KommunalAkademie

Wie gestalten Kommunen Klimapolitik? Erklärfilm, e-Learning und Mittagspause

Welche Handlungsfelder haben Kommunen beim Klimaschutz? Welchen Beitrag können Städte und Gemeinden im Kampf gegen die Klimakrise leisten? Unser Erklärfilm und das dazugehörige e-Learning geben einen Eindruck.

Kommunale Klimapolitik: Erklärfilm und e-Learning-Kurs

Seite dem 1.1.2024 können kommunalpolitisch Interessierte den neuen e-Learning Kurs "Kommunale Klimapolitik" besuchen. In ca. 70 Minuten erhalten sie einen Einblick in die Handlungsfelder von Kommunen im Bereich Klimaschutz. Der Kurs eignet sich besonders für Personen, die sich auf kommunaler Ebene politisch und zivilgesellschaftlich frü Klimaschutz engagieren möchten.

Sie erfahren, in welchen Handlungsfeldern die Kommune Klimaschutz gestalten kann, welche Maßnahmen sinnvoll sind und wo bereits gute Beispiele zu finden sind. Wir nehmen Sie mit auf eine Lernreise: Sie begleiten Sofia, in deren Kommune der Klimanotstand ausgerufen hat und machen sich mit ihr auf den Weg, einen Plan für gute klimafreundliche Kommunalpolitik der nächsten Jahre aufzustellen. Sie erfahren, welche Interessensgruppen es zu berücksichtigen gilt und welche Rolle Bürgerbeteiligung spielen kann.


Der Kurs besteht aus kurzweiligen, informativen Folien, animierten und vertonten Erklärfilmen und vertiefenden Quizzes.

Aus dem Inhalt:

- Einführung Klimawandel und Kippelemente des Klimas
- Was bedeutet solidarisch-ökologische Transformation für die Kommunen?
- Handlungsspielräume der Kommunen im Bereich Klimaschutz
- Einführung in die 5 Wenden: Energie, Mobilität, Wohnen und Bauen, Produktion und Konsum sowie Landwirtschaft und Ernährung
- Best Practice Beispiele aus Kommunen in ganz Deutschland
- Was ist ein Klimanotstandsplan?
- Umgang mit Widerstand gegen Klimaschutzmaßnahmen

Der Kurs besteht aus kurzweiligen, informativen Folien, animierten und vertonten Erklärfilmen und vertiefenden Quizzes.

Einen Einblick in den Erklärfilm "Handlungsfelder für kommunalen Klimaschutz" gibt es hier:
 

Handlungsfelder für kommunalen Klimaschutz. Wie funktioniert Kommunalpolitik?

Interesse am e-Learning-Angebot?

Der digitale Selbstlernkurs "Kommunale Klimapolitik" ist der dritte Kurs in der Reihe "KommunalAkademie digital".

Sie sind in Ihrer Kommune engagiert und wollen mehr über Kommunalpolitik erfahren? Sie möchten selbst entscheiden, wann Sie Zeit zum Lernen investieren? Sie haben keine Lust auf trockene Lehrbücher, sondern wollen beim Lernen auch unterhalten werden? Sie möchten nicht reisen, um sich neues Wissen anzueignen? Sie möchten Teil einer virtuellen Lern-Community der Friedrich-Ebert-Stiftung werden?

Dann sind Sie bei der KommunalAkademie digital ganz richtig!

Auf der e-Learning-Plattform der Friedrich-Ebert-Stiftung können Sie zeit- und ortsunabhängig in mehreren Kursen grundlegende Kenntnisse über Kommunalpolitik erwerben.
Die KommunalAkademie digital richtet sich an engagierte, ehrenamtliche Kommunalpolitiker_innen aus ganz Deutschland. Die Kurse unterstützen Sie dabei, Ihr kommunales Mandat oder Engagement noch professioneller auszuüben. Auf der Selbstlernplattform gibt es Foren, in denen Sie sich mit anderen Teilnehmer_innen austauschen und vernetzen und Ihre Fragen an uns richten können.

Alle Infos und die Anmeldung zum e-Learning finden Sie hier.

Klimapolitik in der Mittagspause

Wir begleiten das e-learning mit einer digitalen Gesprächsreih, der "Klimapolitischen Mittagspause".

An sieben digitalen Terminen bekommen Sie einen guten Einblick in die Handlungsspielräume von Kommunen im Bereich Klimaschutz, denn wirksamer Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung und ein solidarischer Umgang mit Krisen eine essentielle Aufgabe der Kommunen.
Gemeinsam mit dem Team der KlimaKom gemeinnützige eG beschäftigen Sie sich auch mit den Fragen: Wie ist der aktuelle Forschungsstand in der Klimapolitik? Was bedeutet das für ein schnelles Handeln im Rahmen einer solidarisch-ökologischen Transformation?
Dafür werden Sie die wesentlichen Handlungsfelder einer kommunalen Klimapolitik Energie, Bauen & Wohnen, Mobilität, Ernährung & Landnutzung sowie Wirtschaft & Konsum besser kennenlernen.
Teil der Reihe ist auch ein Gespräch mit Kommunalpolitiker_innen, die Klimapolitik in ihren Städten bereits aktiv gestalten und Einblick in die Umsetzung geben können.
Die klimapolitische Mittagspause findet immer von 12-13.30 Uhr statt und kann begleitend zu unserem e-Learning-Kurs "Kommunaler Klimaschutz" besucht werden.

Termine:
20. Februar: Titel: Kommunalpolitische Antworten auf die Klima- und Biodiversitätskrise
5. März: Energiewende kommunal gestalten
17. April: Wärme- und Wohnwende kommunal gestalten
15. Mai: Mobilitätswende kommunal gestalten
6. Juni: Industrie- und Konsumwende kommunal gestalten
27. Juni: Ernährungswende kommunal gestalten
3. Juli: Polittalk mit Bürgermeister_in

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Handlungsfelder für kommunalen Klimaschutz

Bild: von FES


Leitung

Anne Haller

Kontakt

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228/883-7126
0228/883-9223

E-Mail-Kontakt

Unser aktueller Newsletter

Hier Newsletter abonnieren

Treten Sie mit uns in Kontakt!

  • Benötigen Sie inhaltliche Beratung zu einem Seminar oder zu einer Publikation? Melden Sie sich einfach bei unserer Leitung
  • Haben Sie hingegen Fragen zur Seminarorganisation, zur Unterbringung, zur An- und Abreise? Oder möchten Sie eine Publikation bestellen?

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

weiter

Ähnliche Nachrichten

Freitag, 21.06.24 15:31 bis Sonntag, 23.06.24 14:31 - Bonn

22. Kommunalpolitische Sommerakademie: Lokale Demokratie unter Druck!

weitere Informationen

Mittwoch, 22.05.24 19:00 bis Dienstag, 19.11.24 20:30 - Online

Frauen.Macht.Kommunalpolitik mit Sarah Süß

weitere Informationen

Donnerstag, 16.05.24 18:00 bis Donnerstag, 16.05.24 20:00 - Herford

Energiewende in Europa. Welche Rolle spielt meine Stadt?

weitere Informationen
nach oben