SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Samstag, 01.10.22 - Klein Trebbow

Parkrestaurierung in Zeiten des Klimawandels

Veranstaltungsnummer: 262745

Anlässlich der Finissage der Sonderausstellung "Gefährdete Schöpfung" findet das Teehausgespräch mit anschließender Parkführung statt. Der Bürgermeister der Gemeinde Klein Trebbow wird das neu angelegte Wegesystems im Park von Klein Trebbow eröffnen.
Nach einer kurzen Begrüßung diskutieren der Bürgermeister der Gemeinde Klein-Trebbow, Herr Kloth, Herr Kurth vom Fachdienst Bau, Amt Lützow-Lübstorf und Herr Baerens, der in der Ausstellung „Bewahrung der Schöpfung“ gemeinsam mit anderen Umweltschützern porträtiert wird, über die Herausforderungen nachhaltigen Park- und Landschaftsumbaus in Zeiten des Klimawandels..

Es besteht an dem Tag letztmalig die Möglichkeit zur Besichtigung der Sonderausstellung "Gefährdete Schöpfung. Oppositionelles jugendliches Umweltengagement vor und nach der Friedlichen Revolution in Mecklenburg-Vorpommern".
Die als Wanderausstellung konzipierte Ausstellung ist ein Projekt des Fördervereins Denkstätte Teehaus Trebbow e. V. und kann kostenlos ausgeliehen werden. Sie wurde von der Landeszentrale für politische Bildung MV sowie dem Landkreis Nordwestmecklenburg gefördert.

Den ausführlichen Ablauf finden Sie im Programm.
Um eine Anmeldung wird gebeten. Diese richten Sie an:
Förderverein Denkstätte Teehaus Trebbow e.V.
Zum Trebbower Hof 1
19069 Klein Trebbow
Mobil: 0173 2303860
mail@teehaus-trebbow.de

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.



Dateien

Termin

Samstag, 01.10.22
10:30- Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Zum Trebbower Hof 1
Klein Trebbow

Ansprechpartner_in

Frederic Werner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin
Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben