Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Freitag, 24.06.22 16:30 bis Samstag, 25.06.22 15:00 - Bonn

Seminar für Frauen: Sprache und Macht


Terminexport im ICS-Format
Frauen* und Gender-Seminare

Bild: Frauen* und Gender-Seminare von FES

Wer das Sagen hat, wird wahrgenommen. Sprache nimmt eine bedeutende Rolle ein:
Sie informiert nicht nur, sie manipuliert, sie transportiert Emotionen, sie erschafft Realitäten.
Sprache ist ein wesentlicher Teil der Kommunikation.

Neben Grundlagen und Übungen zur Selbstsicherheit werden anhand von Beispielen Strategien für einen bewussten Umgang mit Sprache vorgestellt und geübt. Ziel ist es, sich sprachlich zu behaupten. Schlagfertigkeit ist erlernbar.

Inhalt: verbale und nonverbale Kommunikation, Sprache und Macht, Umgang mit unfairen verbalen Angriffen, Kommunikationstechniken, Schlagfertigkeit

Theoretische Einheiten werden mit konkreten Fallbeispielen ergänzt und wechseln sich mit Gruppenarbeit und praktischen Einheiten ab. Ziel ist es, Inhalte authentisch und überzeugend zu vermitteln.

Das Seminar wendet sich insbesondere an Frauen, die im Rahmen ihres gesellschaftspolitischen Engagements etwas zu sagen haben, ihre Themen transportieren und kommunizieren möchten.

- Bonn
keine Plätze frei

Seminar für Frauen: Sprache und Macht

Veranstaltungsnummer: 257676als .ics herunterladen

Wer das Sagen hat, wird wahrgenommen. Sprache nimmt eine bedeutende Rolle ein:
Sie informiert nicht nur, sie manipuliert, sie transportiert Emotionen, sie erschafft Realitäten.
Sprache ist ein wesentlicher Teil der Kommunikation.
Neben Grundlagen und Übungen zur Selbstsicherheit werden anhand von Beispielen Strategien für einen bewussten Umgang mit Sprache vorgestellt und geübt. Ziel ist es, sich sprachlich zu behaupten. Schlagfertigkeit ist erlernbar.

Inhalt: verbale und nonverbale Kommunikation, Sprache und Macht, Umgang mit unfairen verbalen Angriffen, Kommunikationstechniken, Schlagfertigkeit
Theoretische Einheiten werden mit konkreten Fallbeispielen ergänzt und wechseln sich mit Gruppenarbeit und praktischen Einheiten ab. Ziel ist es, Inhalte authentisch und überzeugend zu vermitteln.

Das Seminar wendet sich insbesondere an Frauen, die im Rahmen ihres gesellschaftspolitischen Engagements etwas zu sagen haben, ihre Themen transportieren und kommunizieren möchten.

Termin

Freitag, 24.06.22 bis Samstag, 25.06.22
16:30 (erster Tag) bis 15:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
40,— €

Veranstaltungsort

GSI Gustav-Stresemann-Institut

Langer Grabenweg 68
53175 Bonn

Ansprechpartner_in

Jeanette Rußbült

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48


Montag, 22.01.24 18:00 bis Montag, 22.01.24 19:30

Ein Jahr Lieferkettengesetz

weitere Informationen

Freitag, 28.04.23 16:30 bis Freitag, 28.04.23 19:30 - Köln

Rückblick | Zukunft der Pflege in Deutschland und Europa

weitere Informationen

Rückblick | Was tun gegen Anti-Feminismus in Europa?

weitere Informationen