SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Zeitgeschichte und antidemokratische Strömungen

Die beiden Weltkriege, die das 20. Jahrhundert geprägt haben, haben in Deutschland tiefe Spuren hinterlassen. Diese sind für die nachwachsende Generation oft nicht mehr unmittelbar sichtbar und schon gar nicht in ihrer Tragweite erfassbar. Wir arbeiten mit den unterschiedlichsten Akteuren an einer lebendigen Erinnerungskultur, die den Opfern gedenkt, Lehren aus der Vergangenheit zieht und die Aktualität nicht aus dem Blick verliert. Eine aktive Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust macht eine Sensibilisierung gegen antidemokratische Strukturen und Ideologien möglich.

Web-Seminar | Livestream-Veranstaltung

Zeitzeug_innengespräche "Zukunft braucht Erinnerung"

Zeitzeug_in-Gespräch anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus


weitere Informationen

Veranstaltung | News

Die Ausstellung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Ausstellung kann von Schulen und öffentlichen Institutionen ausgeliehen werden. Sie besteht aus drei Tafeln, neun Sitzwürfeln und einen…


weitere Informationen

Klimawandel, Energie und Umwelt

Zeitzeug_innengespräche "Friedliche Revolution"

30 Jahre Deutsche Einheit in 2020. 30 Jahre Friedliche Revolution haben wir 2019 gefeiert … die Bilder aus den Jahren 1989 und 1990 haben sich ins…


weitere Informationen
nach oben