SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Politische Bildung und Beratung in Leichter Sprache

Die Friedrich-Ebert-Stiftung gibt gerne ihr Wissen an interessierte Menschen weiter.

Wir wollen alle Menschen über die Politik informieren.

Dafür ermöglichen wir den Zugang zu aktuellen Diskussionen.

Die Menschen sollen sich zukünftig mehr in der Politik einbringen.

Das ist unser Ziel.

 

Wie und wo vermittelt die Friedrich-Ebert-Stiftung ihr politisches Wissen?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung erreicht die Menschen vor allem auf Veranstaltungen
oder durch veröffentlichte Werke.

Dazu gehören:

  • Lehr-Veranstaltungen an Hochschulen

Das schwierige Wort hierfür heißt Seminare.

  • Workshops

Ein Workshop ist eine Veranstaltung in einer kleineren Gruppe für einen bestimmten Zeitraum.

  • Trainings

Ein Training ist ein Programm mit vielen verschiedenen Übungen.

Die Übungen helfen den Menschen spezifische Themen zu verstehen.

  • Vorträge auf Theater-Bühnen
     
  • Online-Formate

 

Das lehrt Sie die Friedrich-Ebert-Stiftung

Innerhalb unserer Veranstaltungen können sich die Beteiligten über
aktuell wichtige Themen austauschen.

Die Menschen können auch mit prominenten Gästen diskutieren.

So können die Menschen ihre eigenen Meinungen bilden und gleichzeitig
andere Perspektiven kennenlernen.

 

Die Menschen erlernen mit unserer Hilfe verschiedene praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten.

               Das schwierige Wort für Fähigkeiten und Fertigkeiten heißt Kompetenzen.

Die erlernten Kompetenzen sind besonders in folgenden Lebens-Bereichen hilfreich:

  • In der Politik
     
  • In Gewerkschaften
     
  • In sozialen Bereichen

So können sich die Menschen zukünftig besser in einer Gemeinschaft einbringen.

Und sich gegenseitig helfen.

Das geht ehren-amtlich und auch in Schulen oder im Stadt-Rat.

Das Ziel der Friedrich-Ebert-Stiftung: Die Menschen sollen neues Wissen
für eigene soziale Projekte nutzen.

 

Das bietet Ihnen die Friedrich-Ebert-Stiftung  

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als eine Art „Denk-Fabrik“.

               Als Denk-Fabrik bezeichnen sich vor allem Institute.

               Diese Institute erforschen und bewerten politische Konzepte und Strategien.

Ebenso auch soziale und wirtschaftliche Konzepte und Strategien.

Die Stiftung bietet dabei vor allem Folgendes an:

  • Analysen und Studien
     
  • Hintergrund-Informationen
     
  • Denk-Anstöße für Diskussionen

All das ist der Politik von der Sozialen Demokratie gewidmet.

Sowohl in Deutschland wie auch weltweit.

 

Die Friedrich-Ebert-Stiftungen bietet wichtigen Personen eine Möglichkeit
zum gemeinsamen Austausch.

Die Personen kommen dabei aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Zum Beispiel:

  • Aus der Wissenschaft
     
  • Aus der Zivil-Gesellschaft

Eine Zivil-Gesellschaft ist eine Gesellschafts-Form.

Die gemeinte Gesellschaft besteht aus unabhängigen und sozial aktiven Bürger und Bürgerinnen.

  • Aus der Politik
     
  • Aus Gewerkschaften
     
  • Aus der Wirtschaft

Die Stiftung nutzt ihr eigenes Wissen außerdem zur Ausarbeitung von Ideen.

So entwickelt die Stiftung Vorschläge für eine zukunfts-orientierte und nachhaltige Politik
in allen wichtigen Bereichen.

Dadurch bestimmt die Friedrich-Ebert-Stiftung wichtige Themen für die Öffentlichkeit.

Nur so kann die Stiftung einen Beitrag für politische Veränderungen leisten.

Und das läuft bis heute sehr gut.

Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung wird weltweit anerkannt und geschätzt.

nach oben