Julius-Leber-Forum Hamburg

Die digitale Öffentlichkeit

Wie das Internet unsere Demokratie verändert

Die Digitalisierung der Gesellschaft ist kaum 20 Jahre alt und hat unseren Alltag doch grundlegend verändert. Wir kommunizieren schneller und unmittelbarer als je zuvor. Uns steht eine unübersehbare Fülle von Informationen zur Verfügung. Dies alles hat gravierende Folgen für Politik und Demokratie. Der Partizipationsanspruch ist gestiegen. Es wird geliked, geteilt und kommentiert, was das Zeug hält. Das kann eine Chance sein, obwohl es ebenso kritische Stimmen gibt.

Bereits 2010 hat das Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung die Veranstaltungsreihe „Die digitale Öffentlichkeit“ ins Leben gerufen, um die Auswirkungen des Kommunikationswandels auf unsere Demokratie zu untersuchen. Mittlerweile ist die Bedeutung der Digitalisierung in aller Munde und wir blicken auch auf weitere Fragen des digitalen Wandels der Gesellschaft. Stets nähern wir uns den Themen sowohl wissenschaftlich als auch praktisch und fragen nach politischem Handlungsbedarf. Erkenntnisse früherer Veranstaltungen umfassen mittlerweile zwei Bände.

Für Fragen und Anregungen kontaktieren Sie Dietmar Molthagen.


Die digitale Öffentlichkeit Band I

Die digitale Öffentlichkeit Band I

Der erste Band aus dem Jahr 2012 (PDF 3 MB) weiter

Die digitale Öffentlichkeit Band II

Die digitale Öffentlichkeit Band II

Der zweite Band aus dem Jahr 2016 (PDF 5,1 MB) weiter

Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt



Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

Termine

Termine

Unsere aktuellen Angebote in Norddeutschland weiter

nach oben