- Frankfurt a. M.
keine Plätze frei

FES Poetry Slam: Unser Europa - noch zu retten?!

Veranstaltungsnummer: 274051als .ics herunterladen

Schon seit vielen Jahren befindet sich die Europäische Union im Dauerkrisenmodus. Die Themen, die noch vor nicht allzu langer Zeit als zentrale Herausforderungen betrachtet wurden, scheinen klein angesichts der Kriege in der unmittelbaren Nachbarschaft, die die Identität der EU als Friedensgarant herausfordern und vielen Menschen auch in Europa große Sorgen bereiten. Dennoch stellen sich natürlich auch weiterhin Fragen wie: Wie kann ein soziales Europa gelingen, das für die Menschen da ist? Wie wehrhaft sind die europäischen Demokratien gegen rechtsextreme Umtriebe? Kann die Vision vom Vereinigten Europa noch überzeugen?

Diesen und weiteren Fragen möchten wir zugespitzt und unterhaltsam auf den Grund gehen: Der Poetry Slam der Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen – inzwischen der siebte – ist ein Wettstreit der Dichter:innen auf der Bühne: Von Lyrik über Satire bis Prosa ist alles erlaubt und am Ende wird der/die Gewinner:in vom Publikum gekürt.

Weitere inhaltliche und organisatorische Hinweise entnehmen Sie bitte dem Programm.



Dateien

Termin

Mittwoch, 06.03.24
20:00-22:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Honsellstraße 7
60314 Frankfurt a. M.

Ansprechpartner_in

Simon Schüler-Klöckner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.