SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 28.09.22 - ONLINE
freie Plätze

Wie wählt Europa - Die Parlamentswahl in Lettland

Veranstaltungsnummer: 262647

"Wie wählt Europa?" Die Parlamentswahl in Lettland

Für die Europäische Union stehen in diesem Jahr einige Veränderungen bevor. Über das gesamte Jahr verteilt wählen die Bürger und Bürgerinnen in den EU Mitgliedstaaten neue Parlamente. Regierungen und Koalitionen müssen gebildet werden, die die Politik des Landes neugestalten, die die Politik des Landes neugestalten und somit auch Auswirkungen auf das europäische Staatenbündnis haben.

Am 01. Oktober 2022 entscheiden gut 1,5 Millionen Wahlberechtigte über die 100 Sitze der Volksvertretung in Riga. Lettische Regierungskoalitionen sind für ihre internen Krisen bekannt und auch der gesellschaftliche Konflikt zwischen der lettischen Mehrheit und der großen russischstämmigen Minderheit beeinflussen das Parteiensystem. Dieses Spannungsfeld hat wohl im letzten halben Jahr an Brisanz dazugewonnen. Ob dies auch Einfluss auf das Wahlverhalten der Letten haben könnte? Spielt die EU bei den Wahlkampfthemen eine Rolle und mit welchem Wahlprogramm wollen zugelassene Parteien überzeugen?

Eine Einschätzung der Wahl in Lettland gibt uns Reinhard Krumm, Leiter des FES Büros Baltische Staaten. Durch seine Arbeit vor Ort kann er einen umfassenden und spannenden Einblick über die aktuelle politische Situation geben und die anstehende Wahl einordnen.

Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren, welche Bedeutung die Wahl für Lettland selbst und auch das Verhältnis zu EU haben wird!

Eine Kooperation der Friedrich Ebert Stiftung MV und EIZ Rostock e.V..



Dateien

Termin

Mittwoch, 28.09.22
17:15-18:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

ONLINE

Ansprechpartner_in

Frederic Werner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin
Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595

nach oben