Journalismus im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

#MedienAkademie23 // 16.-17. November 2023 // Berlin


Workshopphase I

Coding dank ChatGPT: Wie Journalist_innen mit Skripten Recherche-Aufgaben erledigen können

Daniel Moßbrucker

Nicht alle Journalist_innen müssen programmieren können. Aber dank KI-Tools wie ChatGPT ist es nun möglich, Skripte schreiben zu lassen, um alltägliche, zeitraubende Aufgaben zu erledigen – oder sich neue Recherche-Potenziale zu erschließen. Dafür benötigen Journalist_innen nur einige Basiskenntnisse im Terminal ihres Computers und ein Verständnis dafür, wann Skripte hilfreich sind. Im Workshop erhälst Du diese Kenntnisse und probierst es an kleinen Beispielen selbst aus.

Talking with Quellen

Karin Schlüter

In der täglichen Arbeit müssen Journalist_innen häufig sehr viele Informationen sichten und einschätzen. Veröffentlichungsdruck führt dazu, dass sehr lange oder komplexe Texte nur überflogen werden können. In dieser Session lernst Du Tools und Prompts kennen, mit deren Hilfe die Erstrecherche deutlich effizienter wird. Im Fokus stehen dabei Gesetze, Studien oder auch lange sozialwissenschaftliche Texte, die für Hintergründe oder zur Einschätzung von Ereignissen und Nachrichten benötigt werden.

Die Kunst des Promptens

Bernd Oswald

Nur wer sein Ziel in klare Worte fassen kann, wird gute Ergebnisse mit ChatGPT und Co erzielen. Was einen guten Prompt ausmacht und wie man seine Prompts verfeinern kann, übst Du in diesem Workshop

Zukunft gestalten: Arbeit, Bildung und Demokratie im Zeitalter der KI

Dr. Anja C. Wagner

In diesem Workshop befasst Du Dich intensiv mit der Zukunft von Arbeit und Bildung in einer Welt, die zunehmend von Künstlicher Intelligenz (KI) beeinflusst wird. Wie wird KI unsere Arbeitsplätze und Bildungseinrichtungen verändern und welche neuen Kompetenzen werden in dieser Landschaft benötigt? Darüber hinaus wirfst Du einen kritischen Blick auf die Rolle des Journalismus: Wie kann er dazu beitragen, unsere Demokratie zu verteidigen und die Öffentlichkeit sachkundig und informiert zu halten? Nimm teil und tauche tief in Diskussionen ein, die die Kernfragen unserer sich schnell verändernden Gesellschaft adressieren.

Open-Source-KI

David Röthler

Seit einigen Monaten sind viele KI-Tools, die z.B. Audios transkribieren, Texte generieren und Bilder erstellen, auch als Open-Source-Tools verfügbar. Diese können kostenlos auf dem eigenen Computer installiert werden. Die Qualität reicht mittlerweile fast an bekannte Online-Tools wie ChatGPT oder Midjourney heran. Vorteile sind die Kostenersparnis und die besonders datenschutzfreundliche Nutzung. Der Workshop gibt einen Überblick und wir probieren gemeinsam aus, was diese Tools bereits können.

Social-Media-Inhalte auf Knopfdruck

Oskar Vitlif

KI-Tools können uns dabei helfen, Ideen für Social-Media-Inhalte zu entwickeln. Einzelne Umsetzungen bis hin zu kompletten Redaktionsplänen sind möglich. In diesem Workshop lernst Du, welche Tools sich dafür eignen und wie Du sie bedienst. Außerdem erfährst Du, wie Du aus den Ideen fertige Inhalte generierst. Wenn Du einen Laptop mitbringst, kannst Du die gelernten Workflows auch direkt ausprobieren.

Workshopphase II

Entschlüsselung von Language Models: Ein Leitfaden zur Anpassung und Anwendung

Momo Feichtinger

Was ist eigentlich ein Large Language Model (LLM )? Was geschieht, wenn man bei ChatGPT oder ähnlichen Modellen einen Prompt eingibt? Entwickle ein grundlegendes Verständnis für Language Models (LLMs) und lerne, wie Du diese für Deine eigenen Bedürfnisse anpassen kannst. Zudem erhälst Du einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten von verschiedenen LLMs.

Brainstormen mit ChatGPT

Christiane Carstensen

Die Debatte um "Mensch gegen Maschine" wird intensiv geführt. In diesem Workshop möchten wir den Fokus von der Konfrontation auf die Kooperation verlagern. Zusammen erkunden wir, wie der Dialog mit künstlicher Intelligenz unsere kreativen Prozesse und Ideenentwicklung formt, und betonen die zentrale Rolle des Menschen in dieser Interaktion. Zudem setzen wir uns mit den ethischen Aspekten auseinander, die durch das enge Zusammenspiel von menschlicher Intuition und maschinellem Denken entstehen.

