Medienpolitik

07.12.2016

Die Meinung der anderen - Journalismus & Onlinekommentare

Kommentare zulassen oder doch lieber nicht? Was bringen Online-Kommentare den Redaktionen? Viele Redaktionen und Wissenschaftler_innen treibt die Frage um, wie Journalist_innen Online-Kommentare der Nutzer_innen einbinden und mit ihnen umgehen sollten. Darüber diskutierten wir am 7. Dezember 2016 in München.

 

Prof. Dr. Andreas Vogel hat sich umgeschaut und die verschiedenen Erwartungshaltungen und Strategien von Redaktionen und Nutzer_innen analysiert. Sein Blick aus der klassischen Presseforschung traf in der Diskussion auf die Praxis: Daniel Wüllner, Teamleiter Social Media und Leserdialog der Süddeutschen Zeitung, diskutierte mit ihm, welche Funktionen die Online-Beteiligung für den Journalismus eigentlich hat bzw. haben kann. Durch den Abend führte Juliane Leopold, freie Journalistin und Beraterin.

 

Die Foto- und Videodokumentation finden Sie hier #wortgewalt.

Arbeitseinheit: Medienpolitik


Ihre Ansprechpartner_innen:

Peter Donaiski
Leitung
030/ 26935-7171
E-Mail-Kontakt

Dr. Johanna Niesyto
ab Juli 2017 in Elternzeit
E-Mail-Kontakt

Indira Kroemer
0228/ 883-7112
0228/ 883-9196
E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie - Medienpolitik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn


nach oben