Eine umfassende und gerechte Integrationspolitik ist entscheidend für die Zukunft moderner Zuwanderungsgesellschaften. Nur wenn es gelingt, unterschiedliche kulturelle und religiöse Identitäten wechselseitig anzuerkennen und die rechtsstaatliche Demokratie als Grundlage der gemeinsamen Bürgerschaft zu verankern, können Spannungen überwunden und Konflikte gelöst werden. Zentrale Voraussetzung ist dabei die gleichberechtigte Teilhabe aller an den gesellschaftlichen Ressourcen und Chancen. In diesem Seminar sollen Leitlinien einer Integrationspolitik auf der Grundlage Sozialer Demokratie erarbeitet werden und an konkreten Beispielen deren praktische Umsetzung geprüft werden. Zentrale Begriffe werden dabei geklärt, umstrittene Punkte angesprochen und die Positionen unterschiedlicher politischer Kräfte untersucht.


Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Seminar

Integration ist ein Thema, das viel diskutiert wird – vor allem laut und nicht immer sachlich.

Das Seminar Integration, Zuwanderung und Soziale Demokratie hingegen vermittelt Ihnen solides Faktenwissen und einen nüchternen Blick: auf integrationspolitische Grundlagen und auf die Chancen und Herausforderungen des kulturellen Pluralismus.

Teilhabe und Anerkennung sind die integrationspolitischen Prinzipien der Sozialen Demokratie. Nur wenn es gelingt, unterschiedliche kulturelle und religiöse Identitäten wechselseitig anzuerkennen und die rechtsstaatliche Demokratie als Grundlage der gemeinsamen Bürgerschaft zu verankern, können Spannungen überwunden und Konflikte gelöst werden. Zentrale Voraussetzung ist dabei die gleichberechtigte Teilhabe aller an den gesellschaftlichen Ressourcen und Chancen.

Konkrete integrationspolitische Instrumente kennen, zentrale Begriffe klären, umstrittene Punkte ansprechen und unterschiedliche Positionen vergleichen: Stärke dich für die Diskussion im Themenfeld Integration und Soziale Demokratie!

Kurz und Kompakt:

  • Grundlagen der Integrationspolitik
  • Wechselseitige Anerkennung in der Praxis
  • Soziale Demokratie und Kultureller Pluralismus
  • Gleichberechtigte Teilhabe und gemeinsame Bürgerschaft

Weitere Informationen

Die Seminare der ASD beginnen am Freitagabend um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und enden am Sonntagmittag um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen.
Teilnehmende erhalten im Rahmen des Seminars das Lesebuch zum jeweiligen Thema kostenlos.

Beispielhaftes Seminarprogramm


Die nächsten Seminare zu diesem Thema:

Freitag, 09.10.20 bis Sonntag, 11.10.20 - Springe

Integration, Zuwanderung und Soziale Demokratie

Seminarleitung: Hermann Bock
Wissenschaftler: Dietrich Thränhardt

Integration ist ein Thema, das viel diskutiert wird - vor allem laut und nicht immer sachlich.

Das Seminar Integration, Zuwanderung und...


Hörbuch

Integration und Zuwanderung sind Themen, die Menschen bewegen. Es ist wichtig, dass sie konstruktiv diskutiert werden und "ohne Angst und ohne Träumereien", wie Johannes Rau es einmal ausgedrückt hat. Das Lesebuch 5 "Integration, Zuwanderung und Soziale Demokratie" ist für diese Diskussion eine Handreichung. Wie wirken Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität im Themenfeld "Integration und Zuwanderung"? Warum sind Teilhabe und Anerkennung zwei Leitbegriffe einer Integrationspolitik der Sozialen Demokratie? Das Lesebuch 5 ist ein Angebot, den eigenen Standpunkt zu klären. Es ist ein Angebot mit vielfältigen Zugängen: Überlegungen aus der Integrationsforschung, Beispiele für gelungene Integrationspraxis und -instrumente, einem Blick über die nationalen Grenzen, aber auch in die Programme der Parteien.

Eine Besprechung von Thilo Scholle in Argumente 1/2011 (S.20-21)

Hörprobe: Einleitung

Als MP3 / Preis ab 4,99 € (5:35h)
u.a. über Itunes, Audible, Amazon und weitere Anbieter.

CD-Edition bestellen (5,00 Euro) oder kostenlos über unsere FES App Soziale Demokratie hören

Das digitale Booklet gibt es kostenlos hier. Das Cover als Bilddatei hier.

Lesebuch

Integration und Zuwanderung sind Themen, die Menschen bewegen. Es ist wichtig, dass sie konstruktiv diskutiert werden und "ohne Angst und ohne Träumereien", wie Johannes Rau es einmal ausgedrückt hat. Das Lesebuch 5 "Integration, Zuwanderung und Soziale Demokratie" ist für diese Diskussion eine Handreichung. Wie wirken Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität im Themenfeld "Integration und Zuwanderung"? Warum sind Teilhabe und Anerkennung zwei Leitbegriffe einer Integrationspolitik der Sozialen Demokratie? Das Lesebuch 5 ist ein Angebot, den eigenen Standpunkt zu klären. Es ist ein Angebot mit vielfältigen Zugängen: Überlegungen aus der Integrationsforschung, Beispiele für gelungene Integrationspraxis und -instrumente, einem Blick über die nationalen Grenzen, aber auch in die Programme der Parteien.

Lesevorschau

PDF-Download (kostenfrei)

Druckexemplar bestellen (5,00 Euro)

Kurz und Klar

Gut zusammen leben

Wie funktioniert Integration?

Wie garantieren wir Anerkennung und Teilhabe für alle?

Welche Standpunkte haben verschiedene Parteien in Deutschland?

Was können wir von anderen Ländern lernen?

Diese und viele andere Fragen beantwortet der fünfte Teil der Buchreihe Soziale Demokratie – Kurz und Klar. Deutlich, praktisch, schnell. In der Reihe Kurz und Klar behandeln wir die wichtigen Themen der Politik. Und zwar mit kurzen Texten in verständlicher Sprache.

PDF-Download (kostenfrei)

Druckexemplar bestellen (kostenfrei)

Das Programm 2020 zum Download. weiter

Zollstock

Zollstock

Geschichte der Sozialen Demokratie – am laufenden Meter weiter

nach oben