SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Sachsen

Donnerstag, 10.09.20 10:00 bis Freitag, 11.09.20 13:00 - Bautzen, Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde St. Petri, Am Stadtwall 12

31. Bautzen-Forum: 30 Jahre Deutsche Einheit und das Erbe der SED-Diktatur


Terminexport im ICS-Format

Am 31. Bautzen-Forum können Sie auch per Live-Stream teilnehmen.

Bild: 31. Bautzen-Forum von Thomas Glöß

Zum Stream gelangen Sie hier: Live-Stream 31. Bautzen Forum

 

Donnerstag, 10.15 Uhr

Begrüßung

  • Matthias Eisel, Friedrich-Ebert-Stiftung, Leiter des Landesbüros Sachsen
  • Alexander Latotzky, Vorsitzender des Bautzen-Komitees e.V.
  • Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen

 

Donnerstag, 10.45 Uhr

Vortrag und Diskussion
Unzufrieden in Ostdeutschland? Welche Rolle spielen Erfahrungen aus der DDR, der Friedlichen Revolution und der nachfolgenden Transformationszeit?

  • Prof. Dr. Rainer Eckert, Historiker, Berlin

 

Donnerstag, 13.15 Uhr

Podiumsgespräch
Wie umgehen mit dem Erbe der SED-Diktatur?

  • Iris Gleicke, ehem. Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer
  • Prof. Dr. Thomas Lindenberger, Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung an der TU Dresden
  • Dr. Peter Wurschi, Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Dr. Helge Heidemeyer, Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
  • Moderation: Michael Naumann, Journalist, MDR

 

Donnerstag, 15.45 Uhr

Vorträge und Gespräch
Geteilte Träume. Meine Eltern, die Wende und ich

  • Robert Ide, Geschäftsführender Redakteur und Autor, Der Tagesspiegel, Berlin

Deutsch-deutsche Geschichte vermitteln - Das DDR-Museum in Pforzheim

  • Florentine Schmidtmann, Doktorandin am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam

 

Freitag, 9.00 Uhr

Podiumsgespräch

Wie geht es den Opfern der SED-Diktatur heute?

  • Birgit Neumann-Becker, Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Christian Dertinger, Sohn des 1953 verhafteten und inhaftierten DDR-Außenministers Georg Dertinger
  • Chris Bürger, Sächsischer Regionalbeauftragter der UOKG
  • Alexander Latotzky, Vorsitzender des Bautzen-Komitees e.V.
  • Moderation: Britta Veltzke, Journalistin, Leipzig

 

Freitag, 11.00 Uhr

Podiumsgespräch
Deutschland einig Vaterland? Zusammen leben im vereinten Deutschland

  • Lale Akgün, Diplom Psychologin, ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Britta Veltzke, Journalistin, Leipzig
  • Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen
  • Prof. Dr. Rainer Eckert, Historiker, Berlin
  • Moderation: André Fleck, Dresden

 

Eine Teilnahme am 31. Bautzen-Forum ist leider nicht mehr möglich. Sie können die Veranstaltung aber gern per Live-Stream verfolgen.

 

Zum Stream gelangen Sie hier: Live-Stream 31. Bautzen Forum

 

 

Arbeitseinheit: Landesbüro Sachsen

Donnerstag, 10.09.20 - Bautzen
keine Plätze frei

31. Bautzen-Forum: 30 Jahre Deutsche Einheit und das Erbe der SED-Diktatur

Veranstaltungsnummer: 248853

Ort: Bautzen, Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde St. Petri, Am Stadtwall 12


Die Anmeldung für die Anwesenheit vor Ort ist leider nicht mehr möglich, da die möglichen Plätze bereits vergeben sind.
Gern können Sie sich über fes@sachsen.de anmelden, am Livestream teilzunehmen.

Das 31. Bautzen-Forum sollte ursprünglich Anfang Mai stattfinden und musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Zu unserer großen Freude konnten fast alle der bereits für Mai zugesagten Referentinnen und Referenten auch den neuen, auf September verschobenen Termin wieder ermöglichen.
Wenn wir Sie jetzt erneut einladen, bitten wir dabei um Verständnis dafür, dass beim neuen Termin im September mit Einschränkungen zu rechnen ist, die den gültigen Abstandsregeln und somit Ihrer Sicherheit dienen. Nach derzeitigem Stand bedeutet das, dass sich in diesem Jahr leider deutlich weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Forum im Bautzener Gemeindehaus St. Petri einfinden können und wir u.U. Anmeldungen absagen müssen. Dafür bitte ich bereits heute um Ihr Verständnis.
Alle Gesprächsbeiträge unserer beiden Programmtage werden wieder dokumentiert und sowohl gedruckt wie auch online veröffentlicht. Zudem planen wir einen Livestream und würden all diejenigen rechtzeitig über die Zugangsdaten informieren, von denen wir über eine E-Mailadresse verfügen. Damit hätten Sie die Möglichkeit, unser Forum auch
von zu Hause aus zu verfolgen. Dafür möchte ich Sie bitten, uns recht bald Ihre Mailadresse über sachsen@fes.de mitzuteilen.


Das ausführliche Veranstaltungsprogramm können Sie sich hier herunterladen:



Termin

Donnerstag, 10.09.20 bis Freitag, 11.09.20
10:00 Uhr (erster Tag) bis 13:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Am Stadtwall 12
02625 Bautzen

Ansprechpartner_in

Matthias Eisel

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


Ähnliche Beiträge

Donnerstag, 08.04.21 18:00

Björn Stephan: Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

weitere Informationen

20.11.2020

Mitschnitt: Krieg und Frieden - Gespräch im "Café der toten Philosophen"

weitere Informationen

Mittwoch, 25.11.20 19:00

Baseballschlägerjahre - Aufwachsen im Umbruch der 1990er Jahre

weitere Informationen
nach oben