freie Plätze
Mittwoch, 24.10.18 - München, Ev. Stadtakademie

70 Jahre Israel: Die deutsch-israelischen Beziehungen heute

Veranstaltungsnummer: 229825

Ist von den Beziehungen zwischen Deutschland und Israel die Rede, stehen fast immer die diplomatischen Beziehungen im Vordergrund. Die inneren Strukturen Israels, seine Kultur, die Menschen und gesellschaftlichen Zusammenhänge, werden weniger thematisiert. Begegnungs- und Bildungsangeboten und der Zusammenarbeit auf kultureller, wirtschaftlicher und gewerkschaftlicher Ebene kommt daher eine wichtige Rolle zu, wenn es darum geht, die Beziehungen zwischen den Zivilgesellschaften zu fördern.

Aus Anlass des Jubiläums der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren werfen wir einen Blick auf die deutsch-israelischen Beziehungen: Vor welchen aktuellen Herausforderungen stehen sie? Welche Entwicklungen finden sich innerhalb der israelischen Gesellschaft?

Mit:
Grußworte: Dr. Abi Pitum, Vorstandsmitglied Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V. München
Shimon Stein, Botschafter a.D.
Dalia Grinfeld, Präsidentin der JSUD - Jüdischen Studierendenunion Deutschland
Christin Wunderlich, Conact - Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
Itay Ganot, Künstler
Moderation: Ruth Kinet, Journalistin

In Kooperation mit der Buber-Rosenzweig-Stiftung der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit



Termin

Mittwoch, 24.10.18
19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München, Ev. Stadtakademie



Ansprechpartner_in

Anna-Lena Koschig

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de



nach oben