SPRACHE
Menü

Forum Politik und Gesellschaft

Digitales Jugendbarcamp

Tausende – insbesondere junge Menschen – sind in den vergangenen Monaten weltweit auf die Straße gegangen, haben im Netz mobilisiert und lautstark eingefordert, dass die Politik die Klimakrise als eine reale Bedrohung für die gesamte Menschheit ernst nimmt, deren Bewältigung sich nicht auf morgen verschieben lässt.

Wie wollen wir angesichts der Klimakrise arbeiten, wirtschaften, reisen, wohnen – schlicht leben? Nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft? Was bedeutet die Klimakrise für jede_n einzelne_n von uns – für Arm und Reich, Jung und Alt, in der Stadt und auf dem Land, im globalen Norden wie im globalen Süden? Und was bedeutet das für uns als Gesellschaft? Alte Antworten versprechen auf diese Fragen schon lange keine Lösungen mehr. Nur eine grundsätzliche Umgestaltung der Gesellschaft, die ökologische, wirtschaftliche und soziale Fragen nicht unabhängig voneinander behandelt, kann einen wirklichen Wandel bringen.

Unser Barcamp widmet sich genau diesen Fragen und zwar aus der Perspektive von Jugendlichen. Wir wollen Eure Ideen, Fragen und Forderungen eine Plattform geben, denn es ist vor allem Eure Zukunft, die auf dem Spiel steht. Gemeinsam mit Euch wollen wir politische Visionen – im Großen wie im Kleinen – entwickeln, die ein besseres und gerechteres Leben für uns alle schaffen.

Bei einem Barcamp gibt es keine fixe thematische Agenda, denn hier entscheiden die Teilnehmenden selbst, was für sie wichtig und interessant ist und was sie gemeinsam mit anderen diskutieren, ausprobieren oder gestalten möchten. Jedes Barcamp lebt deshalb von der Diversität der Teilnehmenden und Sessiongeber_innen. Ihr kennt noch interessante Leute, die das Barcamp eurer Meinung nach bereichern würden – dann ladet sie ein!

Was heißt hier (digitales) Barcamp?


Barcamps unterscheiden sich deutlich von klassischen Tagungen und Konferenzen. Sie werden auch gerne als „Unkonferenzen“ bezeichnet. Denn das Programm ist nicht fest vorgegeben, sondern wird gemeinsam von den Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung festgelegt.

Ihr wollt Strategien vorstellen, wie man seinen_ihren Konsum oder Alltag nachhaltiger gestalten kann? Ihr wollt erfahren, was der Klimawandel mit Flucht und Migration zu tun hat? Oder Ihr habt als Initiative ein spannendes Workshopprogramm, Spiel oder anderes Bildungsangebot zum Thema Klima entwickelt und wollt es gemeinsam mit anderen ausprobieren? Bei unserem Barcamp gibt es quasi keine thematischen Grenzen!

Das Barcamp findet digital auf der offiziellen Barcamper-Seite und über Zoom statt. Dafür haben wir mehrere Zoom-Räume angelegt, in denen die verschiedenen digitale Kleingruppen (sog. Sessions), die gemeinsam vorher im Plenum festgelegt werden, stattfinden. Dabei laufen mehrere Sessions nebeneinander, man kann also nicht an allen gleichzeitig teilnehmen.

An welchem Angebot Du teilnehmen möchtest, entscheidest Du selbst. Auch welche Dinge besprochen werden, kannst Du selbst mitgestalten. Außerdem wird es zu Beginn der Veranstaltung und vor jeder neuen Sessionrunde kurze Impulse von Klimaaktivist_innen und jungen Politiker_innen geben. Auch ob du daran teilnehmen möchtest, entscheidest du alleine.

Die Sessions sollen sowohl inhaltlich als auch formal von den Teilnehmenden gestaltet werden. Auf Wunsch stellen wir euch aber eine_n Moderator_in, die eure Session begleitet oder unterstützen euch bei der Dokumentation eurer Session.
 

Und so funktioniert es (Video):

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Du bist zwischen 14 und 27 Jahre alt und willst an unserem Barcamp teilnehmen?

Hier kannst du dich anmelden. Bist du angemeldet, bekommst du eine Bestätigungsemail mit allen weiteren Details zur Veranstaltung und einen Link zu unserer Barcamp-Seite.
 

Du willst eine eigene Session geben? So geht’s:

Wenn Du auf unser Barcamp gehst, siehst Du unter dem Punkt „Sessionvorschläge“, wer bereits eine Session angemeldet hat. Wenn du schon weißt, dass du selbst eine Session geben möchtest, kannst du sie dort einfach anlegen. Wenn du zwar eine Idee hast, aber erst mal abwarten möchtest, ist das auch in Ordnung. Du kannst auch noch am 12. September deine Session einbringen.

Noch Fragen??

Dann kontaktiere Yvonne Lehmann030 - 269 35 7315

 

Das Barcamp wird in Form einer Online-Videokonferenz mittels ZOOM durchgeführt.
Hinweise zum Datenschutz
 

nach oben