Landesbüro Sachsen

  • dekoratives Bild: Die Vier-Tage-Woche

    Vier-Tage-Woche – die Zukunft der Arbeitswelt?

    Dienstag, 16.04.24 09:00 Richard-Teichgräber-Saal im Dresdner Volkshaus, Schützenplatz 14, 01067 Dresden Gewerkschaften national - | Veranstaltung | News

    Wie wäre es, wenn der Donnerstag der neue Freitag wird? Und wie realistisch ist die Einführung des Vier-Tage-Arbeitszeitmodells unter den aktuellen...


    weitere Informationen
  • dekoratives Bild: Erzählsalon

    Erzählsalon mit Katrin Rohnstock: Wie erleben Frauen den Strukturwandel?

    Donnerstag, 18.04.24 17:00 ZCOM, Zuse-Computer-Museum, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1-3, 02977 Hoyerswerda Gewerkschaften national - | Veranstaltung | News

    Vier berufstätige Frauen und engagierte Betriebsrätinnen aus unterschiedlichen Generationen berichten aus ihrem eigenen Arbeitsleben, wie sie die...


    weitere Informationen

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen

Leitung

Matthias Eisel

Kontakt

Burgstraße 25
04109 Leipzig

0341/9 60 21 60
0341/9 60 24 31
0341/ 22 548 03
E-Mail-Kontakt


Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden

Obergraben 17 a
01097 Dresden

0351/8 04 68 03

E-Mail-Kontakt


Bei uns können Sie sich mit entscheidenden Zukunftsfragen beschäftigen und Hintergrundwissen erlangen. Sie können einen Blick werfen hinter die Kulissen des politischen Tagesgeschäfts und mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, den Gewerkschaften und der Gesellschaft persönlich ins Gespräch kommen.

Erfahren Sie mehr

Möchten Sie unseren Newsletter erhalten oder zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne an.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Einladungen beziehen
Einwillung zur Verwendung persönlicher Daten

Für ein interessantes und vielseitiges Vollzeitpraktikum (39 Stunden/Woche) sucht das Landesbüro Sachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Leipzig für die Dauer von max. drei Monaten engagierte und motivierte Studierende.

weitere Informationen

Das Landesbüro Sachsen bei Facebook!

Unsere Präsenz bei Facebook - Neuigkeiten teilen und mit der Stiftung ins Gespräch kommen! weiter

Veranstaltungen

Dienstag, 16.04.24 – Richard-Teichgräber-Saal im Dresdner Volkshaus, Dresden

Vier-Tage-Woche – die Zukunft der Arbeitswelt?

Wie wäre es, wenn der Donnerstag der neue Freitag wird? Seit einem halben Jahrhundert prägt die Fünf-Tage-Woche das Arbeitsleben in Deutschland. Doch mittlerweile haben sich die Bedingungen geändert.…


Donnerstag, 18.04.24 – Zuse-Computer-Museum, Hoyerswerda

Erzählsalon: Wie erleben Frauen den Strukturwandel - Transformation weiblich gedacht

Der Erzählsalon zum Thema "Wie erleben Frauen den Strukturwandel - Transformation weiblich gedacht" lädt vier aktive Frauen ein, ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Wandel der Verhältnisse zu…


Freitag, 19.04.24 – Vereinshaus in Delitzsch, Delitzsch

Der Osten – eine westdeutsche Erfindung?

!!!Achtung!!! Programmänderung!!!Sehr geehrte Damen und Herren,leider musste uns Dirk Oschmann krankheitsbedingt für die Veranstaltung in Delitzsch absagen. Um so mehr freuen wir uns, dass wir an…


Publikationen

Das könnte Sie auch interessieren:

Politische Bildung online
OnlineAkademie

Politische Bildung online

Lernen, verstehen, mitdiskutieren - darum geht's bei der OnlineAkademie: Selbststudium, Webinare, eLearning-Kurse, Wissenssnacks, Lehrmaterial online. weiter
Progressiv, engagiert, online
Online-Magazin

Progressiv, engagiert, online

Das IPG-Journal ist eine Debattenplattform der FES für Fragen der internationalen und europäischen Politik.

weiter
Etwas zurückgeben
Solidaritätsfonds

Etwas zurückgeben

Der Solidaritätsfonds der FES fördert verfolgte ausländische Studierende und Nachwuchswissenschaftler_innen. Helfen Sie mit! (Bild: picture alliance/chromorange) weiter
Praxis der Einwan­de­rungs­gesell­schaft
Projekt

Praxis der Einwan­de­rungs­gesell­schaft

Angebote für einen politischen Dialog auf Augenhöhe: partizipativ, respektvoll, lösungsorientiert. weiter
Kongress

#DigiKon15

Das Web macht Informa­­tionen weltweit verfügbar, erlaubt grenzenlosen Aus­tausch. Zugleich macht es die digitale Technologie leicht, User-Daten zu sammeln, auszuwerten und Kontrolle auszuüben. Im Zweifel für die Freiheit – aber wie? weiter