SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 28.04.21 - Online
freie Plätze

Berufswunsch "Youtuber" - Einblick in die Welt der Influencer

Veranstaltungsnummer: 253367

Youtube, Streamen, Twitch, Instagram, TikTok, Product Placement, Haul, Unboxing, Reel, Community, Virales Marketing, Challenges, Reaction-Videos, Follower und Hashtags - all dies sind Begriffe, die den Alltag in der zumeist digitalen Welt der sog. "Influencer" beschreiben. Auf junge Menschen strahlt dieser "Beruf" eine hohe Attraktivität aus, viele von ihnen wollen gar selbst "Youtuber" werden. Für Außenstehende wirkt dies oftmals obskur: Den ganzen Tag vor dem PC sitzen, seinen Tagesablauf oder die Einkäufe aus dem Drogeriemarkt mit dem Smartphone filmen und damit Geld verdienen?
Fest steht jedoch, dass in der Welt des analogen und digitalen Marketings Influencer längst eine feste Größe sind. Alle namenhaften Hersteller von Autos bis hin zu Zahnpasta, Hotels und Freizeiteinrichtungen oder auch Politiker_innen werben mit ihnen, insbesondere um junge Zielgruppen zu erreichen - mit Erfolg: Allein in Deutschland wurden 2020 in diesem Bereich fast 1 Milliarde Euro umgesetzt. Ein Wachstum von 74 Prozent im Vergleich zum Jahr 2017.

Wir wollen an diesem Abend einen Einblick in die Welt der Influencer geben, wollen schauen, welchen Factettenreichtum es dort gibt und wie das ökonomische System dahinter funktioniert.

Referent_innen:

Nadja Enke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Juniorprofessur Online-Kommunikation und im Projekt Internet-Relaunch der Stabsstelle Universitätskommunikation an der Universität Leipzig, forscht und publiziert seit 2018 zu Influencern.

Dr. habil. Stefan Meier ist Medienwissenschaftler der Universität Koblenz-Landau und bezeichnet sich selbst als "Internet-Opi", der die Erfolgsstrategien der Influencer in sozialen Netzwerken untersucht und zur Entwicklung der modernen Social-Media-Plattformen forscht.

Moderation: Juliane Victor, Martin-Luther-Universität Halle (Saale)

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, bitten wir Sie sich anzumelden. Wir senden Ihnen dann am Tag der Veranstaltung einen Link zu.



Dateien



Termin

Mittwoch, 28.04.21
18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Wolfgang Höffken

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de

nach oben