Fritz-Erler-Forum

Donnerstag, 22.06.17 - Böblingen

Soziale Gerechtigkeit - Was können wir vor Ort tun?

22. Juni 2017

18.30 Uhr

Arbeiterzentrum Böblingen

 

gute gesellschaft –

soziale demokratie

# 2017 plus

 

Bild: Motiv Ungleichheit von HS Mü Fakultät Design

Soziale Ungleichheit zu bekämpfen ist das erklärte Ziel des Deutschen Sozialstaats - auf Bundes- wie auf kommunaler Ebene. Aber wie? Globalisierung, neue Produktionsweisen bedingt durch die Digitalisierung von Arbeit, gebrochene Lebensläufe, demografische Veränderungen durch Migration und Verschiebung der gesellschaftlichen Altersstruktur stellen neue Herausforderungen an den Sozialstaat. Wie verläuft der Umbau des Sozialstaates zum aktivierenden Wohlfahrtsstaat, der diesen Herausforderungen gewachsen ist? Eine Studie der Friedrich-Ebert- Stiftung zeigt unter anderem, dass moderne Sozialpolitik von ihrer Vernetzung mit den Politikfeldern Bildung und Arbeit lebt. Und: Wie zeigt sich soziale Ungerechtigkeit vor Ort in Sindelfingen-Böblingen und was kann man konkret tun? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es auf lokaler Ebene? Diese Fragen möchten wir mit Experten und gesellschaftspolitisch Verantwortlichen  diskutieren.
gute gesellschaft -
soziale demokratie
# 2017 plus

Arbeitseinheit: Fritz-Erler-Forum


Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum

Werastraße 24
70182 Stuttgart

0711 -248394-40
0711 -248394-50

E-Mail-Kontakt


nach oben