Landesbüro Hessen

Ausstellung: Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Landesbüros Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

16 Tafeln zeigen die Grundlagen unserer Demokratie, die Abgründe des Rechtsextremismus und die Übergänge dazwischen. Unter Bildergalerie finden Sie alle Tafeln in einer Übersicht zum Durchklicken.

Unter dem Punkt Downloads finden Sie Unterrichtsmaterialien, den Flyer
und die Broschüre im PDF Format.

Bei Interesse, die Ausstellung zu zeigen, finden Sie Informationen
unter Leihnehmer-Info und können sich direkt per E-Mail an uns wenden!

Broschüre "Rechtsextremismus? Nicht mit mir?"

Man hört und liest ja so einiges von "den Rechten": von ihrer Musik, ihren Kleidung, ihren Codes und allen voran natürlich von ihrer ausgrenzenden, menschenverachtenden Einstellung. Die Broschüre „Rechtsextremismus? Nicht mit mir!“ will Aufschluss geben – darüber, was Rechtsextremismus eigentlich ist, was dahinter steht und was man dagegen tun kann. Sie vermittelt kurz und bündig grundlegende Informationen, die für die Arbeit für Demokratie und gegen Rechtsextremismus notwendig sind.

Die Hessen-Version der Broschüre beschäftigt sich neben den allgemeinen Inhalten insbesondere mit der Situation im Bundesland und zeigt, dass Rechtsextremismus nichts Abstraktes ist, sondern auch konkret bei uns vor Ort vorkommt – dass es aber auch zahlreiche Anlaufstellen und Ideen für konkrete Aktivitäten im Einsatz für Demokratie und Menschlichkeit gibt.

Die Broschüre kann >HIER< heruntergeladen werden.

Gerne versenden wir auf Anfrage Druckexemplare an Schulen oder sonstige Institutionen!

 

 

Bildergalerie

16 Tafeln zeigen die Grundlagen unserer Demokratie, die Abgründe des Rechtsextremismus und die Übergänge dazwischen.

Alle 16 Tafeln erhalten Sie hier auch übersichtlich als PDF Dokument zum Download

Bild: ­von ­FES Hessen ­
Bild: ­von ­FES Hessen ­
Bild: ­von ­FES Hessen ­

Downloads

Materialien zur Ausstellung

Folgende Begleitmaterialien können kostenlos herunter geladen werden.
Zum Betrachten der PDFs benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader.

Informations-Flyer

"Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen"

Informationen zur Leihnahme der Ausstellung

Begleitmaterial für Schulen

"Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen"

Informationen für Schulen zur Ausstellung

 

Leihnehmer-Info

Leihnehmer-Info zum Download

Ausleihung:
Grundsätzlich kann sich jede Schule, Institution oder Betrieb für die Ausleihe bewerben

Für wen ist die Ausstellung geeignet?
Die Ausstellung ist geeignet für Einzelpersonen, Schulklassen und Gruppen ab 14 Jahren.

Umfang der Ausstellung
Die Ausstellung besteht aus 15 frei stehenden Tafeln (Roll-Ups, Format 2 x 1 m). Für die Ausstellung benötigter Platz: mindestens 40 m2 oder 16 laufende Meter

Aufbau der Ausstellung
Zwei Personen der Institution sollten den Auf- und dann auch den Abbau der Ausstellung nach kurzer Einweisung übernehmen. Der Prozess ist unkompliziert und in weniger als einer Stunde zu bewältigen.

Dauer und Zugang
Die Ausstellung sollte mindestens zwei und bis maximal vier Wochen an einem Ort bleiben und sollte im Rahmen der Öffnungszeiten der Schule bzw. Einrichtung öffentlich zugänglich sein. Es muss möglich sein, den Zugang der Ausstellung zu kontrollieren. Auch muss die Ausstellung am Ende jeden Besuchstages auf ihren Zustand kontrolliert werden.

Anfallende Kosten
Für die Leihnehmer fallen keine Kosten für die Ausleihe, Auf- und Abbau oder den Transport an. Der Leihnehmer muss lediglich für Werbekosten sowie die Kosten des gegebenenfalls durch ihn organisierten Rahmenprogramms aufkommen.

Ansprechpartner vor Ort:
Der Leihnehmer benennt einen Ansprechpartner vor Ort, der für die Dauer der Ausstellung für den Ablauf zuständig ist und für Rückfragen zur Verfügung steht. Auch muss die Ausstellung am Ende jeden Besuchstages auf ihren Zustand kontrolliert werden.

Begleitung und Rahmenprogramm:
Zur Ausstellung stellen wir pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Bei Bedarf können geschulte Ausstellungsbegleiterinnen und -begleiter vermittelt werden. Wir streben in Zusammenarbeit mit der Schule bzw. Institution vor Ort an, eine Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung durchzuführen. Durch ein Rahmenprogramm sowie durch Pressearbeit und geeignete Werbung, sollten Sie sich daran beteiligen, dass die Ausstellung eine größtmögliche Beachtung findet. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Öffentlichkeitsarbeit:
Die zeigende Institution soll sich durch Pressearbeit und Werbung daran beteiligen, das die Ausstellung die größtmögliche öffentliche Beachtung findet.

Nach der Ausstellung:
Am Ende der Ausstellung sollte ein kleiner Bericht durch die Leihnehmer gefertigt werden. Darin sollte auf die ungefähre Zahl der Besucher eingegangen werden und kurz der Veranstaltungsverlauf dokumentiert werden. Außerdem bitten wir den Leihnehmer evtl. Medienberichte zu sammeln und in Kopie an uns weiterzuleiten.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen

Marktstraße 10
65183 Wiesbaden

0611 - 341415-0
0611 - 341415-29

E-Mail-Kontakt


nach oben