Jugend und Politik

Poetry Slam "Zusammen?!"

Unser Zusammenleben in Deutschland steht vor großen Herausforderungen, die im Unterrichtsalltag nicht immer in all ihren Facetten zu vermitteln sind. Wie demokra­tisch bleibt unsere Politik? Wie gerecht bleiben unsere Lebensverhältnisse in Deutschland? Wie offen bleibt unsere Gesellschaft?

Poetry-Slam ist ein literarischer Vortragswettstreit auf der Bühne. Alles ist erlaubt:

Gedichte, Tagebuch, Kurzgeschichten, Rap, freie Assoziationen. Die Teilnehmenden formulieren ihre Anliegen und Fragen zu politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen unseres Zusammenlebens. Hierbei werden Sie von professionellen Poetry-Slam-Poet_innen angeleitet, Texte zu formulieren und diese bühnenreif zu präsentieren.

 

Geeignet: ab 15 Jahren

Termin: nach Absprache

Dauer: zweitägig

Ort: nach Absprache an Ihrer Schule/ Jugendzentrum oder in der Friedrich Ebert Stiftung Bonn/ Berlin

 

Bei Fragen zum Programm:
Henning Knippelmeyer

Kontakt

Einen Einblick in dieses Format gibt der nachfolgende Film