- Zeitz
freie Plätze

Bürgertheater Zeitz: Umbruch – Zwischen Supergau und Utopie

Veranstaltungsnummer: 277160als .ics herunterladen

Nichts ist angeblich so beständig wie der Wandel.

Ist unsere Gegenwart eine riesige Transformationsmaschine, die alle Lebensbereiche ständig umwälzt und umdefiniert? Es scheint so, denn vor den Veränderungsschüben unserer Zeit bleibt kein Mensch verschont. Die Wende von 1989 wirkt im Privaten wie im Politischen noch immer nach, die Unterschiede zwischen Ost und West sind nach wie vor deutlich spürbar. Der Strukturwandel durch den Kohleausstieg sorgt für gemischte Gefühle – während die einen ächzen, sehen andere die Chance für einen überfälligen Aufbruch.
Wir erforschen gemeinsam in wöchentlichen Treffen die erlebten Umbrüche der letzten Jahre, verorten uns persönlich in ihnen und suchen nach den Potentialen, aber auch nach den Momenten des Scheiterns. Wir sammeln Erfahrungen und Erinnerungen, bearbeiten sie mit Theatermitteln und entwickeln Spielszenen daraus. So entsteht mit dem Zeitzer Bürgertheater ein Bild des Umbruchs, gebaut aus Ihren Biografien.

Das Aufftakttreffen findet am 5. Juni von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr am Roßmarkt 4 in Zeitz statt. Im Anschluss daran trifft sich das Bürgertheater immer am Mittwoch (18.30-21 Uhr) ebenfalls am Roßmarkt 4 zur Probe.



Dateien

Termin

Mittwoch, 05.06.24 bis Sonntag, 08.09.24
18:30 (erster Tag) bis 20:00 (letzter Tag)

Registrierung möglich
bis Mittwoch, 05.06.24

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Roßmarkt 4
06712 Zeitz

Ansprechpartner_in

Anni Hagedorn

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben