SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 23.04.21 - +++ ONLINE +++
keine Plätze frei

Basiswissen Trans*, Inter* und queere Indentitäten

Veranstaltungsnummer: 251758

Web-Seminar für Gleichstellungsbeauftragte

Wie vielfältig ist Geschlecht? Inter*Menschen weisen angeborene körperliche Merkmale auf, die nicht in die klare gesellschaftliche und medizinische Norm von "männlich" und "weiblich" passen. Trans*Menschen leben nicht (immer) in dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugeschrieben wurde.
Spätestens die gesetzlich verankerte Formulierung "Dritte Option" verdeutlicht, dass es sich um eine Erweiterung der binären Geschlechter handelt, mit der wir uns auseinandersetzen müssen. Ohne Grundkenntnisse können wir den besonderen Bedarfen nicht gerecht werden. Der Anspruch sollte tatsächlich sein, für alle Menschen inklusiv zu sein.

An welchen Orten der eigenen Praxis entstehen Barrieren und Diskriminierungspotenziale, wenn eine Zweigeschlechtlichkeit vorausgesetzt wird? Was unterscheidet Inter* und Trans* voneinander?
Das Web-Seminar lädt zur Reflexion des eigenen geschlechtsbinären Denkens ein und vermittelt erstes Grundlagenwissen zu geschlechtlicher Vielfalt, Inter* und Trans*.

Referierende/Teamer*innen: Bernadette Möhlen und Jona Förster
Projekt #BIT* | Basics Inter* und Trans* bei der FUMA Fachstelle Gender und Diversität NRW

In Kooperation mit FUMA Fachstelle Gender und Diversität NRW

Da unser Seminarangebot u.a. aus Mitteln des Landes NRWfinanziert wird, sind wir gehalten, vorrangig Anmeldungen ausNordrhein-Westfalen anzunehmen.



Dateien



Termin

Freitag, 23.04.21
15:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

+++ ONLINE +++

Ansprechpartner_in

Jeanette Rußbült

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

nach oben