SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Gegen Rechts! - Unsere Ausstellung

Die Ausstellung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Ausstellung kann von Schulen und öffentlichen Institutionen ausgeliehen werden. Sie besteht aus drei Tafeln, neun Sitzwürfeln und einen Medientisch. Sie benötigt ca. 50 qm Fläche. Die Ausstellung ist für Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren geeignet und kann durch Führungen, didaktisches Begleitmaterial und Begleitveranstaltungen unterstützt werden.

Bitte sprechen Sie uns an.

Wir zeigen Euch unsere Ausstellung:

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Die Tafeln der Ausstellung

Auf drei modern gestalteten und beleuchteten Tafeln werden demokratische Prinzipien als Garanten für Freiheit und Menschenwürde erläutert. Demokratie wird dabei als Grundordnung charakterisiert, zu der Freiheit und Gleichheit aller zwingend dazu gehören. Wichtige Elemente einer funktionierenden Demokratie wie ein pluralistisches Politik- und Gesellschaftsverständnis oder die Aufteilung der Staatsgewalt auf verschiedene Ebenen werden in einfach zugänglicher Weise erklärt. 

Die Ausstellung macht auf die Gefährdung dieser Prinzipien durch Rechtsextremist_innen aufmerksam. Sie erläutert die verschiedenen Elemente rechtsextremer Ideologie ebenso wie deren Verbreitung in der Gesellschaft. Auch die besondere Rolle der Jugend für die rechte Szene wird thematisiert.

Der Medientisch

Fester Bestandteil der Ausstellung ist ein Medientisch. Über diesen erhalten Besucher_innen vertiefende Informationen, etwa zum Antisemitismus oder zu Frauen in der rechten Szene. Über eingebundene Videos kommen auch Zeitzeug_innen der Shoah und Betroffene rechter Gewalt zu Wort. Außerdem finden sich hier Informationen über lokale Entwicklungen und Anlaufstellen für eigenes Engagement. Für Gruppenbesuche kann ein Beamer oder ein Whiteboard angeschlossen werden, um die Informationen einer größeren Gruppe zeitgleich zu zeigen.

Die Sitzwürfel

Die gestalteten Würfel dienen als Sitzgelegenheit und Interaktionsmöglichkeit zugleich. Verschieden gestaltete Seiten enthalten Fragen, Aufgabenstellungen und Schlüsselworte zur Demokratie. So kommen die Besucher_innen ins Gespräch und werden zum Nachdenken angeregt. Die Würfel sind insbesondere als interaktives Element für Gruppen geeignet, um durch den Austausch Wissen zu erweitern und eigenes Denken zu hinterfragen.

Termine in NRW

07.06.-20.06.2022
Berufskolleg Bergheim, Kentener Wiesen 41, 50126 Bergheim

17.06.-19.08.2022
Schillergymnasium Münster, Gertrudenstraße 5, 48149 Münster

 

Hinweis: Bei Besuchsinteresse bitten wir vorab die Schule zu kontaktieren.

Verleih-Informationen in NRW

Die Ausstellung kann in Schulen, Vereinen oder Institutionen gezeigt werden. Sie ist geeignet für Einzelbesucher_innen, Schulklassen oder Gruppen ab einem Alter von 14 Jahren und wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Umfang der Ausstellung
Zur Ausstellung gehören drei doppelseitig bedruckte Stelen (Breite: 80 cm, Höhe: 200 cm, Tiefe: 20 cm), ein Medientisch (Breite: 100 cm, Tiefe: 100 cm) sowie neun Würfel, die zu einer Stellwand aufgebaut werden oder auch als Sitzmöbel dienen können. Um die Ausstellung durchführen zu können, werden eine Fläche von mindestens 50 m² und ein Stromanschluss benötigt.

Ausleihdauer und Zugang
Wir empfehlen, die Ausstellung über einen Zeitraum von circa drei Wochen auszuleihen. Nach Absprache ist auch eine abweichende Ausleihdauer möglich.
Die Ausstellung sollte im Rahmen der Öffnungszeiten der Schule bzw. Institution öffentlich zugänglich sein.

Transport, Aufbau und Ansprechperson vor Ort
Die Organisation und die Kosten des Transports übernimmt die FES. Der Aufbau vor Ort erfolgt durch die Schule oder Institution. Wir bitten um Nennung einer Ansprechperson, die für die Dauer der Ausstellung für diese verantwortlich ist. 

Ausstellungsführungen
Wir bieten Peer-to-Peer-Workshops an, in denen Teilnehmer_innen den Inhalt der Ausstellung kennenlernen und dazu ausgebildet werden, als Ausstellungsbegleiter_innen Gruppen durch die Ausstellung zu führen. Die Workshops dauern ca. fünf Stunden. Die Teilnehmer_innen erhalten zur Vertiefung einen Teamer_innen-Leitfaden. 

Eröffnungsveranstaltung
Wir empfehlen, die Ausstellung mit einer Auftaktveranstaltung zu eröffnen (z. B. mit Führungen durch die Ausstellung, Gesprächsrunden mit Vertreter_innen aus Politik und Gesellschaft oder einem Rahmenprogramm der Schüler_innen). Gerne unterstützen wir Sie dabei. 

Evaluierung                                           
Nach Ende der Ausleihe bitten wir Sie, uns Kopien und Links über die Medienberichterstattung zur Ausstellung zu übersenden sowie einen Kurzbericht unter Angabe der Besucher_innenzahlen zu verfassen. 

Weitere Informationen

Download

Bedienungsanleitung

 

Video Aufbauanleitungen

Allgemein

Leuchtstelen

Medientisch

Kontakt NRW

Ina Koopmann

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Bildung und Dialog
EQD, Jugend und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
+49 228 883-7130
Sabine Schwebig-Piontzik

Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Bildung und Dialog
EQD, Jugend und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
+49 228 883-7105

Kontakt bundesweit

Sie möchten die Ausstellung buchen?

Dann wenden Sie sich bitte an unsere Kolleg_innen in den Landes- und Regionalbüros: Kontakt

nach oben