Und jetzt bewerben!

Drei wichtige Fragen vor der Bewerbung

Passe ich zur Friedrich-Ebert-Stiftung und passt die Friedrich-Ebert-Stiftung zu mir?

Ist es für mich selbstverständlich, mich für die Gesellschaft zu engagieren?

Habe ich in der Schule/im Studium gute Noten?

Direkt online bewerben

Bitte im untenstehenden Menü die gewünschte Stipendienart auswählen.

Hinweise:

Formular für Studienanfänger_innen (zu Beginn des 1. Hochschulsemesters, nicht für Masterstudierende): Grundförderung für Deutsche, Bildungsinländer_innen und Geflüchtete
: Voraussetzung für Studienanfänger_innen ist ein Anspruch auf den BAföG-Höchstsatz und eine Abiturnote von 2,0 oder besser; Fristen sind der 31.10. für WiSe und der 30.04. für SoSe)

Formular für Studierende (nicht Studienanfänger_innen): Grundförderung für Deutsche, Bildungsinländer_innen und Geflüchtete: Masterstudierende können sich nur bis zu Beginn ihres ersten Semesters bewerben; Fristen für Master sind der 31.10. für WiSe und der 30.04. für SoSe)
Damit eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung für die reguläre Grundförderung (nicht Erstsemester!) gewährleistet ist, sind erste Leistungsnachweise unbedingt erforderlich. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden. Eine Ausnahme bilden hier einige wenige Studienfächer bzw. -gänge.

Passe ich zur FES?

Wann kann ich mich bewerben?

Wie läuft der Bewerbungs-prozess ab?

Und jetzt bewerben!

  • Kontakt

    Abteilungsleiterin

    Pia Bungarten

    Kontakt

    Friedrich-Ebert-Stiftung Studienförderung Godesberger Allee 149 53175 Bonn

    E-Mail-Kontakt

     

    Haben Sie konkrete Fragen zu Ihrer Bewerbung, finden Sie hier Ihre Ansprechperson aus dem Bewerbungsteam.

  • Bereiche

    Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen für folgende Arbeitsbereiche der Abteilung Studienförderung:

    • Auswahl von Bewerber_innen
    • Ehemaligenarbeit
    • Kommunikation
    • Solidaritätsfonds
    • Bildungsgerechtigkeits­fonds

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    weiter

Bitte haben Sie Geduld

Von der Bewerbung bis zur Entscheidung vergehen etwa drei bis sechs Monate.

Solidarität leben

Für den Solidaritätsfonds engagieren sich zahlreiche aktuelle und ehemalige Stipendiat_innen. Solidarität ist für sie nicht nur ein Wert sondern zugleich eine Herzensangelegenheit. Der Fonds unterstützt Flüchtlinge, damit sie (weiter) studieren und/oder promovieren können. Wir freuen uns, wenn auch Sie einen Beitrag spenden.

Mehr Infos

nach oben