SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 24.05.22 - Herford
freie Plätze

Fachgespräch Wohnen im Kreis Herford

Veranstaltungsnummer: 259175

Trotz perspektivisch sinkender Bevölkerungszahlen im Kreis Herford ist davon auszugehen,dass die Zahl der Haushalte konstant bleiben wird und die Wohnungsnachfrage nicht sinkenwird.
So wird vor allem der Bedarf an altersgerechtem Wohnraum, aber auch an Wohnungen für Singlesoder Familien steigen. Gleichzeitig wird aber der Bestand an öffentlich gefördertem Wohnraum in den
kommenden Jahren sinken. So würde der Druck auf den Wohnungsmarkt weiter zunehmen und bezahlbare Mieten weiter erschweren, sofern nicht gegengesteuert wird.
Wie kann die Wohnqualität im Kreis Herford gesichert werden und der Ausbau von preiswertem Wohnraum sozial gerecht und nachhaltig forciert werden? Wie können sich Kommunen und Kreis strategisch aufstellen um diese Herausforderungen strategisch und gemeinsam anzugehen?
Um diese Fragen zu diskutieren lädt das Landesbüro Nordrhein-Westfalen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit dem Kreis Herford Vertreter_innen der Kommunen, Wohnungsunternehmen und Fachverbänden
ein. In verschiedenen Workshops möchten wir mit Ihnen die vorhandenen Bedarfe und Potentiale identifizieren, Möglichkeiten der verstärkten Zusammenarbeit aller Akteur_innen ausloten und Handlungsempfehlungen entwickeln.
Wir freuen uns auf eine inspirierende Diskussion mit Ihnen!



Dateien

Termin

Dienstag, 24.05.22
10:00-18:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Herford

Ansprechpartner_in

Damian Jordan

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

nach oben