What´s left? Denkt mit uns die Gesellschaft von morgen!

Eine Debattenreihe der Friedrich-Ebert-Stiftung und des AK Philosophie der Sozialen Demokratie

Stimmungsbild unserer letzten Diskussion

Was ist Gerechtigkeit für Dich?


Wie gestalten wir eine gerechte Zukunft?

Fridays for Future – Klimapaket – UN-Gipfel …

In der dritten Runde von „What’s Left?“ hat uns die grundsätzliche Frage beschäftigt, welche Verantwortung wir für zukünftige Generationen haben und wie wir die Weichen für eine gerechte Zukunft stellen. Denn heutiges Handeln hat massive Auswirkungen für die Zukunft, nicht zuletzt in der Klimapolitik. Was heißt Zukunftsgerechtigkeit? Wie lassen sich eine gerechte Gesellschaft im Hier und Jetzt und Gerechtigkeit für junge und kommende Generationen verbinden?

Am 12. September 2019 debattierten Kirsten Meyer, Professorin für praktische Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin und Autorin des Buches „Was schulden wir zukünftigen Generationen?“, und Delara Burckhardt, MdEP und stellv. Juso-Bundesvorsitzende, mit uns im Pfefferwerk Berlin.

Einen Einblick in die spannende Debatte gibt unser Film. Weitere Zusammenfassungen in Bild und Schrift folgen in Kürze.


Veranstaltungen

Rückblick: What's Left am 21. Februar 2019

Rückblick: What's Left am 21. Februar 2019

weiter

Rückblick: What's Left am 28. Mai 2018

Rückblick: What's Left am 28. Mai 2018

weiter

Ansprechpartner_innen:

Konzept:

Alina Fuchs, Forum Politik & Gesellschaft I alina.fuchs(at)fes.de

Jochen Dahm, Akademie für Soziale Demokratie I jochen.dahm(at)fes.de

Dr. Henning Hahn, AK Philosophie der Sozialen Demokratie

Organisation:

Ann-Kathrin Schwenkler I  ann-kathrin.schwenkler(at)fes.de

Kooperationspartner

nach oben