SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Integration & Vielfalt

Solidarisches Miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft zu befördern und erfahrbar zu machen ist eine zentrale gesellschaftliche Gestaltungsaufgabe. Der Arbeitsbereich „Zusammenhalt in Vielfalt“ widmet sich Fragen der politischen und gesellschaftlichen Teilhabe und Repräsentation. Mit Mitteln der politischen Bildungsarbeit sollen Brücken geschaffen werden für die Überwindung gesellschaftlicher Spaltungen und für ein Zusammenleben, in dem Vielfalt als gesellschaftliche Bereicherung verstanden wird. Denn „Vielfalt, nicht Uniformität, ist Stärke“ (Willy Brandt).

 

 

 

Referat Demokratie, Gesellschaft & Innovation

Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

Referent

Florian Dähne

030 26935-7326
E-Mail-Kontakt

Sachbearbeitung

Ann-Kathrin Schwenkler

030 269 35-7142
E-Mail-Kontakt

Themenportal

Flucht, Migration und Integration

Zum FES-Themenportal "Flucht, Migration und Integration" weiter

Podcasts

Hörgut – Auf Stimmenfang für Vielfalt

Politiker_innen mit Migrationsgeschichte erzählen, warum es sich lohnt für eine vielfältige Gesellschaft zu streiten. weiter

Filmvorführung

Wir sind jetzt hier. Geschichten über das Ankommen in Deutschland

Wir bieten eine Filmvorführung an. Trailer und Kontakt finden Sie hier. weiter

Publikation

Nur mit uns - Stimmen für eine vielfältige Politik

Um Hürden der Teilhabe und ihre Überwindung aus Sicht derjenigen, die unterrepräsentiert sind, geht es in dem neuen Buch. Freiexemplare mit Beiträgen von Serpil Midyatli, Sawsan Chebli, Anna Dushime u.a. können angefodert werden. weiter

Publikationen

Körting, Ehrhart; Molthagen, Dietmar; Bilkay Öney

What is to be done?

Germany between islamic extremism and islamophobia : an action plan submitted by a commission established by the Friedrich Ebert Stiftung
Berlin, 2018

Publikation herunterladen (1,5 MB PDF-File)


Körting, Ehrhart; Molthagen, Dietmar; Bilkay Öney

Was ist zu tun?

Deutschland zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit : Fortschreibung der Handlungsempfehlungen einer FES-Kommission
Berlin, 2017

Publikation herunterladen


nach oben