Politik für Europa

  • 10.07.2018 | Demokratisches Europa

    Progressiv aus der Krise – Portugal macht es vor

    Die Sozialdemokratie ist so geschwächt wie nie. Für einen Politikwechsel braucht es breite linke Bündnisse.


    weitere Informationen
  • 04.07.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

    Neuer EU-Haushalt: Ein Balanceakt

    Wie geht es nach dem Brexit weiter mit dem EU-Budget? Von Populisten beargwöhnt laufen in Brüssel die Verhandlungen über den mehrjährigen Finanzrahmen für 2021 bis 2027.


    weitere Informationen
  • 27.06.2018 | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

    Perfektes Timing

    Im politischen Konflikt mit Russland steckt die EU in einer Sackgasse. Eine Kooperation mit der Eurasischen Wirtschaftsunion könnte jetzt einen wirtschaftlichen Ausweg bieten.


    weitere Informationen
  • 25.06.2018 | Demokratisches Europa

    Das könnt ihr besser

    Die EU will ihre Finanzhilfen an demokratische Grundwerte in den Mitgliedsstaaten knüpfen. Doch Strafen sollten künftig mit positiven Anreizen für mehr Demokratie einhergehen.


    weitere Informationen

Themen

Demokratisches Europa
Demokratisches Europa

Demokratisches Europa

Eine Politik für Europa muss in erster Linie von den Bürgerinnen und Bürgern Europas getragen werden. Welche Erwartungen haben die Menschen an die EU? Momentan ist eine kritische Einstellung weit verbreitet. Wie muss sich daher die EU verändern, damit das Vertrauen in sie wieder wächst? Vor allem durch politische Bildung wollen wir einen Beitrag leisten, um ein Europa des Zusammenhalts zu befördern. weiter

Wirtschafts- und Sozialpolitik
Wirtschafts- und Sozialpolitik

Wirtschafts- und Sozialpolitik

Damit sich die Krisen Europas nicht beliebig wiederholen, muss die Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa mit Hilfe von progressiven Konzepten neu und vor allem gemeinsam gedacht werden. Wie können wirtschaftliche mit sozialpolitischen Maßnahmen verknüpft werden, so dass einerseits die Bewegungsfreiheit innerhalb Europas bestehen bleibt, andererseits aber auch soziale Sicherheit gewährleistet wird? weiter

Außen- und Sicherheitspolitik
Außen- und Sicherheitspolitik

Außen- und Sicherheitspolitik

Die neuen außenpolitischen Herausforderungen überfordern nationalstaatliche Reaktionsmöglichkeiten: Europa muss einen gemeinsamen Weg finden. Bei der konkreten Ausgestaltung jedoch dominiert oft nationalstaatliches Denken. Mit verschiedenen Formaten wollen wir Vertrauen schaffen und Möglichkeiten aufzeigen, an welchen Stellen eine europäische Kooperation sinnvoll wäre und vertieft werden sollte. weiter

Veranstaltungen

Sonntag, 22.07.18 bis Samstag, 28.07.18 - Wroclaw/Breslau

Deutsche und Polen im Dialog: Was verbinden wir mit Heimat, was mit Nation und Europa?

Seminar für Multiplikator/innen in Wroclaw/Breslau, Polen. 2018 blickt Polen auf 100 Jahre Unabhängigkeit zurück. Dies bietet viele Anlässe, um über die Bedeutung von Geschichte und von Begriffen, wie...


Donnerstag, 09.08.18 - Magdeburg

Business Lunch: Was tut Mecklenburg-Vorpommern gegen den Fachkräftemangel?

Gunther Schrader vom Unternehmerverband Vorpommern gibt in seinem Vortrag zur Fachkräftegewinnung und Standort-Attraktivität in Mecklenburg-Vorpommern Anregungen zum Umgang mit diesem Thema in einem...


Freitag, 10.08.18 bis Sonntag, 12.08.18 - Kochel

Gewalt und Fanatismus: ein Überblick zu religiösen Konflikten seit dem Dreißigjährigen Krieg

Gewalt und Fanatismus werden heute häufig mit Islamismus in Verbindung gebracht - ob bei Anschlägen in der westlichen Welt oder bei Islamistischen Terrororganisationen. Dabei ist Fanatismus und...


Dienstag, 21.08.18 - Osnabrück

EUROPA ist unsere Zukunft! Aber ist die Europäische Union noch zu retten?

Blickt man auf die vergangenen 10 Jahre zurück, so kann man den Eindruck bekommen, dass die Europäische Union (EU) von einer Krise in die nächste rutscht. Die hohen Arbeitslosenzahlen in den südlichen...


Montag, 27.08.18 bis Freitag, 31.08.18 - Würzburg

Die EU (mit dem Fahrrad) erfahrbar gemacht. Ein Europaseminar für Einsteiger_innen

An der EU scheiden sich die Geister: Für die einen ist sie Sündenbock für nahezu alles, für die anderen ein absoluter Glücksfall. Und was meinen Sie? Ihnen fehlte bislang die Zeit, sich genauer zu...


Publikationen

Maaß, Gero; Grünhagen, Freya

Claro, que sí!

Spaniens Einwanderungspolitik - ein Modell für Europa?
Berlin

Publikation herunterladen (2,2 MB, PDF-File)


Romano, Simone

Was Italien sich von Deutschland wünscht

Ein wagemutiges Deutschland für ein wagemutiges Europa
Berlin

Publikation herunterladen (1 MB, PDF-File)


Risak, Martin

Fair working conditions for platform workers

Possible regulatory approaches at the EU level
Berlin

Publikation herunterladen (1,9 MB PDF-File)


Cremers, Jan

Towards a European labour authority

Mandate, main tasks and open questions
Brussels

Publikation herunterladen (1,6 MB PDF-File)


Hillebrand, Ernst

Zehn Jahre EU-Stresstest

Mehr Integration und neue Spannungen
Berlin

Publikation herunterladen (2,2 MB PDF-File)


Gesamtkoordination

Dr. Alexander Kallweit

Ansprechpartner

Arne Schildberg

Hiroshimastraße 28
10785 Berlin

030/26935-7743

Arne.Schildberg(at)fes.de

Sie suchen EU- Expertinnen und Experten?

Wir haben sie!

Die Europa- Expert_innen der FES

 

  • Twitter

    Direkt zur Twitterseite:  @FES_EU


    17.07.2018 - 12:50

    Japan und die EU haben ihr bisher größtes Handelsabkommen unterzeichnet: https://t.co/kkYBoIGHIl #JEFTA #EU #Japan … https://t.co/ujWNkW1GOY
    Tweet anzeigen


    17.07.2018 - 08:06

    RT @BBCBreaking : Brexit campaign group Vote Leave is fined and referred to police for breaking electoral law https://t.co/1jWE9x7lKd
    Tweet anzeigen


  • Facebook
    Bild: von FES 

Was hält Europa zusammen und welche positiven und zukunftsfähigen Alternativen können wir dem Pessimismus und berechtigten Sorgen entgegensetzen? Mit unserer Veranstaltungsreihe "Europe calling" haben wir diese Fragen aufgegriffen. Rückblick

IPG-Journal ist eine engagierte Plattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. Hier gelangen Sie zur Europa-Seite der IPG weiter

Partner

Und jetzt, Europa?

Und jetzt, Europa?

Wir unterstützen die Bürger­dialoge der Europa-Union Deutschland e.V. weiter

nach oben