Politik für Europa

  • 16.05.2018 | Demokratisches Europa

    Im gestreckten Galopp nach rechts

    Die Parlamentswahlen in Ungarn haben das rechte Regierungsbündnis gestärkt. Erneut kann Viktor Orbán mit einer Zweidrittelmehrheit in seine vierte Amtszeit starten.


    weitere Informationen
  • 14.05.2018 | Außen- und Sicherheitspolitik in Europa

    Russland und Europa auf dünnem Eis

    Seit Jahren spielt Russland international nach seinen eigenen Regeln. Der Westen läuft mit Sanktionen hinterher, die außer Gegensanktionen wenig bewirken. Kann konstruktive Diplomatie die Eskalation in Putins vierter Amtszeit stoppen?


    weitere Informationen
  • 09.05.2018 | Demokratisches Europa

    Nach der Italien-Wahl: Ungewohnte Helden und wiederkehrende Themen

    Diesmal kommt die Hiobsbotschaft für Brüssel aus Rom. Die siegreichen Parteien der italienischen Wahl Anfang März – die 5-Sterne-Bewegung und die rechtspopulistische Lega - eint nämlich vor allem eins: eine kritische Distanz zu Brüssel.


    weitere Informationen
  • 07.05.2018 | Demokratisches Europa

    Können wir nicht Freunde bleiben?

    Die Europäische Union zeigt sich in den Brexit-Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich weiterhin hart. Doch es geht um mehr als Zollunion und Binnenmarktzugang.


    weitere Informationen

Projektlinien

Demokratisches Europa
Demokratisches Europa

Demokratisches Europa

Eine Politik für Europa muss in erster Linie von den Bürger_innen Europas getragen werden. Wir wollen daher wissen, welche Erwartungen die Menschen an die EU haben. Momentan ist eine kritische Einstellung weit verbreitet. Wie muss sich die EU verändern, damit das Vertrauen in sie wieder wächst? Wie kann die EU fairer, demokratischer und inklusiver gestaltet werden? Vor allem im Rahmen der politischen Bildung wollen wir einen Beitrag leisten, um ein Europa des Zusammenhalts zu befördern. weiter

Wirtschafts- und Sozialpolitik
Wirtschafts- und Sozialpolitik

Wirtschafts- und Sozialpolitik

Die Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa muss neu und vor allem gemeinsam gedacht werden. Damit sich die Krisen Europas nicht beliebig wiederholen, werden dringend progressive Konzepte benötigt. Doch welche Ideen von Wohlstandsgenerierung und Investitionsprogrammen gibt es? Wie können wirtschaftliche mit sozialpolitischen Maßnahmen verknüpft werden, so dass einerseits die Bewegungsfreiheit innerhalb Europas bestehen bleibt, andererseits aber auch soziale Sicherheit gewährleistet wird? Diesen Fragen wollen wir uns widmen und einen impulsgebenden Beitrag leisten. weiter

Außen- und Sicherheitspolitik
Außen- und Sicherheitspolitik

Außen- und Sicherheitspolitik

Die neuen außenpolitischen Herausforderungen überfordern nationalstaatliche Reaktionsmöglichkeiten: Europa muss einen gemeinsamen Weg finden. Bei der konkreten Ausgestaltung jedoch dominiert oft nationalstaatliches Denken. Eine europäische Zusammenarbeit ist hier besonders schwer, da nationale Sicherheit naturgemäß ein sensibles Thema ist. Trotzdem wollen wir mit verschiedenen Formaten Vertrauen schaffen und Möglichkeiten aufzeigen, an welchen Stellen eine bessere Kooperation sinnvoll wäre. weiter

Veranstaltungen

Freitag, 25.05.18 bis Sonntag, 27.05.18 - Kochel

Minderheiten der Türkei: Damals wie heute das Hindernis für die türkische Einheit?

Es leben ca. drei Millionen Menschen mit Migrationshintergrund aus der Türkei in Deutschland. Oft wird verkürzt stets von "Türkischstämmigen" gesprochen, doch ein nicht zu vernachlässigender Anteil...


Freitag, 25.05.18 bis Sonntag, 27.05.18 - Münster

Europa weiterdenken in NRW: Braucht Europa eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik?

Aus historischer Perspektive ist die europäische Integration eine beispiellose politische Erfolgsge-schichte. Doch die Akzeptanz und das Vertrauen in die europäische Idee scheint in vielen...


Donnerstag, 31.05.18 - Berlin

Reclaiming Action - Progressive Strategies against Growing Right-Wing Populism

Progressive Strategien gegen rechtspopulistische Parteien - Erfahrungen aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Deutschland

Das "Reclaiming Action"-Projekt des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung für die...


Donnerstag, 31.05.18 - Braunschweig

Braunschweiger Dialog: Europa vor den Wahlen 2019 - Wie weiter mit Europa und der Europäischen Union?

Die Europäische Union (EU) steht in diesem Jahr vor zahlreichen Herausforderungen. In einigen Mitgliedsstaaten ist die Arbeitslosigkeit immer noch sehr hoch. Die Digitalisierung verändert gerade...


Freitag, 01.06.18 - Halle (Saale)

Der Brexit und seine wirtschaftlichen Folgen

Am 23. Juni 2016 stimmten die Bürger_innen Großbritanniens, dem wichtigsten Handelspartner der EU, für den Austritt aus der Europäischen Union. Seit zwei Jahren wird auf unterschiedlichen Ebenen über...


Publikationen

Maaß, Gero; Grünhagen, Freya

Claro, que sí!

Spaniens Einwanderungspolitik - ein Modell für Europa?
Berlin

Publikation herunterladen (2,2 MB, PDF-File)


Romano, Simone

Was Italien sich von Deutschland wünscht

Ein wagemutiges Deutschland für ein wagemutiges Europa
Berlin

Publikation herunterladen (1 MB, PDF-File)


Risak, Martin

Fair working conditions for platform workers

Possible regulatory approaches at the EU level
Berlin

Publikation herunterladen (1,9 MB PDF-File)


Cremers, Jan

Towards a European labour authority

Mandate, main tasks and open questions
Brussels

Publikation herunterladen (1,6 MB PDF-File)


Hillebrand, Ernst

Zehn Jahre EU-Stresstest

Mehr Integration und neue Spannungen
Berlin

Publikation herunterladen (2,2 MB PDF-File)


Bild: von FES 

Gesamtkoordination

Dr. Alexander Kallweit

Projektleitung

Arne Schildberg

Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

030/26935-7743

Arne.Schildberg(at)fes.de

Sie suchen Europa-Experten?

Wir haben sie!

Die EU-Experten der FES

 

Was hält Europa zusammen und welche positiven und zukunftsfähigen Alternativen können wir dem Pessimismus und berechtigten Sorgen entgegensetzen? Mit unserer Veranstaltungsreihe "Europe calling" haben wir diese Fragen aufgegriffen. Rückblick

IPG-Journal ist eine engagierte Plattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. Hier gelangen Sie zur Europa-Seite der IPG weiter

Gute Gesellschaft – Soziale Demokratie 2017plus
FES Fokus

Gute Gesellschaft – Soziale Demokratie 2017plus

weiter

Partner

Und jetzt, Europa?

Und jetzt, Europa?

Wir unterstützen die Bürger­dialoge der Europa-Union Deutschland e.V. weiter

nach oben