SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Neue Podcast-Folge zur EU-Förderpolitik

Um eine solidarische EU-Förderung zu ermöglichen, muss sich die Förderpolitik ändern.


Die Regionen Europas driften auseinander. Bestehende Ungleichheiten werden in der Corona-Krise weiter verstärkt. Regional- und Strukturfonds sollen helfen die Ungleichheiten innerhalb der Europäischen Union abzubauen – doch die Beantragung von Fördermitteln ist kompliziert. Um eine solidarische EU-Förderung zu ermöglichen, muss sich die Förderpolitik ändern. Auch der geplante Corona-Wiederaufbaufonds soll die Regionen unterstützen, aber wer wird davon profitieren? Mit unseren Expert_innen haben wir darüber gesprochen, wie der Zugang zu EU-Fördermitteln gerechter gestaltet werden kann.

Mit: Lina Furch, Prof. Dr. Jens Südekum, Nico Steinbach, Dr. Lutz Trümper. Moderation: Claudia Knoppke

Alle Folgen des Podcasts "Zukunft gerecht"

 

Zur Studie:

Südekum, Jens

Europas Regionen besser fördern

Ideen aus Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt
Bonn, 2019

Publikation herunterladen (1,1 MB, PDF-File)


Gesamtkoordination

Dr. Ralf Hexel

030 26935-7711
Ralf.Hexel(at)fes.de

Ansprechpartnerin

Adriana Hornung

030 26935-7709
Adriana.Hornung(at)fes.de

nach oben