Claude.ai Mitmach-Workshop

Nicole Bauch

Entdecke die Möglichkeiten der Generativen Künstlichen Intelligenz - von Schlagzeilen generieren lassen über Artikel schreiben bis zur Interviewtranskription und Faktenprüfung. In einer sich wandelnden Medienbranche, in der Journalistinnen und Journalisten unter Zeitdruck und steigender Arbeitsbelastung arbeiten, kann Generative KI wertvolle Unterstützung bieten. In dem Workshop erkunden wir gemeinsam die Potenziale von Claude AI, einer kostenfreien Version des KI-Chatbots, der erst im Juli 2023 eingeführt wurde und bereits mit ChatGPT von OpenAI konkurriert. Wir werden beide KI-Systeme vergleichen, um ihre Stärken und Schwächen zu identifizieren.

Audio-KIs: Zwischen Podcasts und Deepfakes

Yannick Beierlein

Ob Musik, Sprache oder Soundeffekte - KI-generierte Audios können vielseitig eingesetzt werden: zum Beispiel in Podcasts oder Werbung. Aber auch in Deepfakes, die das Potenzial haben großen Schaden anzurichten. Diese Vielfältigen Möglichkeiten aber auch Gefahren werden in einem Input dargelegt. Du lernst einschlägige Programme kennen und kannst diese auch ausprobieren. Abschließend wird der Workshop in einer Diskussionsrunde resümiert.

ChatGPT, schreibe meinen Newsletter

Oskar Vitlif

E-Mail-Newsletter erleben eine Renaissance. Sie sind eine einfache Möglichkeit, unser Publikum direkt anzusprechen ohne von Empfehlungsalgorithmen großer Plattformen abhängig zu sein. Doch es ist auch aufwändig, den eigenen Newsletter regelmäßig zu versenden. KI-Tools können uns glücklicherweise unter die Arme greifen. In diesem Workshop lernst Du, wie KI bei der Erstellung eines Newsletters helfen kann – von der Gewinnung von Themenideen bis zum Schreiben der E-Mail.

Workshopphase III

One-Click-Content: Automatisierung für Social Media und mehr

Momo Feichtinger

Wäre es nicht fantastisch, morgens nur für 10 Minuten Deine Gedanken in Dein Handy zu sprechen und kurz darauf automatisch einen Newsletter zu versenden, ein YouTube-Video hochzuladen und Posts für alle Social-Media-Plattformen fertiggestellt zu haben – inklusive dazu passender, generierter Bilder? In diesem Seminar erfährst Du, wie Du solche Automatisierungen, selbst ohne jegliche Programmierkenntnisse, einrichten kannst.

Schriftlichkeit in Zeiten von KI

Dr. Sonya Dase

In einer Zeit, in der KI-Anwendungen wie ChatGPT die Art und Weise, wie wir kommunizieren, neu definieren, gerät der Stellenwert schriftlicher Ausdrucksweise auch im Journalismus ins Wanken. Welche Auswirkungen hat KI auf unsere schriftlichen Diskurse, und welche Strategien können Journalist_innen verfolgen, um die Essenz des Schreibens zu bewahren?

ChatGPT und Co.: Anwendungsmöglichkeiten in journalistischen Workflows

Yannick Beierlein

Generative KI verändert unbestreitbar Workflows. Und auch wir als Journalist_innen müssen uns damit beschäftigen, wie wir diese neue Technik in unsere Arbeit integrieren können. ChatGPT und andere Text-Generatoren bieten viele Möglichkeiten Aufgaben wie z.B. Recherche, Skripten oder Redigieren zu optimieren - aber bringen auch genauso viele Fallstricke mit sich. Wie diese Tools verantwortungsbewusst verwendet werden können, erfährst Du in einem kurzen Vortrag. Danach wird das Gelernte aktiv ausprobiert und anschließend in einer Diskussionsrunde ausgewertet. (Privater Zugang zu ChatGPT vom Vorteil, es kann aber auch ein Testaccount bereitgestellt werden).

Generative KI multimedial

David Röthler

Während sich viele mittlerweile mit KI für die Erstellung und Bearbeitung von Texten beschäftigt haben, liegt der Fokus in diesem Workshop auf Tools für z.B. Stimmengenerierung und Videoproduktion. Aber auch fortgeschrittene Möglichkeiten der Bildmanipulation mit KI können vorgestellt und – entsprechend der Wünsche der Teilnehmenden – gemeinsam ausprobiert werden.

Innovate or Die: Wie Künstliche Intelligenz die Medienbranche verändert

Johannes Sommer

ChatGPT hat neue Realitäten geschaffen. Doch die Medienbranche steht erst am Anfang eines disruptiven Wandels. Johannes Sommer, CEO des KI-Spezialisten Retresco, präsentiert die aktuellen Trends und Möglichkeiten im Bereich generativer KI und vermittelt wertvolles Know-how zu den Auswirkungen auf Medien, die kanalübergreifend Inhalte produzieren und monetarisieren. Texte lassen sich in Echtzeit erstellen und zusammenfassen. Mit einigen wenigen Prompts entstehen neue Bilder oder Videos. Online-Suchen werden immer dialogbasierter und interaktiver. Ganze Dokumente lassen sich per Mausklick analysieren und zur weiteren Nutzung erschließen. Doch was ist Hype und was bringt mehr Effizienz? Welche Strategien sind erfolgreich? Die Antworten auf diese Fragen und wertvolle Insights in aktuelle Projekte sowie Use Cases mit generativer KI erhälst Du in diesem Workshop.