SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
(c) Paula Winkler
Donnerstag, 09.03.23 - München, Seidl-Villa, Zenzl-Mühsam-Saal und Live-Stream
freie Plätze

Alle_Zeit. Eine Frage von Macht und Freiheit

Veranstaltungsnummer: 265990als .ics herunterladen

Teresa Bücker liest aus ihrem neuen Sachbuch ++NUR NOCH ONLINE-PLÄTZE BUCHBAR++

Teresa Bücker (*1984) legt in ihrer publizistischen Arbeit seit Jahren den Finger auf wichtige Debatten. Ob als Chefredakteurin des Onlinemagazins Edition F (bis 2019) oder in ihrem aktuellen Buch "Alle_Zeit. Eine Frage von Macht und Freiheit", ihre feministische Perspektive auf die Gesellschaft ist immer präzise, treffend und auch mal etwas unbehaglich, dann, wenn sie uns rauslocken möchte aus der gedanklichen Komfortzone.

In ihrem Buch "Alle_Zeit" etwa kritisiert sie den Dauerstress, der in der Bundesrepublik quasi zum guten Ton gehört und gleichzeitig Selfcare und Freiheit des Individuums bedroht.
"Ein gutes Leben für alle kann nur gelingen, wenn wir verstehen, wie drängend Zeitgerechtigkeit ist, und endlich die Debatte darüber beginnen, wie wir Zeit neu und gerecht verteilen. Zeit ist kein Luxus, sondern durch und durch politisch."

Welche Forderungen Teresa Bücker an Politik und Gesellschaft adressiert und mit welchen Visionen sie einen neuen, nachhaltigen Umgang mit der Zeit in Aussicht stellt, werden wir auf dieser Veranstaltung diskutieren.

Mit:
Teresa Bücker, Journalistin und Autorin
Moderatorin: Kristina Weber, Journalistin Bayerischer Rundfunk, Podcasterin "Eltern ohne Filter"

In Kooperation mit den Frauenstudien München e.V.

Die Veranstaltung in Präsenz (Seidlvilla München, Eintritt 5 EUR, ermäßigt 3 EUR) ist leider bereits ausgebucht.
Sie können sich gerne zum kostenlosen Live Stream anmelden und online an der Veranstaltung teilnehmen.



Panels

19:00

-

21:00

Online: Alle_Zeit. Eine Frage von Macht und Freiheit

online

Termin

Donnerstag, 09.03.23
19:00-21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Nikolaiplatz 1b
80802 München, Seidl-Villa, Zenzl-Mühsam-Saal und Live-Stream

Ansprechpartner_in

Pamina Oestreicher

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern

Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel: 089-515552-40
Fax: 089-515552-44

Büro Regensburg
Lilienthalstr. 8
93049 Regensburg
Tel: 0941-788354-38
Fax: 0941-788354-10

www.fes.de/bayern



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben