Fritz-Erler-Forum

20.07.2019

Gutes Leben 2050 – in unserer Region, 20. Juli 2019, Stuttgart

Bild: Simon Oesterle Graphic Recording 20.7.19 Isabel Sinner

Nachhaltiger leben im Baden-Württemberg des Jahres 2050 – wie könnte das aussehen und was muss geschehen um dieses Ziel zu verwirklichen? Unter dieser Fragestellung trafen sich Baden-Württembergische Bürger_innen um zu lernen, zu diskutieren und mitzugestalten.  Nach zwei grundsätzlichen Inputs, die auf globaler, nationaler und lokaler eben Orientierung boten, erarbeiteten die Teilnehmer_innen ihre eigenen Szenarien zu den Themen Wohnen, Konsum, Produktion, Energie und Mobilität im Baden-Württemberg des Jahres 2050.  Herauskam das energieffiziente Mehrgenerationenhaus oder das Unternehmen, dass sich von Profitorientierung zur Gemeinnützigkeit entwickelte. Öffentlicher Transport muss autonomer, barrierefreier besser getaktetet und kostenfrei sein. MdL Gabi Rolland und Gemeinderätin Jasmina Hostert diskutierten mit den Teilnehmer_innen die Vorschläge vor ihren real-politischen Erfahrungen  und ermutigten, eigene Ideen immer wieder an die Politik herantragen und so nachhaltiges Leben mitzugestalten.

Arbeitseinheit: Fritz-Erler-Forum


Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum

Werastraße 24
70182 Stuttgart

0711 -248394-40
0711 -248394-50

E-Mail-Kontakt


nach oben