SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 13.03.23 - Berlin
freie Plätze

Tik Tok, Instagram und Co. für Journalist_innen

Veranstaltungsnummer: 265056als .ics herunterladen

Termin
Montag bis Dienstag
13. März 2023, 11.00 Uhr bis 14. März 2023, 16.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 210,00 € (inkl. Übernachtung/Frühstück und Mittagessen)

Inhalt
Soziale Medien sind für jüngere Menschen in Deutschland inzwischen die wichtigste Nachrichtenquelle. Deshalb ist es wichtig für Redaktionen und Journalist:innen, ein Verständnis für die Funktionsweise und die Nutzungsgewohnheiten zu entwickeln. Nur so können Sie Inhalte produzieren, die jüngere Zielgruppen begeistern. Das Seminar setzt an diesem Punkt an. Die Teilnehmenden bekommen einen Überblick über die wichtigsten Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, TikTok, YouTube und Twitter. Die Bedeutung von Kurzvideos auf den Plattformen steigt. Deshalb analysieren die Teilnehmenden erfolgreiche Formate und ihr Storytelling, um gemeinsam eigene Videoideen zu entwickeln. Im zweiten Schritt lernt die Gruppe, wie diese Videos ohne viel Aufwand mit dem eigenen Handy produziert werden können und die Teilnehmenden können ihre eigenen Videoideen für die Social-Media-Nutzung umsetzen.

Methoden
• Analyse und Diskussion
• Impuls-Vortrag
• Praxisübungen
• Reflexion

Kompetenzgewinn
• Du lernst relevante Social-Media-Plattformen kennen.
• Du weißt, welche Strategien erfolgreiche Kanäle verfolgen.
• Du analysierst, wie Video-Storytelling funktioniert.
• Du lernst, eigene Videos mit Deinem Handy zu drehen und zu schneiden.
• Du setzt dein eigenes Social-Media-Video um.

Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an Alle, die aktuelle Entwicklungen im Social-Media-Bereich verstehen wollen und ihr Video-Storytelling verbessern möchten. Ideal ist das Angebot für Journalist_innen, die bereits Angebote in sozialen Medien betreuen und ihren Kanal in den kommenden Jahren weiterentwickeln möchten. Vorerfahrung im Umgang mit Videodreh und -schnitt sind sinnvoll, aber kein Muss.

Seminarleitung
Oskar Vitlif, freier Journalist, Berlin

Termin

Montag, 13.03.23 bis Dienstag, 14.03.23
11:00 (erster Tag) bis 16:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
210,— €

Veranstaltungsort

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

Ansprechpartner_in

Lisa-Marie Rückwardt

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Referat Engagement, Qualifizierung und digitale Bildung
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben