind.                                                          

Öffentliche Führungen finden in der Regel jeden Samstag um 14 Uhr statt.

Führung für Einzelbesucher_innen kostenfrei mit gültiger Eintrittskarte.
 

Themenführungen

Immer wieder bieten wir auch Themenführungen zu bestimmten Aspekten in Marx‘ Leben oder seiner Wirkungsgeschichte an. Schauen Sie gerne in unserer Veranstaltungsprogramm oder fragen Sie uns nach den Terminen.


Kostümführungen

Hin und wieder ist auch Karl Marx‘ Ehefrau Jenny von Westphalen zu Gast bei uns im Karl-Marx-Haus. Schnell übernimmt sie die Rolle der Hausherrin und führt durch das Geburtshaus ihres Mannes. Erfahren Sie hier die eine oder andere Anekdote oder auch Tragödie aus dem Privatleben der Familie Marx.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Museum-Karl-Marx-Haus

Brückenstr. 10
54290 Trier

 

Verwaltung Karl-Marx-Haus
Brückenstr. 5
54290 Trier

+49 (651) 970 68-0
+49 (651) 970 68-140
Karl-Marx-Haus(at)fes.de

nach oben