Die Diskussion um Ziele und Mittel einer Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie wird kontrovers geführt. In welchem Verhältnis stehen Staat und Markt zueinander? Wie kann eine gerechte und solidarische Wirtschaftsordnung aussehen? Eine moderne, wertgebundene Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie setzt die Diskussion darüber voraus, welche Wirkungen eher angebots- oder eher nachfrageorientierte Wirtschaftspolitiken erzielen könnten. Neben diesen Überlegungen setzt sich das Wirtschaftsseminar der Akademie für Soziale Demokratie auch mit konkreten Beispielen aus der Praxis in Deutschland und anderen Staaten auseinander.


Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Seminar

Eine moderne Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie ist nicht nur eine Frage der richtigen Instrumente. Sie ist eine Frage der richtigen Ziele, der Wertorientierung.

Eine Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie muss drei Ziele verknüpfen: Wachstum, sozialen Ausgleich und Nachhaltigkeit. Nur in einer Balance dieser drei Ziele kann qualitativer Fortschritt entstehen. Das richtige Verhältnis von Staat und Markt ist dabei die zentrale Herausforderung.

Im Seminar Wirtschaft und Soziale Demokratie diskutieren wir nicht nur diese Frage. Vielmehr erhältst du auch einen Überblick zu wichtigen wirtschaftspolitischen Theorien – beispielsweise von Adam Smith, Karl Marx, John Maynard Keynes – und deren heutiger Bedeutung. Konkrete wirtschaftspolitische Projekte geben dir die Möglichkeit, diese Theorien praxisnah zu erörtern und zu diskutieren.

Diskutiere mit! Frei nach Bill Clinton: „It's the economy, stupid!”

Kurz und Kompakt:

  • Koordinierte vs. Unkoordinierte Marktwirtschaften
  • Gerechte und dynamische Wirtschaftsordnung
  • Wachstum, Nachhaltigkeit und sozialer Ausgleich
  • Politische Positionen zur Wirtschaftspolitik

Weitere Informationen

Die Seminare der ASD beginnen am Freitagabend um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und enden am Sonntagmittag um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen.
Teilnehmende erhalten im Rahmen des Seminars das Lesebuch zum jeweiligen Thema kostenlos.

Beispielhaftes Seminarprogramm


Die nächsten Seminare zu diesem Thema:

Freitag, 06.11.20 bis Sonntag, 08.11.20 - Karlsruhe

Wirtschaft und Soziale Demokratie

Seminarleitung: Carsten Schwäbe
Politikerin: Gabriele Katzmarek

Eine moderne Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie ist nicht nur eine Frage der richtigen Instrumente. Sie ist eine Frage der...


Hörbuch

Die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise war ein Einschnitt. Es gilt nicht nur, die konkreten Folgen der Krise zu bewältigen. Sie berührt auch die Grundlagen unserer Gesellschaft. Wir müssen heute entscheiden, wie wir in den nächsten Jahren und Jahrzehnten leben und arbeiten wollen. Es gilt: Jede verantwortungsvolle Politik braucht eine klare Orientierung - einen handlungspolitischen Kompass. Denn wer seine Ziele eindeutig definieren kann, wird diese auch erreichen und andere davon politisch überzeugen können.

Im Hörbuch "Wirtschaft und Soziale Demokratie" wird daher der Frage nachgegangen, wie eine moderne, wertgebundene Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie gelingen kann. Auf welche Theorien kann sich eine Wirtschaftspolitik berufen, die auf den Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität gründet? Welche Prinzipien liegen ihr zugrunde? Und vor allem: Wie kann sie praktisch umgesetzt werden? Die Lehre des britischen Ökonomen John Maynard Keynes spielt dabei eine wichtige Rolle.

Hörprobe: Einleitung

Als MP3 / Preis ab 4,99 € (5:49h)
u.a. über itunes, Audible,  Amazonund weitere Anbieter.

CD-Edition bestellen (5,00 Euro) oder kostenlos über unsere FES App Soziale Demokratie hören

Das digitale Booklet gibt es kostenlos hier. Das Cover als Bilddatei hier.

Lesebuch

Die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise war ein Einschnitt. Es gilt nicht nur, die konkreten Folgen der Krise zu bewältigen. Sie berührt auch die Grundlagen unserer Gesellschaft. Wir müssen heute entscheiden, wie wir in den nächsten Jahren und Jahrzehnten leben und arbeiten wollen. Es gilt: Jede verantwortungsvolle Politik braucht eine klare Orientierung - einen handlungspolitischen Kompass. Denn wer seine Ziele eindeutig definieren kann, wird diese auch erreichen und andere davon politisch überzeugen können.

Im Lesebuch "Wirtschaft und Soziale Demokratie" wird daher der Frage nachgegangen, wie eine moderne, wertgebundene Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie gelingen kann. Auf welche Theorien kann sich eine Wirtschaftspolitik berufen, die auf den Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität gründet? Welche Prinzipien liegen ihr zugrunde? Und vor allem: Wie kann sie praktisch umgesetzt werden? Die Lehre des britischen Ökonomen John Maynard Keynes spielt dabei eine wichtige Rolle.

Lesevorschau

PDF-Download (kostenfrei)

Druckexemplar bestellen (5,00 Euro)

Kurz und Klar

Wachstum, sozialer Ausgleich, Nachhaltigkeit

Was bedeutet soziale Wirtschaft?

Wer will was in der Wirtschaftspolitik und warum?

Wie schneidet die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern ab?

Diese und viele andere Fragen beantwortet der zweite Teil der Buchreihe Soziale Demokratie – Kurz und Klar. Deutlich, praktisch, schnell. In der Reihe Kurz und Klar behandeln wir die wichtigen Themen der Politik. Und zwar mit kurzen Texten in verständlicher Sprache.

PDF-Download (kostenfrei)

Druckexemplar bestellen (kostenfrei)

Das Programm 2020 zum Download. weiter

Zollstock

Zollstock

Geschichte der Sozialen Demokratie – am laufenden Meter weiter

nach oben