Museum Karl-Marx-Haus in Trier

Wichtiger Hinweis

Das Museum Karl-Marx-Haus ist ab Freitag, 15. Mai 2020, wieder für Besucher_innen geöffnet. Wir freuen uns darauf, Sie wiederzusehen.

Bitte beachten Sie unsere Corona-bedingten Zutrittsregeln. Sie finden diese unter „Besuchs-Info“.


Barrierefreiheit

Das Museum Karl-Marx-Haus ist ein denkmalgeschütztes historisches Haus. Es verfügt nicht über einen Aufzug. Es besteht aus einem Vorder- und einem Hintergebäude mit leicht unterschiedlichen Geschosshöhen. Beide Gebäudeteile sind im Erdgeschoss durch einen Innenhof verbunden, den man über drei bzw. zwei Stufen durchqueren kann. Hinter dem Hinterhaus befindet sich der Museumsgarten, der über eine Stufe abwärts und zwei Stufen aufwärts zu erreichen ist.

Das Vorderhaus des Museums ist über eine Stufe an der Eingangstür zu betreten. Hilfe kann bei den Mitarbeiter_innen des Museums nachgefragt werden. Im Erdgeschoss sind der Auftaktraum, der Biografieraum und der Hausgeschichteraum sowie der Museumsshop barrierefrei zugänglich. In letzterem läuft ein 5-minütiger Film zur Geschichte des Gebäudes.

Es gibt im Museum keine barrierefreie Toilette. Die Toilettenanlagen befinden sich im Keller.

Auf Nachfrage kann jedoch die barrierefreie Toilette im gegenüberliegenden Verwaltungsgebäude (Brückenstraße 5, 2. OG) des Museums benutzt werden. Diese ist über den ebenerdigen Eingang des Weinhauses Büsching (Terrasse) und den Aufzug erreichbar.

Die meisten Abend-Veranstaltungen, aber auch Seminare des Karl-Marx-Hauses finden im 1. OG des Verwaltungsgebäudes statt. Der Veranstaltungsraum ist über das Weinhaus Büsching (Eingang Brückenstraße oder Stresemannstraße/Terrasse) und den Aufzug barrierefrei zu erreichen.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Museum-Karl-Marx-Haus

Brückenstr. 10
54290 Trier

Verwaltung Karl-Marx-Haus
Brückenstr. 5
54290 Trier

+49 (651) 970 68-0
+49 (651) 970 68-140
Karl-Marx-Haus(at)fes.de

nach oben