SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Internationale Bildung

Voneinander lernen

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist international in mehr als 100 Ländern vertreten. In vielen Büros werden Bildungsfragen aufgegriffen. Die Bandbreite reicht von der Darstellung verschiedener schulischer Bildungssysteme bis zum System der beruflichen Ausbildung. Was kann hier von Deutschland gelernt werden, was kann Deutschland von anderen lernen? Diese Liste generiert sich aus der digitalen Bibliothek und umfasst Publikationen in verschiedenen Sprachen.

Bildung und Wissenschaft
Florian Dähne
florian.daehne@fes.de

Marion Stichler
marion.stichler(at)fes.de

Lena Bülow
lena.buelow(at)fes.de

Team & Kontakt


Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Bildungsexpert_innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Bildungspraxis und Zivilgesellschaft ein.

  • Aktuelle und relevante Themen werden in Veranstaltungen miteinander diskutiert.
     
  • Thematisch-analytische Publikationen folgen hieraus.
     
  • Übergeordnete Fragestellungen werden in Studien bearbeitet.

Publikationen

Bláha, Filip

Quo vadis Hochschulberatung?

Ein Beitrag zur aktuellen Situation der Hochschulberatung in der Tschechischen Republik
Prag, 2022

Publikation herunterladen (110 KB, PDF-File)


Bláha, Filip

Vysokoškolské poradenství v ČR

Mezi strategií a realitou
Prag, 2022

Publikation herunterladen (330 KB, PDF-File)


[Critical Reader on Education Policy]

Tbilisi, 2022

Publikation herunterladen (4 MB, PDF-File)


Epub herunterladen


Molodež' i obrazovanie

Almaty, 2021

Publikation herunterladen (1,1 MB PDF-File)


Analityčnyj zvit za rezul'tatamy druhoho roku pilotnoho projektu v zakladach fachovoï peredvyščoï ta vyščoï osvity z pidhotovky fachivciv za dual'noju formoju zdobuttja osvity

Kiev, 2021

Publikation herunterladen (8,2 MB PDF-File)


nach oben