SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Alle Beiträge – Flüchtlingspolitik

"Frontex darf keine Rolle im Asylverfahren spielen"

Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Interview mit Birgit Sippel


weitere Informationen
 

Was sind humanitäre Visa?

11.02.2021 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Ein Interview mit Pauline Endres de Oliveira über humanitäre Visa und den Ausbau sicherer Zugangswege für Geflüchtete in die EU.


weitere Informationen
 

Harter Winter für Geflüchtete

20.01.2021 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Wir sprachen mit der ehrenamtlichen Flüchtlingshelferin Zehida Bihorac über die Situation in Bosnien und Herzegowina.


weitere Informationen
 

Verpflichtete Solidarität

Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Das neue Migrations- und Asylpaket der EU beschreitet keine wirklich neuen Wege. Es mag besser sein als der Status quo – viele Probleme bleiben...


weitere Informationen
 

"Es kann weitere Morias geben"

Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Ein Interview mit Ulrich Storck, Leiter das FES-Büro in Athen zur Lage vor Ort.


weitere Informationen
 

Zerstörung des Lagers Moria: Warten auf Europa reicht nicht

11.09.2020 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik | Interview

Ein Interview mit Prof. Dr. Lars Castellucci Sprecher für Migration und Integration der SPD-Bundestagsfraktion Lage der Geflüchteten auf Lesbos.


weitere Informationen
 

Geflüchtete und Migrant_innen in Bosnien und Herzegowina ohne Menschenrechte?

Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik | Publikation

Die Corona-Pandemie hat die Bewegung von Geflüchteten auf der Balkanroute verlangsamt. Eine FES-Publikation gibt nun Einblick in die Situation.


weitere Informationen
 

Corona und Geflüchtete in Asien: Eine Krise vor dem Ausbruch 

06.05.2020 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik

Regierungen, Geldgeber und humanitäre Organisationen müssen jetzt handeln, um die potenziell katastrophalen Auswirkungen auf Geflüchtete zu mildern.


weitere Informationen
 

"Ich freue mich, dass das gemeinsame Engagement nun endlich etwas bewirkt"

21.04.2020 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik | Interview

Wir sprachen mit Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius über die Aufnahme minderjähriger Geflüchteter aus Griechenland.


weitere Informationen
 

Die Coronakrise rechtfertigt nicht die Aufhebung der Menschenrechte

20.04.2020 Flucht, Migration, Integration | Flüchtlingspolitik | News

Das Coronavirus könnte sich in nicht hygienischen und überfüllten Flüchtlingscamps ausbreiten - und die EU kann nicht mehr wegsehen.

 


weitere Informationen
 

Felix Braunsdorf

Abteilung Internationale Entwicklungszusammenarbeit
Globale Politik und Entwicklung

030 26935-7462
Felix.Braunsdorf(at)fes.de
 

N.E.T.Z. Werkstatt für Integration

Im Fokusprojekt „Arbeit mit Geflüchteten und Helfer_innen“ bietet die Friedrich-Ebert-Stiftung dafür das Format „NETZ Werkstatt für Integration“ an, das den Austausch zwischen den vor Ort in der Flüchtlingshilfe tätigen Akteur_innen ermöglicht.

NETZ steht dabei für „Networking, Empowerment, Transparenz und Zusammenhalt“.
Eine „NETZ Werkstatt für Integration“ stellt in der jeweiligen Stadt/der Region/im Landkreis ein Forum für fachliche Beratung, für Austausch und Vernetzung dar. Sie bildet einen geschützten und zugleich kreativen Raum für gegenseitige Wertschätzung und Visionen gemeinsamer Entwicklung. Nachhaltige Strukturen von Kooperation der beteiligten Akteur_innen vor Ort sollen angeregt werden, die für das Gelingen integrativer Prozesse nutzbar sind.

Seminare „Demokratische Bildung auf Arabisch bzw. Persisch“

Was sind gesellschaftliche Werte in Deutschland? Was bedeutet Demokratie für mich? Wie kann ich mich aktiv einbringen? Die Vermittlung von demokratischen Werten sowie von Partizipationsmöglichkeiten ist essentiell für eine gelungene Integration. Dies kann nicht warten, bis ein ausreichendes Deutschniveau vorliegt.


Daher führen seit Ende 2015 arabisch- und persischsprachige Trainer_innen im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung Seminare zur demokratischen Bildung mit geflüchteten Menschen in mehreren Bundesländern durch. Lesen Sie mehr dazu hier oder schauen Sie sich unseren kurzen Trailer an.

Miteinander in NRW

 

Im Rahmen der Reihe „Miteinander in NRW“ reist die Friedrich-Ebert-Stiftung seit Anfang 2016 quer durch das Bundesland. Thema: Die Integration von Geflüchteten.
Mehr Informationen und Veranstaltungsberichte finden Sie hier

nach oben