SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Friedrichs Bildungsblog

13.07.2021 | Bildung | Blog

Bildung im 21. Jahrhundert: Kompetenzanforderungen in der Beruflichen Bildung im Kontext von Transformation und digitalem Wandel

Die Frage, was Schüler_innen im 21. Jahrhundert lernen müssen, lässt sich in einer Zeit, die sich inmitten eines komplexen digitalen Veränderungsprozesses befindet, nicht leicht beantworten. Im Folgenden soll ein Blick auf die Herausforderungen der dualen Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie geworfen werden.


weitere Informationen
  • Blog


    Über diesen Bildungsblog

    Friedrichs Bildungsblog ist der bildungspolitische Blog der Friedrich-Ebert-Stiftung. Friedrich Ebert ist nicht nur Namensgeber der Stiftung.

    Sein Lebensweg vom Sattler und Sohn eines Schneiders zum ersten demokratisch gewählten Präsidenten Deutschlands steht für Aufstieg durch Bildung.

    Weiterlesen

  • Redaktion

    Sabine Achour, Professorin für Politikdidaktik und Politische Bildung an der FU Berlin

    Magnus Bolten, Student der Politikwissenschaften an der Universität Göteborg, Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Burkhard Jungkamp, Staatsrat a.D. und Moderator des Netzwerk Bildung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Nina Kolleck, Professorin für Politische Bildung an der Universität Leipzig

    Theresia Müller vom Berge, Team Bildungs- und Hochschulpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Martin Pfafferott, Leiter Bildungs- und Hochschulpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wenden Sie sich bei Ideen und Vorschlägen für Blogbeiträge gerne an martin.pfafferott(at)fes.de


Weitere Beiträge

13.07.2021 | Bildung | Blog

Die Zukunft beginnt um kurz vor Acht. Welche Bildung braucht das 21. Jahrhundert? (Kopie 1)

Mein Name ist Lucia Wagner und ich habe im März 2021 mein Abitur gemacht, also im 21. Jahrhundert. Hätte man mich vor einem halben Jahr gefragt, was...


weitere Informationen
 
23.06.2021 | Bildung | Blog

Fürs Alter bilden – im Alter bilden – das Alter bildet Altersbildung als Chance: Eine Skizze

Große Bereiche unserer Gesellschaft betrachten „Bildung“ allein aus der Sicht von Schule, Hochschule und der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Dabei...


weitere Informationen
 
15.06.2021 | Bildung | Blog

Zum aktuellen Stand der Inklusion in Deutschlands Schulen

Auf der Basis einer bildungsstatistischen Analyse der von der Kultusministerkonferenz (KMK) für das Schuljahr 2019/20 veröffentlichten Daten wird im...


weitere Informationen
 

Blogartikel-Archiv

Aktuelle Veranstaltungen und Publikationen

Ein ganzer Tag Ganztag
Veranstaltung

Ein ganzer Tag Ganztag

Am 20. Januar sprechen wir über die Potenziale des Ganztags für Bildungsgerechtigkeit. Familienministerin Franziska Giffey eröffnet die Konferenz. weiter

Populismus, Fake News, Lügenpresse
Veranstaltung

Populismus, Fake News, Lügenpresse

Herausforderungen politischer Bildung an Schulen weiter

Zur Orientierung von Schulausgaben an Sozialindizes - ein Bundesländervergleich
Publikation

Zur Orientierung von Schulausgaben an Sozialindizes - ein Bundesländervergleich

Paper zur Fachkonferenz "Feuerwerk statt Brennpunkt" des Netzwerk Bildung weiter

Über diesen Bildungsblog

Friedrichs Bildungsblog ist der bildungspolitische Blog der Friedrich-Ebert-Stiftung. Friedrich Ebert ist nicht nur Namensgeber der Stiftung. Sein Lebensweg vom Sattler und Sohn eines Schneiders zum ersten demokratisch gewählten Präsidenten Deutschlands steht für Aufstieg durch Bildung.

Seit den Zeiten Friedrich Eberts wurde viel erreicht. Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit sind aber noch immer Herausforderungen in Deutschland. Mit dem bildungspolitischen Blog der Friedrich-Ebert-Stiftung soll ein Forum für Diskussionen geschaffen werden. Friedrichs Bildungsblog soll Debatten anstoßen, Ideen formulieren und Impulse für Änderungen im Schul- und Bildungssystem geben, damit alle junge Menschen unabhängig von ihrer Herkunft beste Chancen erhalten.

Der Blog ist offen für Beiträge aus der Schulpraxis, aus Wissenschaft, Politik, Journalismus und von allen an Bildungspolitik Interessierten. Wer sich mit einem eigenen Beitrag einbringen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an martin.pfafferott(at)fes.de

nach oben