Geschichte

Ansprechpartner

PD Dr. Stefan Müller

0228 883-8068

Stefan.Mueller(at)fes.de 

Abteilung

Archiv der sozialen Demokratie

 

FEShistory – der Blog

Herzlich willkommen zum Geschichtsblog FEShistory  des Archivs der sozialen Demokratie. Hier veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge zur Geschichte der Sozialdemokratie und der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung. Wir berichten über die historischen Bestände des AdsD und der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung, weisen auf interessante Veranstaltungen und spannende Publikationen hin und lassen Gäste aus der geschichtswissenschaftlichen Community zu Wort kommen.

Sie wollen über unsere Beiträge auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie uns einfach auf  Bluesky, Mastodon oder Twitter (X).

 

Neueste Beiträge

In Seidenpapier gebettete rote Fahne, von der nur ein Streifen sichtbar ist.

„Spaß mit Flaggen“! Die Fahnensammlung und andere Textilien im Umbauprojekt des Archivs der sozialen Demokratie

In der Friedrich-Ebert-Stiftung werden seit 2021 die Modernisierung und der Umbau der Magazinräume des gesamten Sammlungsbereichs vorbereitet. Was das...


weitere Informationen
 
Cover des Buches "Konzentrationslager"

In den Staub getretene Menschenwürde

„Konzentrationslager. Ein Appell an das Gewissen der Welt – ein Buch der Greuel – die Opfer klagen an.“ Kommentierte Auszüge aus den Berichten von...


weitere Informationen
 

"Ein Merkstein der Berliner Frauenbewegung" – Die Gründung des "Vereins für Frauen und Mädchen der Arbeiterklasse"

Vor 125 Jahren wurde in Berlin der "Verein für Frauen und Mädchen der Arbeiterklasse" gegründet, der sich zu einem wichtigen Treffpunkt für die...


weitere Informationen
 

„Kaufabende stehlen Feierabende!“ Die Entwicklung des Ladenschlusses in Deutschland

Mit dem Slogan „Kaufabende stehlen Feierabende“ kämpfte die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV) 1980 gegen eine Verlängerung der...


weitere Informationen
 
Friedrich Ebert junior spricht vor Zuhörern, hinter einem Mikrophon stehend, die rechte Hand in einer Rednergeste erhoben. Darüber ist ein Banner zu sehen, auf dem in großen weißen Buchstaben "Bankrott" zu lesen ist, wahrscheinlich nur ein Ausschnitt des Gesamtbanners.

Als die SED Friedrich Ebert zum Oberbürgermeister von Berlin ernannte

Bei den machtpolitischen Rivalitäten um die geteilte Stadt Berlin gelang der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) ein Manöver mit hoher...


weitere Informationen
 
SPD-Parteitag in Stuttgart, 18.-23.05.1958: Parteitagsglocke

Das Lied von der Parteitagsglocke

Fest gemauert auf dem Podium
schwebt und schwingt die Glocke frei,
wird geläutet vom Präsidium:
Frisch, Genossen! Strömt herbei!


weitere Informationen
 

Willy Brandts Westpolitik

Für die „Ostpolitik“ wurde Brandt weltberühmt. Gab es auch eine Brandt’sche „Westpolitik“?


weitere Informationen
 
Archiv der sozialen Demokratie

Archiv der sozialen Demokratie

weiter

Publikationen

weiter

Katalog

Recherchieren Sie nach allen Medien, die in unserer Bibliothek vorrätig sind.

Bibliothekskatalog

Onlinebiografie – friedrich-ebert.de

weiter

Themenschwerpunkt: Jüdische Menschen in der Arbeiter_innenbewegung

weiter

#AdsD50

weiter

Veranstaltungen

weiter

nach oben