- Online
freie Plätze

DIE NEUE RECHTE - Anecken, Ausgrenzen, Aufräumen - Strategien des jungen Rechtsaußenspektrums

Veranstaltungsnummer: 274906als .ics herunterladen

Die extreme Rechte hat eine lange Tradition, gleichzeitig wandeln sich ihre Ausdrucksformen. Junge Rechtsextreme organisieren sich in neuartigen Bewegungen und bedienen sich eines kreativ-hippen, junge Menschen ansprechenden Stils.

Mit welchen Strategien werben junge Rechtsextreme heutzutage für ihre menschenverachtenden Ideologien? Welche rhetorischen Mittel setzen sie ein, um ihre Positionen unter jungen Menschen zu verbreiten?

Diese und ähnliche Fragen beleuchtet das Web-Seminar „Anecken, Ausgrenzen, Aufräumen“ am Beispiel zweier Rechtsaußenjugendorganisationen. Das Online-Seminar wird von Dozenten: Dr. Vincent Knopp, Sozialwissenschaftler durchgeführt.

Dr. Vincent Knopp studierte Sozialwissenschaften und Jura an der Universität Bielefeld, arbeitete im Jugendverbandsbereich. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seit 2014 engagiert er ich als freiberuflicher Referent. Seine Themen sind der Wandel des Kapitalismus, soziale Ungleichheit und Rechtsaußenspektren.

Termin

Montag, 12.02.24
17:00-19:00 Uhr

Registrierung möglich
von Donnerstag, 25.01.24 bis Freitag, 09.02.24

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Marcel Rauer

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de